Classic Trader und Hothouse Media bündeln Kräfte in Großbritannien

Classic Trader Hothouse Media

Classic Trader, Europas führender Marktplatz für klassische Fahrzeuge, wird mit sofortiger Wirkung mit dem britischen Unternehmen Hothouse Media kooperieren, um die Position auf dem Klassikermarkt im Vereinigten Königreich zu festigen. Das angesehene Verlagshaus wird mit seiner umfangreichen Expertise vor Ort vornehmlich im Bereich des Vertriebs tätig werden.

Seit der Gründung 2013 versteht sich Classic Trader als Marktplatz mit internationalem Anspruch. Zu den Besonderheiten der Klassikerszene gehört, dass die gewünschten Fahrzeuge zumeist nicht in einem engen, lokalen Radius gehandelt werden. Mit neun verschiedenen Länderversionen in sechs Sprachen sowie einem internationalen Team, das die jeweiligen nationalen Marktgegebenheiten fachkundig zu beachten weiß, trägt Classic Trader diesem Ansatz Rechnung. Großbritannien mit seiner umfangreichen und vielfältigen Klassikerszene, der stolzen Automobil- und Motorrad-Tradition sowie einem großen Marktvolumen ist seit Beginn ein fester Bestandteil der mehr als 14.000 Online-Inserate auf www.classic-trader.com.

Im Sinne einer noch intensiveren Marktbearbeitung hat Classic Trader mit Hothouse Media nun einen verlässlichen Partner gefunden. Die Firma, die als Verlagshaus und Unternehmensberatung tätig ist, profitiert von der umfangreichen Expertise des Teams um die Gründer Geoff Love und David Lillywhite. In ihrem langjährigen erfolgreichen Wirken initiierten sie nicht nur das Octane Magazin, sondern auch die Publikationen Vantage und Magneto und agieren als Produktions- und Veranstaltungspartner für digitale Plattformen wie Petrolicious.

Für Hothouse-Geschäftsführer Geoff Love gehört die Zukunft des britischen Marktes bei der Online-Vermarktung eindeutig Classic Trader: „Die Händler von klassischen Fahrzeugen hierzulande sind sich sehr wohl bewusst, dass sie ihre digitale Reichweite deutlich steigern müssen. Das Angebot an Möglichkeiten, in angemessenem Rahmen und mit globalem Radius seinen Bestand zu präsentieren, ist jedoch überschaubar. Nach sorgfältiger Prüfung aller aktuellen Optionen sind wir zur festen Überzeugung gelangt, dass Classic Trader die beste Plattform für Händler aus Großbritannien ist, um ihre Fahrzeuge zu vermarkten. Wir freuen uns daher sehr, dass wir Classic Trader unterstützen dürfen, um die Position als Nummer eins auf dem UK-Markt zu sichern.“

Auch für Torsten Claus, Geschäftsführer von Classic Trader, ist die Zusammenarbeit ein Gewinn für beide Seiten: „David Lillywhite und Geoff Love bringen einen einzigartigen Erfahrungsschatz in die Kooperation ein. Mit ihrem Fachwissen und ihrem Gespür für die Besonderheiten des britischen Marktes einerseits und unserer Vision andererseits, sind wir zuversichtlich, dass wir Händlern, Privatverkäufern und Auktionshäusern sehr gute Angebote und Perspektiven unterbreiten können, ihre Fahrzeuge europa- und weltweit zu vermarkten.“

Autor: Paolo Ollig

Paolo Ollig schreibt als Chefredakteur regelmäßig über alle Raritäten und Meilensteine der Automobil- und Motorrad-Geschichte. Traum-Klassiker: Lamborghini Countach und Mercedes-Benz 300 SL Roadster. Eigener Klassiker: Mercedes-Benz 230 CE (W123) von 1981.

Weitere Artikel

Mercedes-Benz W 126 S Klasse 300 SE 1990 (27)

Ist der Mercedes-Benz W 126 die beste S-Klasse aller Zeiten?

Der zeitlose Mercedes-Benz W 126 prägte die 80er-Jahre, chauffierte Politiker, Vorstände und Stars. Heute ist diese S-Klasse ein gefragter Klassiker. Tipps zum Kauf in der Classic Trader Kaufberatung. weiterlesen Ist der Mercedes-Benz W 126 die beste S-Klasse aller Zeiten?

Glutrot 2

Buchtipp | Glutrot – Gefälschte Oldtimer im Krimi-Format

Das Thema Oldtimer-Fälschungen kursiert immer mal wieder in der Szene und in den Medien. Nun wird es auch literarisch im Buch Glutrot von Gerhard Johannes Dreßen aufgegriffen. weiterlesen Buchtipp | Glutrot – Gefälschte Oldtimer im Krimi-Format

BMW Garmisch Villa d'Este (1)

BMW Garmisch – Wiederauferstehung des bayerischen Bertone

Der Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019 war wieder gespickt mit zahlreichen außergewöhnlichen und beeindruckenden Automobilen. Aber ein Fahrzeug war so etwas wie der heimliche Star: Der BMW Garmisch. weiterlesen BMW Garmisch – Wiederauferstehung des bayerischen Bertone