|

Bentley T1 Oldtimer kaufen

Der Bentley T1 folgte 1965 auf die S-Serie und eröffnet gleichzeitig die T-Serie.

Konzeption des Bentley T1

Der Bentley T1 war das Bentley Schwestermodell des Rolls-Royce Silver Shadow. Dementsprechend war die Karosserie,bis auf den Kühlergrill und das Markenemblem, identisch. Eine wesentliche Neuerung war die erste selbsttragende Karosserie in der Bentley Geschichte, welche dem Fahrzeug enorme Gewichtsvorteile lieferte. Deshalb konnte mit dem konventionellen 6,2-Liter-V8-Motor trotz allem das Fahrgefühl eines Sportwagens aufkommen. Die inoffizielle Leistung betrug 178 PS und bei einem späteren 6.750 cm³-Hubraum-Motor 180 PS. Eine weitere Neuheit war die von Citroën patentierte und übernommene Scheibenbremsen-Technik mit eigener Niveauregulierung. Der Kraftstofftank wurde zudem vergrößert, und es gab elektronisch verstellbare Sitze. Die Karosserie vermittelte allgemein ein etwas dynamischeres Auftreten, was sich unter anderem an der geglätteten Umrandung des Kühlergrills zeigte. Erhältlich war diese als kurze Saloon Version und als Limousine mit verlängertem Radstand. Das Design des Bentley T1 wurde in der folgenden Rezeption mehrheitlich als äußerst gelungen bewertet. Preislich lag der Bentley T1 in England ein wenig unterhalb des Rolls-Royce Schwestermodells.

Weitere Varianten des Bentley T1

In Kooperation mit verschiedenen Karosseriebauern entstanden im weiteren Verlauf verschiedene Varianten des Bentley T1, die wegen ihrer stilistischen Zeitlosigkeit einen großen Namen erzielen konnten. Die Karosserieschmiede James Young baute in den Jahren 1966 und 1967 fünfzehn Exemplare eines Bentley T1 2 Door Saloon, eine zweitürige Limousine mit strengeren Kanten auf Basis des herkömmlichen Designs. Die Rolls-Royce Tochter Mulliner Park Ward brachte daraufhin ein von Bill Allen kreiertes Coupé auf den Markt, welches sich insbesondere im Heckbereich vom Ausgangsmodell unterschied. Hiervon wurden 1966 bis 1971 neunundneunzig Exemplare produziert. Ein interessantes Einzelstück schuf Pininfarina mit einem zweitürigen Semi-Fließheck-Coupé im Jahre 1968. Schließlich gab es noch eine Cabriolet Variante auf Basis des Mulliner Park Ward Coupés, welches als Bentley T Drophead Coupé verkauft wurde und später unter Corniche und Continental erschien. Insgesamt wurden bis zur Einführung des T2 1977 1.868 Exemplare des Bentley T1 produziert (einschließlich der Varianten anderer Karrosseriebauer).

Suchergebnisse

Image 1/18 of Bentley T 1 (1970)
1 / 18
Preis auf Anfrage
🇳🇱
Händler
Fahrzeug zeigen
Image 1/29 of Bentley T 1 (1969)
1 / 29

1969 | Bentley T 1

European specification Bentley T1, delivered new in France.

37.500 €
🇧🇪
Händler
Fahrzeug zeigen
Bentley T-Series Two Door Saloon (Coupé) 1968
1 / 10

1968 | Bentley T 1

Seltenes Bentley-Coupé (Two Door Saloon)

76.000 €
🇩🇪
Händler
Fahrzeug zeigen
Image 1/38 of Bentley T 1 (1974)
1 / 38
Gutachten

1974 | Bentley T 1

Bentley T1 Deutsche Erstauslieferung im Jahreswagenzustand

49.900 €
🇩🇪
Händler
Fahrzeug zeigen
Zurück
|
1 von 1
|
Weiter