Buick Super Oldtimer kaufen

2 Angebote zu Buick Super gefunden

Umbau/ Special
Buick Super
Buick Super
Buick Super
Buick Super
Buick Super
Buick Super
Buick Super
Buick Super
Buick Super
1 / 9
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
Buick 50 Super
1 / 24
Einträge pro Seite

Buick Super

Unter dem Namen Super stellte der US-amerikanische Automobilhersteller Buick von 1930 bis 1958 eine Reihe von Automobilen her.

Die Geschichte des Buick Super

Der Buick Super wurde ab 1930 angeboten, zu diesem Zeitpunkt noch mit der Bezeichnung Serie 50. Es handelte sich beim Buick Super um den Nachfolger des zur Serie 121 gehörenden Buick Master Six, der bis 1929 hergestellt wurde. Die erste Generation des Buick Super wurde 1930 gefertigt und verfügte über einen obengesteuerten Sechszylinder-Reihenmotor mit 5431 cm³ Hubraum, der 99 PS leistete. Der Wagen war als zweitüriges Coupé und als viertürige Limousine erhältlich, in nur einem Jahr entstanden 28.204 Exemplare der ersten Generation. Die zweite Generation des Buick Super wurde von 1931 bis 1935 angeboten, insgesamt entstanden 127.416 Exemplare des Fahrzeugs. Das Design der Karosserie hatte sich gegenüber der ersten Generation kaum verändert, lediglich der Radstand war um wenige Millimeter verkürzt worden. Der Wagen war mit verschiedenen Karosserieaufbauten erhältlich, dazu zählten ein Tourenwagen, ein Roadster, eine Limousine, ein Coupé und ein Cabriolet.

Der Buick Super im Detail

Die dritte Generation des Buick Super wurde ab 1940 hergestellt, hier trat auch erstmals der Beiname „Super“ in Erscheinung, zuvor waren die Modelle stets als Serie 50 angeboten worden. Zu Beginn der Produktion war der Buick Super der dritten Generation mit einem 107 PS starken Reihenachtzylindermotor ausgestattet, der Hubraum betrug 4064 cm³. Zu den erhältlichen Karosserieaufbauten zählten eine viertürige Limousine, ein zweitüriges Coupé, ein zweitüriges Cabriolet mit angesetztem Kofferraum, ein viertüriger Phaeton und ein fünftüriger Kombi. Im Laufe der Produktionszeit wurde der Buick Super wiederholt überarbeitet und Facelifts unterzogen – 1950 wurde auch ein neuer Achtzylinderreihenmotor verbaut, der bei einem Hubraum von 4315 cm³ 124 PS leistete. Im gleichen Zug wurde ein zweitüriges Hardtop Coupé eingeführt und die Windschutzscheibe wurde wieder einteilig. Im Zeitraum von 1940 bis 1945 entstanden 253.837 Exemplare der dritten Generation, 1945 bis 1952 gingen weitere 1.170.204 Exemplare vom Band. Die letzte Generation des Buick Super wurde 1953 bis 1958 in 635.243 Exemplaren gefertigt – abgelöst wurde die Serie schließlich durch den Buick Wildcat, der von 1962 bis 1970 hergestellt wurde.