Buick Wildcat Oldtimer kaufen

1 Angebote zu Buick Wildcat gefunden

Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
Buick Wildcat
1 / 24
Einträge pro Seite

Buick Wildcat

Der Buick Wildcat war ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse des US-amerikanischen Automobilherstellers Buick, das von 1962 bis 1970 angeboten wurde.

Die Geschichte des Buick Wildcat

Ursprünglich handelte es sich beim Buick Wildcat um eine Unterserie des Buick Invicta, die mit einem Leistungsstärkeren Motor und optischen wie auch technischen Aufwertungen ausgestattet war. Zu den Unterschieden zum Invicta gehörten Einzelsitze, Dekorstreifen, ein Vinyldach, eine Mittelkonsole mit Drehzahlmesser und ein eigenes Emblem. 1963 wurde der Buick Wildcat eine eigene Serie und der Buick Invicta wurde eingestellt – der Wagen war nun als viertürige Hardtop-Limousine, als zweitüriges Cabriolet und als fünftüriger Kombi erhältlich. Statt der bisher verwendeten drei Lüftungsöffnungen wurde der Wagen nun mit Chromleisten an den vorderen Kotflügeln versehen. Gegen Aufpreis waren auch bei den Vier- und Fünftürern Einzelsitze und eine Mittelkonsole erhältlich. Ein Jahr später wurde der Kombi aus dem Programm genommen, hinzu kam eine viertürige Limousine mit B-Säulen.

Der Buick Wildcat im Detail

Zur Grundausstattung der Buick Wildcat gehörte bis 1966 ein 6,6-Liter-V8-Motor, von 1964 bis 1966 waren gegen Aufpreis auch 340 beziehungsweise 360 PS starke Motoren erhältlich. Die Leistungsunterschiede der Motoren gingen auf die Verwendung von einem oder zwei Vierfachvergasern zurück. Im Jahr 1967 wurde der Buick Wildcat mit einem völlig neuen Motor ausgestattet, ein V8 Motor mit 7.046 cm³ Hubraum und Vierfachvergasern, der 360 PS leistete – 265 kW. Eine weitere Neuerung des Motors waren die größeren Ventile, da die bislang verwendeten Ventile technisch überholt waren. Da sich der neu entwickelte Motor als nicht sehr langlebig erwies, wurde er nur bis 1969 angeboten. 1970 folgte ein noch größerer Motor – ein V8 Motor mit 7456 cm³ Hubraum und 375 PS Leistung. Hierbei handelte es sich im Grunde um eine aufgebohrte Version des vorhergehenden Motors mit längeren Kurbeln. Auch bei dieser Version kamen wieder größere Ventile zum Einsatz, das Drehmoment des Motors lag bei über 677 Nm. Die Produktion des Buick Wildcat wurde im Jahr 1970 eingestellt, das Modell wurde durch den Buick Centurion abgelöst, der von 1971 bis 1973 angeboten wurde. Im letzten Produktionsjahr war der Buick Wildcat nur noch als Custom erhältlich.