19. AvD Rund um Berlin-Classic – Auf den Spuren Theodor Fontanes

19. AvD Rund um Berlin-Classic auf den Spuren Theodor Fontanes

Das kleine Städtchen Rheinsberg am südlichen Rand der Mecklenburgischen Seenplatte steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der 19. AvD Rund um Berlin-Classic. Die Frühjahrsrallye für klassische Automobile im Nordosten Deutschlands führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 10. und 11. Mai 2024 auf die Spuren Theodor Fontanes. Dieser erwähnte Rheinsberg bereits in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“. Später setzte Kurt Tucholsky der Stadt am Rhin mit seinem Buch „Rheinsberg: Ein Bilderbuch für Verliebte“ ein literarisches Denkmal.

Das rollende Museum

Bei der diesjährigen AvD Rund um Berlin-Classic werden automobile Denkmäler aus verschiedenen Epochen an den Start gehen. Unter den bereits vorliegenden Anmeldungen befinden sich auch zwei Klassiker aus der Vorkriegszeit: Der Mercedes-Benz SSK, von dem zwischen 1928 und 1930 nur 33 Exemplare gebaut wurden, gilt in der Automobilwelt als weißer Elefant. Nicht nur, weil er so selten ist und die meisten SSK weiß lackiert sind. Der von einem 7,1-Liter-Reihensechszylinder angetriebene SSK wirkt mit seiner langen Motorhaube so imposant wie ein langnasiger Dickhäuter. Dank Kompressoraufladung leistet der Motor zwischen 200 und 250 PS – genug, um den Zweisitzer auf bis zu 185 km/h zu beschleunigen. Damals ein sagenhafter Wert. Auch das zweite Highlight des diesjährigen Teilnehmerfeldes hat seine Wurzeln im Rennsport. Die Konstruktion des Bentley 4 ½ Litre basiert auf den legendären Blower-Bentleys, mit denen britische Gentleman-Racer Anfang der 1930er Jahre bei europäischen Langstreckenrennen für Furore sorgten. Insgesamt verließen zwischen 1936 und 1937 nur 665 Fahrgestelle die Bentley-Produktion, die alle vom renommierten Karosseriebauer Vanden Plas mit einer viersitzigen Karosserie versehen wurden. Nur ein Käufer ließ sein Fahrzeug von der Firma Corsica ausstatten.

Darüber hinaus machen zahlreiche Fahrzeuge mit Baujahren von den 1950er bis in die 1990er Jahre das Teilnehmerfeld der 19. AvD Rund um Berlin-Classic zu einem rollenden Museum. So zum Beispiel der Wartburg 353 WR 460 Rallye, mit dem Jürgen Hellmann 1985 die DDR-Rallyemeisterschaft gewann und der nicht nur Oldtimerfreunde mit Ost-Vergangenheit begeistern dürfte.

Programm der AvD Rund um Berlin-Classic

Tag 1: Fontanestadt Neuruppin – Schlossbrauerei Dessow – Hafendorf Rheinsberg

Der Start der diesjährigen Rallye erfolgt auf dem Schulplatz der Fontanestadt Neuruppin vor der Kulisse des alten Gymnasiums und eingerahmt von einem Ensemble historischer Gebäude. Anschließend führt die Rallyeroute die Teams über ruhige Landstraßen nach Dessow in die ehemalige Schlossbrauerei. Weiter geht es über Neustadt (Dosse) und Kyritz an der Knatter am Ufer des Salzsees entlang auf teilweise gepflasterten Straßen zur Kuckucksmühle, einer historischen Wassermühle, deren Wasserrad einst vom Prignitzfließ angetrieben wurde. Nach der Durchfahrtskontrolle auf dem zentralen Marktplatz von Wittstock (Dosse) mit seinem klassizistischen Rathaus lenken die Rallye-Teilnehmer ihre Fahrzeuge in Richtung Rheinsberg, wo sie im Hafendorf das Etappenziel des ersten Tages erreichen.

Tag 2: Vorbei an den Schlössern Freyenstein, Meyenburg und Mirow zur Siegerehrung

Am Samstag erwartet das Rallye-Publikum der frühe Start im Hafendorf Rheinsberg zu einer ausgedehnten Rundfahrt durch die Prignitz am südlichen Rand der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit der Sonne im Rücken steuern die Teams zunächst das Dorf Luhme bei Zollstockaxel an. Nach einem Abstecher entlang des Rochowsees steuern die Teams den ehemaligen Flugplatz Alt Daber bei Wittstock an, bevor sie mit dem alten Schloss Freyenstein den ersten Herrschaftssitz des Tages erreichen.

Nachmittags geht es vorbei an den Burg- und Wallanlagen von Plau, über die historische Hubbrücke und am Gutshaus Walow vorbei nach Rechlin bis zum Rallye-Ziel im Hafendorf Rheinsberg.

Rahmen und Reglement der AvD Rund um Berlin-Classic

Zwar verfolgt auch die 19. AvD Rund um Berlin-Classic ein touristisches Konzept, bei dem das genussvolle Fahren und nicht die sportliche Schnelligkeit im Vordergrund steht. Die Herausforderung für die Teams besteht jedoch darin, die vorgegebenen Zeiten möglichst genau zu erreichen und die vorgegebene Durchschnittsgeschwindigkeit, die je nach Fahrzeugalter zwischen 25 und 35 km/h liegt, möglichst genau einzuhalten. Darüber hinaus müssen die Teilnehmer während der einzelnen Etappen immer wieder Gleichmäßigkeitsprüfungen absolvieren. Hier geht es darum, eine definierte Strecke mit einer vorgegebenen Geschwindigkeit zurückzulegen. Wer zu schnell oder zu langsam fährt, kassiert Strafpunkte in der Rallye-Wertung. Für die allermeisten Teilnehmer steht aber der soziale Aspekt im Vordergrund. Denn auch wenn jedes Team für sich dem Roadbook folgt, sind Bekanntschaften schnell gemacht, sobald das Auto steht. Denn das Erlebte bietet viel Gesprächsstoff, und gerade die Offenheit und Ungezwungenheit aller Beteiligten macht den familiären Charme der Rund um Berlin-Classic aus. Ob im teuren Oldtimer oder im erschwinglichen Youngtimer, für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählt allein die Freude und Begeisterung am gemeinsamen Hobby und nicht Herkunft, Alter oder Kontostand.

Bei der vom Mecklenburgischen Automobil-Club im AvD e. V. veranstalteten Klassik-Rallye sind Young- und Oldtimer bis Baujahr 2003 startberechtigt. Damit bieten die teilnehmenden Fahrzeuge einen bunten Querschnitt durch die Geschichte des Automobils von seinen Anfängen bis zur Jahrtausendwende. Für die Zuschauer entlang der Strecke wird die diesjährige Rallye somit auch zu einem „rollenden Museum“.


Veranstaltungstage: 10. – 11. Mai 2024

Weitere Informationen und Anmeldung: www.rundumberlin-classic.de

Fotos Rund um Berlin-Classic

Autor: Classic Trader

Die Classic Trader Redaktion besteht aus Oldtimer-Enthusiasten, die Euch mit spannenden Geschichten versorgen. Kaufberatungen, unsere Traum Klassiker, Händlerportraits und Erfahrungsberichte von Messen, Rallyes und Events. #drivenbydesire

Weitere Artikel

Grand Prix de Monaco Historique 2024 (14)

Grand Prix de Monaco Historique 2024 – Der Höhepunkt historischen Motorsports

Für viele ist das jährliche Formel-1-Rennen in Monaco der Höhepunkt des Automobilrennsports. Das große Spektakel für alle Sinne ist jedoch der Grand Prix de Monaco Historique. weiterlesen Grand Prix de Monaco Historique 2024 – Der Höhepunkt historischen Motorsports

Klassikwelt Bodensee 2024 (3)

Klassikwelt Bodensee 2024 | Deutschlands entspannteste Klassikermesse

Am letzten Wochenende, vom 7. bis 9. Juni 2024, war das Messezentrum in Friedrichshafen zum 15. mal Treffpunkt der Oldtimer- und Youngtimerfreunde bei der Klassikwelt Bodensee 2024. weiterlesen Klassikwelt Bodensee 2024 | Deutschlands entspannteste Klassikermesse

TWR-Porsche WSC95 Serge Vanbockryck Porter Press Cover

Buchtipp | TWR-Porsche WSC95 – Der Porsche der ein Jaguar war

Kann man sich vorstellen, dass Jaguar und Porsche – in den frühen 90er Jahren Rivalen auf der Rennstrecke – sich zusammentun und einen gemeinsamen Rennwagen bauen? weiterlesen Buchtipp | TWR-Porsche WSC95 – Der Porsche der ein Jaguar war