|

Rolls-Royce Silver Dawn Oldtimer kaufen

Der Rolls-Royce Silver Dawn war eine Limousine der Luxusklasse und wurde im Zeitraum 1949 bis 1955 gebaut. Er war der erste Wagen mit Werkskarosserie des britischen Herstellers. Erst 1994 wurde mit dem Silver Spirit Mk. IV ein darauf aufbauendes Modell New Silver Dawn mit höhewertiger Ausstattung wieder angeboten.

Die Geschichte des Rolls-Royce Silver Dawn

Im englischen Crewe wurde in den Jahren 1949 bis 1955 der Rolls-Royce Silver Dawn gebaut. Das Modell basierte zunächst auf dem Fahrgestell des Silver Wraith und auf dem Bentley Mk. VI mit Werkskarosserie. Ab 1955 wurde anstelle des Bentleys Mk. VI der Bentley R-Type als Grundlage des Rollce-Royce Silver Dawn genommen. In den ersten Jahren produzierte Rolls-Royce etwa 760 Exemplare. Bis 1954 besaßen die Silver Dawn nur einen Einzelauspuff. Erst auf Basis des Bentley R-Type wurde der Rolly-Royce Silver Dawn mit Doppelauspuff angeboten. Angetrieben wurden diese Modelle mit einem 4,2- bis 4,5-Liter Reihensechszylinder. Neben einem manuellen Vierganggetriebe war der Rolls-Royce Silver Dawn ab 1952 auch mit einem Automatikgetriebe erhältlich. Der Silver Dawn wurde mit Werkskarosserie als Komplettfahrzeug, aber auch nur als Chassis angeboten. So konnte sich der Kunde bei einem Stellmacher für einen individuellen Aufbau entscheiden. Im Jahr 1954 wurde das Fahrzeug eingehend getestet. Hierbei erreichte es eine Höchstgeschwindigkeit von 151 km/h und die 100 km/h in 15,2 Sekunden. Dafür lag der Verbrauch auch bei 18,3 Liter / 100 km. Diese Limousine kostete seinerzeit etwa 4.704 englische Pfund. 1955 wurde die Produktion zunächst eingestellt.

Der Nachfolger auf Basis des Rolls-Royce Silver Spirit Mk. VI

Mit der vierten Generation des Silver Spirit wurden bei Rolls-Royce nicht nur technisch, sondern auch aus Unternehmenssicht viele Neuerungen vorgenommen. Die Übernahme durch BMW stand kurz bevor. Auf Basis des Silver Spirit Mk. IV wurde schließlich der New Silver Dawn entwickelt. Er wurde gleich mit einer höherwertigen Ausstattung versehen. Das Modell war mit normalem und verlängertem Radstand erhältlich. Er wurde jedoch nur ausdrücklich auf Kundenwunsch gebaut. Da der leistungsschwächere, aber fast baugleiche Silver Spirit auf dem Markt kaum Zuspruch fand, wurde diese Modellserie 1995 eingestellt. Schon 1993 wurde aus dem Rolls-Royce Silver Spur III im Jahr 1995 der New Silver Spur. Dieses Modell war ebenfalls vom Silver Dawn kaum zu unterscheiden. So wurden ab 1995 beide Modelle schließlich als Silver Spur Touring Limousine bzw. als überlange Version als Park Ward angeboten. Es waren übrigens die letzten Modelle, die Rolls-Royce in Eigenregie produziert hat. Danach begann die Ära unter Beteiligung von BMW.

Suchergebnisse

Immagine 1/18 di Rolls-Royce Silver Dawn (1955)
1 / 18
Gutachten

1955 | Rolls-Royce Silver Dawn

An extremely fine example of one of the last Silver Dawns produced

66.629 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/18 di Rolls-Royce Silver Dawn (1954)
1 / 18

1954 | Rolls-Royce Silver Dawn

£50,000 in recent mechanical work.

66.629 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/30 di Rolls-Royce Silver Dawn (1951)
1 / 30
Gutachten

1951 | Rolls-Royce Silver Dawn

Original LHD, sehr schöner Zustand

78.900 €
🇦🇹
Händler
Immagine 1/19 di Rolls-Royce Silver Dawn (1955)
1 / 19

1955 | Rolls-Royce Silver Dawn

1955 Rolls Royce Silver Dawn

58.441 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/50 di Rolls-Royce Silver Dawn (1954)
1 / 50
65.460 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/50 di Rolls-Royce Silver Dawn (1954)
1 / 50
54.940 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/50 di Rolls-Royce Silver Dawn (1954)
1 / 50

1954 | Rolls-Royce Silver Dawn

1954 Rolls Royce Silver Dawn Auto.

66.629 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/46 di Rolls-Royce Silver Dawn (1954)
1 / 46

1954 | Rolls-Royce Silver Dawn

1954 Rolls Royce Silver Dawn by James Young

65.460 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/50 di Rolls-Royce Silver Dawn (1900)
1 / 50
56.109 €
🇬🇧
Händler
Immagine 1/50 di Rolls-Royce Silver Dawn (1954)
1 / 50
68.967 €
🇬🇧
Händler
Zurück
|
1 von 1
|
Weiter