Buick Skylark Oldtimer kaufen

2 Angebote zu Buick Skylark gefunden

Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark S/R
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Buick Skylark Serie 100
Einträge pro Seite

Buick Skylark

Der Buick Skylark wurde von 1954 bis 1998 in verschiedenen Serien hergestellt. Er ist das Nachfolgemodell des Buick Roadsters.

Die Anfänge des Buick Skylarks

Die erste Generation des Buick Skylarks begann 1953 und wurde ein Jahr lang produziert. Der Wagen ist mit einem V8-Motor ausgestattet und hat einen 5,3 Liter Hubraum. Der erste Skylark wurde als Cabriolet hergestellt. Während dieses Modell unter dem Namen Skylark 70 lief, gab es ein Jahr später eine Weiterentwicklung des Wagens. Dieser wurde besonders äußerlich verändert, aber auch die Motorleistung konnte angehoben werden, sodass die Version auf 200 PS Leistung kommt. Das Modell läuft unter dem Namen Skylark 100, zählt aber zur gleichen Generation wie der Skylark 70. Die zweite Reihe des Wagens wurde 1961 unter dem Namen Buick Skylark 4300 vorgestellt. Anfangs wurde nur eine Special Deluxe Version angeboten, die einen V8-Motor mit einem 3.523 cm³ großen Hubraum hat. Der Zweitürer wurde allerdings schon ein Jahr später von einem Hardtop-Coupé und einem Cabriolet abgelöst, welche sonst kaum Veränderungen aufwiesen. Die Herstellung der zweiten Generation wurde 1963 eingestellt. Zwischen 1964 und 1972 entstand eine weitere Reihe des Modells, die in verschiedenen Varianten gebaut und verkauft wurde.

Spätere Modelle

1975 wurde ein zweitüriges Coupé vorgestellt, das allerdings wieder in unterschiedlichen Versionen zu erhalten war. Der Skylark dieser Generation ist entweder mit einem V6-Motor und 3.785 cm³ großen Hubraum oder mit einem V8-Motor ausgestattet. Die Leistungen der Wagen variieren zwischen 110 PS und 140 PS. Der Motor der Generation wurde allerdings stetig bearbeitet. Außen kann man an den runden Hauptscheinwerfen, die rechteckig eingerahmt sind, einen Unterschied zu den Vorgängern erkennen. Die Generation von 1980 hat einen 2,5-Liter-Reihenvierzylinder oder wahlweise auch einen 2,8-Liter-V6-Motor. Der Wagen ist kleiner und unterscheidet sich besonders äußerlich sehr von allen anderen bisherigen Serien. Erhältlich ist er als viertürige Limousine oder als Coupé. Die letzten zwei Generationen des Skylarks wurden zwischen 1986 und 1991 und zwischen 1992 und 1997 gebaut. Beide Versionen sind als Coupé oder Limousine erhältlich.