Die Aston Martin DB9 Kaufberatung – Ein perfekter GT mit günstigem Preis?

Aston Martin DB9

Der Aston Martin DB9 war 2004 das allererste Auto, das am neuen Firmensitz in Gaydon gebaut wurde. Dank kontinuierlicher Upgrades an Chassis und Antriebsstrang wurde er über die Jahre immer besser und ist heute ein fantastischer moderner Klassiker. 

Als die Produktion 12 Jahre später eingestellt wurde, war das Einzige, womit die Konkurrenz nicht mithalten konnte, sein umwerfendes Aussehen. Wie sich herausstellte, sind gutes Aussehen und Charakter genau das, was die Leute an einem Klassiker suchen, und das macht den DB9 zu einem ganz besonderen Auto.

Da es sich um einen Aston Martin handelt, sind Stil und Charme in Hülle und Fülle vorhanden. Der V12 erhielt im Laufe der Produktion kleinere Updates, aber das kultivierte Knurren aus den Endrohren und die mühelose Beschleunigung bei nahezu jeder Geschwindigkeit ist in jeder Version vorhanden.

Aston_Martin_DB9_Volante

Es gab sowohl Automatik- als auch Schaltgetriebe, und 2004 kam ein Volante mit Klappdach auf den Markt. Die kontinuierliche Verfeinerung der Grundformel bedeutet, dass die späteren Modelle ein spürbar geschlosseneres Paket bieten. Mitte 2006 wurde ein Sport-Paket eingeführt, das das Handling auf Kosten des Fahrkomforts verbesserte, und ab 2009 erhielten die DB9s eine Leistungssteigerung und Verbesserungen am Fahrwerk. Die Aktualisierungen wurden mit weiteren Änderungen in den Jahren 2011 und 2013 fortgesetzt.

Während die früheren Autos immer noch viel Fahrspaß und eine erhebliche Ersparnis bieten, ist keines von ihnen billig im Unterhalt und wenn Sie es falsch machen, kann sich Ihr Schnäppchen schnell in eine Geldgrab verwandeln.

ASTON MARTIN DB9 V12 MOTOR

Aston_Martin_DB9_engine

Der 5,9-Liter-V12 war eine aktualisierte Einheit aus dem DB7 und profitierte von jahrelanger Entwicklungsarbeit. Ein Service alle 10.000 Meilen oder jährlich sollte dafür sorgen, dass die Dinge so funktionieren, wie sie sollten.

Einige Besitzer hatten Probleme mit defekten Zündspulen: Fehlzündungen oder Zögern beim Beschleunigen sind die Warnzeichen. Ein Rückruf bezüglich eines Batterieversorgungskabels, das auf dem Beifahrersitz einen Kurzschluss verursachen konnte, betraf Fahrzeuge, die Anfang 2007 gebaut wurden.

ASTON MARTIN DB9 GETRIEBE

Der DB9 ist entweder mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe von ZF oder einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet. Die Automatikgetriebe sind weitaus häufiger anzutreffen und bieten in der Regel einen problemlosen Service. Bei den frühen Automatikgetrieben gab es einen Rückruf wegen eines Problems, bei dem die Feststellbremse nicht einrastete; überprüfen Sie also, ob dieses Problem behoben wurde. Ein weiterer intermittierender Fehler kann auftreten, wenn das Getriebe in den Leerlauf zurückschaltet, weil die Getriebesteuerungsschalter mit der verchromten Einfassung geerdet sind.

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe sind in der Regel die begehrtere Wahl für Enthusiasten. Stellen Sie sicher, dass beim Schalten in den zweiten Gang kein Knirschen oder Widerstand zu hören ist, da dies ein Hinweis darauf sein kann, dass das Auto ein hartes Leben geführt hat. Ein Hinweis auf häufige Kupplungswechsel kann ebenfalls ein Indiz sein. Alles, was über 15.000 Meilen zwischen den Wechseln liegt, gilt als normal.

DB9 AUFHÄNGUNG UND BREMSEN

Zwei separate Rückrufe wurden wegen Problemen mit den Schrauben der Hilfsrahmenbaugruppe und den Nockenschrauben des vorderen Querlenkers durchgeführt, die sich negativ auf das Lenkverhalten auswirken können. Wenn Ihr Fahrzeug zwischen 2007 und 2009 gebaut wurde, stellen Sie sicher, dass dies behoben wurde.

Aufhängungskomponenten sollten kein Klappern oder Rasseln aufweisen und ungleichmäßiger Reifenverschleiß kann auf beschädigte Querlenker oder eine schlechte Ausrichtung hinweisen. Die hinteren Reifen neigen dazu, schneller zu verschleißen als die vorderen, und zwar mit alarmierender Regelmäßigkeit. Die Bremsbeläge und -scheiben sollten problemlos sein, aber die Beläge müssen regelmäßig ausgetauscht werden, da sie sich fast so schnell abnutzen wie die Hinterreifen.

Aston Martin DB9 KAROSSERIE

Die größtenteils aus Aluminium gefertigte Karosserie hat keine Probleme mit Rost, aber Korrosion an den Kanten bestimmter Verkleidungen kann auftreten, daher sollten Sie die Radkästen, Türen und den Kofferraumdeckel sorgfältig überprüfen. Die geklebten Paneele sind nicht einfach zu reparieren und nur wenige Fachleute verfügen über die dafür erforderlichen Fähigkeiten. Steinschläge an der vorderen Stoßstange können zu weiteren Lackschäden führen, wenn sie unbeachtet bleiben, und überprüfen Sie den Unterboden des Fahrzeugs auf Hinweise auf schlecht reparierte Verkleidungen oder einen stark zerkratzten Unterboden.

Vergewissern Sie sich, dass der Dachmechanismus bei Volantes reibungslos funktioniert und keine Risse im Stoff vorhanden sind, da dies eine arbeitsintensive Arbeit zur Behebung sein kann.

INNENRAUM DES ASTON MARTIN DB9

Aston_Martin_DB9

Der Innenraum ist strapazierfähig und die Sitze und Türverkleidungen sollten in gutem Zustand sein. Eine abgenutzte Seitenwange des Fahrersitzes und Abnutzungsspuren an den Griffen und Knöpfen können bei Fahrzeugen mit mehreren Besitzern oder hoher Laufleistung vorhanden sein.

Knarren und Klappern im Cockpit kann bei einigen Modellen vorkommen, aber das ist normal. Frustrierender sind Probleme mit den frühen Linn-Audiosystemen, die dazu neigen, unzuverlässig zu sein. Die späteren Alpine-Geräte sind weitaus besser und einige Besitzer haben auch auf Aftermarket-Geräte zurückgegriffen.

Ein Rückruf wegen des Ausfalls der Sitzheizungssteuerung betraf alle Fahrzeuge, die zwischen 2006 und 2014 gebaut wurden. Andere elektronische Probleme können das Reifendruckkontrollsystem, die elektrischen Sitzsteuerungen und das bereits erwähnte Problem mit dem automatischen Gangwahlschalter betreffen.

ASTON MARTIN DB9 GESCHICHTE

2004: Das Aston Martin DB9 Coupé tritt die Nachfolge des DB7 an und verfügt über einen aktualisierten 5,9-Liter-V12 mit 450 PS und die Wahl zwischen Schalt- und Automatikgetriebe. Mitte des Jahres kommt das Volante Cabriolet mit identischer Mechanik und etwas stärkerer Karosserie hinzu.

2006: Das Sport Pack ist nun als Option erhältlich und bietet überarbeitete Fahrwerkseinstellungen.

2009: Die Leistung steigt auf 470 PS und es werden Updates an Automatikgetriebe und Fahrwerk durchgeführt.

2011: Facelift bietet ein überarbeitetes Exterieur und die Einführung von adaptiven Dämpfern. Es werden auch Sondermodelle mit einzigartigen Lackierungen angeboten.

2013: Leistungssteigerung auf 510 PS, LED-Beleuchtungs-Updates und kleinere Änderungen an der Karosserie.

2015: Einführung der Final Edition des DB9 GT mit 540 PS.

2016: Die Produktion des DB9 wird eingestellt und macht Platz für den DB11.

WELCHEn ASTON MARTIN DB9 SOLLte man kaufen?

Der DB9 musste zwangsläufig der nächsten Welle neuerer und schnellerer Konkurrenten weichen, aber er hat im Laufe der Jahre nur wenig von seiner ursprünglichen Anziehungskraft verloren. Der Übergang zum modernen Klassiker-Status bedeutet auch, dass er seine subjektiven Stärken stärker ausspielen kann.

Frühe Autos können für verlockend niedrige Preise gefunden werden, vor allem solche mit lückenhafter Historie, aber das ist falsche Ökonomie und die Instandsetzung eines missbrauchten DB9 ist nichts für schwache Nerven. Es gibt keinen Grund, einen gut gepflegten frühen DB9 mit hoher Laufleistung zu meiden – aber die Modelle nach 2009 bieten etwas mehr Leistung und einige nützliche Updates, die den Mehraufwand wert sein können.

Die begehrtesten DB9s sind die limitierten Modelle nach 2011. Die sehr seltenen manuellen Modelle mit dezenter Farbgebung und dem optionalen Sport-Pack-Fahrwerk haben ebenfalls einen hohen Preis. Volantes sind ebenfalls begehrt, obwohl nur wenige jemals mit dem Schaltgetriebe bestellt wurden. Wie auch immer, die Auswahl ist groß, also nehmen Sie sich Zeit und prüfen Sie jeden potenziellen Kauf gründlich.

Der DB9 wird seit weniger als fünf Jahren nicht mehr produziert und ist immer noch modern genug, um regelmäßig gefahren zu werden, aber genau wie seine Vorgänger wird er, wenn die Zeit gekommen ist, eine hochgeschätzte Ergänzung zu jemandes Oldtimer-Sammlung werden.

Für den Moment jedoch bieten sie eine großartige Mischung aus klassischem Aston-Martin-Charme und einer Alltagstauglichkeit, die sie zum perfekten Grand Tourer macht.

Aston Martin DB9 SPEZIFIKATIONEN

5,9-Liter-V12 2004-2009

Leistung: 456 PS

Höchstgeschwindigkeit: 301 km/h

0-100 km/h: 4,8 Sekunden

 

5,9-Liter-V12 ab 2009

Leistung: 476 PS

Höchstgeschwindigkeit: 306 km/h

0-100 km/h: 4,6 Sekunden

 

5,9-Liter-V12 ab 2013

Leistung: 517 PS (547 PS: GT und Bond Edition)

Höchstgeschwindigkeit: 295 km/h

0-100 km/h: 4,6 Sekunden (4,5 Sekunden: GT und Bond Edition)

Text John Tallodi  Bilder Aston Martin

Autor: Jan Fröhlich

Jan Fröhlich ist Redakteur beim Classic Trader Magazin und begeistert sich leidenschaftlich für klassische Fahrzeuge. Traum-Klassiker: Mercedes Benz 300 SL & Porsche 356 Eigener Klassiker: Velo Solex 3800 von 1968

Weitere Artikel

1968 Glas Goggomobil TS 250 (2)

Glas Goggomobil – Das vollwertige Miniatur-Auto

Bevor das Goggomobil auf die Straßen kam, war ein weiter Weg zu bewältigen. Schon 1948 hatte der Chef der Isaria Landmaschinen Bau GmbH, Hans Glas, Überlegungen angestellt, was er neben seinen Landmaschinen noch produzieren konnte. weiterlesen Glas Goggomobil – Das vollwertige Miniatur-Auto

The Swiss Wiz Edi Wyss Cover

Buchtipp | Edi Wyss – The Swiss Wiz

Es gibt so Männer, die hinter den Kulissen des Motorsports dafür sorgen, dass die Rennwagen funktionieren und die sie – im Falle eines Ausritts – in kürzester Zeit mit Raffinesse und Intuition (und natürlich auch mit dem Wissen, wie so ein Gefährt funktioniert) wieder auf die Rennstrecke bringen. weiterlesen Buchtipp | Edi Wyss – The Swiss Wiz

Charity-Auktion 1965 Volkswagen Käfer 1200 A getyourclassic (11)

1965er Volkswagen Käfer 1200 A bei Charity-Auktion zu ersteigern

Sich selbst beschenken und dabei anderen etwas Gutes tun ist eine perfekte Verbindung. Bei der aktuellen Charity-Auktion von getyourclassic.com kann man jetzt beides kombinieren und einen 1965er Volkswagen Käfer 1200 A ersteigern. weiterlesen 1965er Volkswagen Käfer 1200 A bei Charity-Auktion zu ersteigern