Pontiac Tempest Oldtimer kaufen

1 Angebote zu Pontiac Tempest gefunden

Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
Pontiac Tempest Le Mans
1 / 22
Einträge pro Seite

Pontiac Tempest

Der Pontiac Tempest war ein Mittelklassemodell, das von 1960 bis einschließlich 1970 gebaut wurde. Dieser Wagen war auch als Hardtop-Coupé erhältlich.

Pontiac Tempest und seine Anfänge

Ganz am Anfang der Produktion des Pontiac Tempest stand der Gedanke, endlich mal ein bezahlbares Fahrzeug, das eindeutig zur Mittelklasse zählte, vor allem in den USA auf den Markt zu bringen, der die Automobilbranche nachhaltig verändern sollte. Ausgestattet mit edlen Ledersitzen, trotzte die zur damaligen Zeit qualitativ hochwertige Karosserie dieses Autos jede Unebenheit auf der Straße. Später, um das Jahr 1963 herum, wurde das Basismodell dazu verwendet, den Pontiac Le Mans sowie den Klon Chevrolet Corsica, der ausschließlich in Kanada zum Verkauf stand, zu entwerfen und in die Tat umzusetzen. Der Tempest veränderte sich von Generation zu Generation, wurde sicherer, was die Fahrzeuginneneinrichtung betraf, bot mehr Komfort besonders für längere Wegstrecken. Dennoch sollte der Pontiac Tempest vor allem eines sein: bezahlbar bleiben für die Mittelschicht, was letztendlich auch funktionierte. Die dritte und letzte Generation war der Pontiac Tempest Le Mans Cabriolet, der zwischen 1968 und 1970 vom Band lief und vorwiegend auch junge Interessenten in seinen Bann zog und zum Kauf animierte. Insgesamt 375.766 Fahrzeuge wurden von der ersten Generation des Pontiac Tempest produziert, ehe der erste direkte Nachfolger den Automarkt eroberte. Als Antrieb kam ein Reihenvierzylinder zum Einsatz, der zwischen 112 und 157 PS aufwies. Der Kunde konnte zwischen einem Dreigang-Schaltgetriebe und einem zuverlässigen Zweigang-Automatikgetriebe wählen. Im europäischen Raum wurden vermehrt Fahrzeuge mit Handschaltung verkauft, während in den Vereinigten Staaten Automatikgetriebe bevorzugt wurden.

Pontiac Tempest gilt bis heute als Verkaufsschlager

Nicht ohne Grund zählt der Pontiac Tempest bis heute zu den Verkaufsschlagern dieser Zeit, der viele Sicherheitsaspekte besaß. Wirklich ein schicker Wagen, der auch von vielen jungen Autofahrern gekauft wurde, die das nötige Kleingeld besaßen, denn so ein Pontiac Tempest kostete schnell mal 20.000 Dollar, hatte dafür aber auch jede Menge Platz im Kofferraum zu bieten. Für den kanadischen Markt wurde von 1988 bis 1991 der viertürige Chevrolet Corsica gebaut, der als Limousine mit Frontantrieb angeboten wurde. Auch heute noch, nach all den vielen Jahren, gibt es immer noch vereinzelte Exemplare, die von ihren Besitzern regelmäßig an schönen Sonntagen und bei bestem Sonnenschein ausgefahren werden.