Rover 3,5 Liter Oldtimer kaufen

2 Angebote zu Rover 3,5 Liter gefunden

Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
Rover 3,5 Liter
1 / 20
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
Rover 3,5 Liter Coupe
1 / 13
Einträge pro Seite

Rover 3,5 Liter

Beim Rover 3.5 Litre handelte es sich um luxuriöses Fahrzeug der oberen Mittelklasse vom britischen Automobilhersteller Rover. Als sogenannter Rover P5B wurde das Modell als viertürige Limousine und als viertüriges Coupé im Zeitraum von 1967 bis 1973 gebaut.

Die Geschichte des Rover 3.5 Litre

Der britische Fahrzeughersteller Rover präsentierte 1958 den legendären P5, der mit einem 3-Liter-Sechszylinder-Motor ausgestattet war und eine Leistung von 94 kW bot. Schon seinerzeit war das Fahrzeug sehr modern und besaß Scheibenbremsen mit Bremskraftverstärker. Ebenso waren eine Servolenkung und Automatikgetriebe optional erhältlich. Die erste Serie der P5 wurde Mark I genannt. Dieser als Mittelklasse-Rolls-Royce bezeichnete Wagen wurde selbst von Königin Elisabeth II. gerne gefahren. Im Jahr 1962 wurde die Mark II Serie des P5 vorgestellt, der sich wiederum mit einer höheren Motorleistung präsentierte. Erstmals war das Modell auch als Coupé erhältlich. 1965 folgte schließlich die Mark III Serie, die sich lediglich durch ein Facelifting von den Vorgängermodellen unterschied. Der Rover 3.5 Litre als P5B wurde 1967 auf dem Markt vorgestellt. Mehr als 10 Jahre wurde der P5B in Westminster von Regierungsmitarbeitern genutzt. Hierunter waren auch die Premierminister Edward Heath, Harold Wilson und James Callaghan. Insbesondere die letzten gebauten Rover 3.5 Litre waren ausschließlich Regierungszwecken vorbehalten. 1973 endete die Ära der P5B, wobei insgesamt 9.099 Coupés und 11.501 Limousinen gebaut wurden. Heute stellen die Rover 3.5 Litre P5B beliebte Sammlerstücke dar. Sehr selten sind die sportlicheren Coupé-Versionen.

Die Besonderheiten des Rover 3.5 Litre

Der Rover P5B wurde 1967 mit einem Rover-V8-Motor mit 3.528 ccm Hubraum und einer Leistung von 116 kW angeboten. Vielfach wurde das Fahrzeug nur als 3.5 Litre bezeichnet. Das B im Modellnamen P5B steht für Buick. Schon 1964 hatte Rover vom amerikanischen Automobil- und Motorenhersteller Buick, heute General Motors, die Rechte an dem V8-Motor erworben. Für europäische Verhältnisse wurde der Motor von britischen Ingenieuren entsprechend angepasst. Dieser Motor wird nahezu unverändert seit 30 Jahren angeboten und verrichtet heute seinen Dienst im Range Rover, aber auch im TVR und Morgan. Seinerzeit war der P5B in der Grundausstattung mit einer Servolenkung und Automatikgetriebe versehen. Optisch unterschied sich der Rover 3.5 Litre nahezu unverändert zum Vorgänger P5. Lediglich die Stoßstangenhörner, die Nebellampen unter den Hauptscheinwerfern und das 3.5 Litre Logo wiesen auf den Rover 3.5 Litre hin. Der P5B war als viertürige Limousine und weiterhin auch als viertüriges Coupé erhältlich.

Besonderer Auftritt in einem Film

Der Rover 3.5 Litre hatte sein Debüt in dem biografischen Film über Peter Sellers „Leben und Tod des Peter Sellers“. Zu sehen war hier ein weinrotes Modell des P5B.