1978 | Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 Deutsches Auto aus Familienbesitz

47.500 EUR 6.529.825 JPY 92.900 BGN 1.158.050 CZK 353.376 DKK 40.240 GBP 18.634.250 HUF 222.172 PLN 232.346 RON 496.446 SEK 46.023 CHF 6.664.250 ISK 466.118 NOK 356.906 HRK 5.567.048 RUB 877.482 TRY 68.856 AUD 251.783 BRL 62.453 CAD 329.422 CNY 382.850 HKD 717.449.500 IDR 158.888 ILS 3.894.691 INR 63.773.025 KRW 973.394 MXN 217.118 MYR 75.929 NZD 2.719.185 PHP 67.004 SGD 1.728.668 THB 794.760 ZAR

 

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
1978 | Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 Deutsches Auto aus Familienbesitz
47.500 EUR 6.529.825 JPY 92.900 BGN 1.158.050 CZK 353.376 DKK 40.240 GBP 18.634.250 HUF 222.172 PLN 232.346 RON 496.446 SEK 46.023 CHF 6.664.250 ISK 466.118 NOK 356.906 HRK 5.567.048 RUB 877.482 TRY 68.856 AUD 251.783 BRL 62.453 CAD 329.422 CNY 382.850 HKD 717.449.500 IDR 158.888 ILS 3.894.691 INR 63.773.025 KRW 973.394 MXN 217.118 MYR 75.929 NZD 2.719.185 PHP 67.004 SGD 1.728.668 THB 794.760 ZAR

 

Deutschland

W 116
Limousine / 4-Türen
210/286 kW/PS
238.000 km
Alexander Köhnlechner

Classic Cars Dornstetten GmbH

  • Fahrzeugdetails

    Fahrzeugdaten
    Marke Mercedes-Benz
    Modell S-Klasse
    Modellbezeichnung 450 SEL 6,9
    Baureihe W 116
    Baujahr 1978
    Tachostand (abgelesen) 238.000 km
    Erstzulassung 10/1978
    Technische Details
    Karosserieform Limousine
    Karosseriedetail 4-Türen
    Leistung (kW/PS) 210/286
    Hubraum (ccm) 6.786
    Zylinder 8
    Türen 4
    Lenkung Links
    Getriebe Automatik
    Gänge 3
    Antrieb Heck
    Bremse Front Scheibe
    Bremse Heck Scheibe
    Kraftstoff Benzin

Beschreibung

Liebe Kunden,wegen Teilnahme an einer mehrtägigen Oldtimer-Veranstaltung haben wir aktuell geschlossen. Bitte beachten Sie, dass wir abwesenheitsbedingt auch keine Anrufe oder E-Mails beantworten können. Ab Dienstag, 16.08.2022 sind wir wieder für Sie da.


Am 11.Oktober 1975 erschien das bekannteste deutsche Automagazin auto motor und sport mit dem in blauer Fettschrift gedruckten Titel „Das beste Auto der Welt“ und bildete daneben einen auf staubiger Landstraße dynamisch um die Kurve bügelnden Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 ab. Die Schweizer Online-Plattform „Zwischengas“ bezeichnete ihn als „Spitzenmodell der Siebzigerjahre“ und ich nenne ihn schlicht die Macht Mercedes. Er kostete das Doppelte des ebenfalls achtzylindrigen 350 SE und verkaufte sich trotzdem 7.380 mal. Weit öfter, als man Mercedes-Benz erwartet hatte. Es lag wohl an der Kombination aus dem stilsicheren und nicht übertriebenen Auftritt der w116 S-Klasse und dieser brachialen Dampfmaschine unter der Motorhaube, die mit 550 NM bei gerade einmal 3.000 Umdrehungen viel mehr Kraft auspacken konnte, als die meisten damaligen Sportwagen. Der Motor war eine Werksleistungssteigerung des 6,3 Liter Motors, der im Mercedes 600 und im 300 SEL 6.3 verbaut wurde und sich bestens bewährt hatte.

Hier haben Sie die Möglichkeit, ein Exemplar dieses zu seiner Zeit besten Autos der Welt zu erwerben. Der größte europäische Achtzylinder – noch vor Rolls-Royce und Bentley, der am schnellsten beschleunigende Viertürer der Welt – noch vor Maserati, Aston Martin und Monteverdi. Eine überbordende Motorleistung bei maximalem Fahrkomfort. Sein mächtiger V8, Doppelquerlenker, Bremsmomentabstützung und Hydropneumatik machten ihn nicht nur zum Liebling gutverdienender Banker und Scheidungsanwälte, sondern auch zum beliebten Filmauto. Robert De Niro, Jean Reno und Michel Serrault oder Regisseur David Lynch setzten auf den 6.9, wenn es darum ging, spektakuläre Filmsequenzen zu produzieren. Easy Rider Peter Fonda fuhr ihn privat und Reinhard Mey auch. Filmisches 6.9 Highlight bleibt der ohne Drehgenehmigung und ohne Sicherheitsmaßnahmen oder Absperrungen an einem Stück und ohne Schnitt gedrehte Kurzfilm „C’était un rendez-vous“ des französischen Regisseurs Claude Lelouch, der seinen eigenen 6,9 an einem Sonntagmorgen im August des Jahres 1976 in 8:36 Minuten durch Paris trieb. Weil der Klang des 6.9 auch bei Vollgas kultiviert bleibt, synchronisierte Lelouche die Tonspur trickreich mit der aggressiven Akustik seines Ferrari 275 GTB, der dann auch auf dem Filmplakat zu sehen war. Tatsächlich gefahren ist er aber den Mercedes 450 SEL 6.9, weil dessen hydropneumatische Federung selbst auf Kopfsteinpflaster die vor dem Auto montierte Kamera ruhig hielt. Wer den Film nicht kennt, sollte bei youtube „C’était un rendez-vous“ eingeben und die 8:36 Version wählen. Unbedingt sehenswert, aber nicht nachahmenswert. Heute gäbe es dafür 3 Jahre Gefängnis - mindestens - und die zu Recht.

Wir bieten Ihnen im Auftrag des Eigentümers hier einen Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 an, der sich seit Jahrzehnten im Familienbesitz befindet. Der Vater des heutigen Eigentümers erwarb ihn aus 1. Hand, fuhr in einige Jahre und gab ihn vor 23 Jahren an den Sohn weiter, der ihn bis heute besitzt. Ein Leitz-Ordner mit Unterlagen und Rechnungsbelegen dokumentiert die kontinuierliche Wartung und Durchführung relevanter Arbeiten durch Fachwerkstätten wie z.B. Fritz Wallner. Die beliebten Fragen nach durchgeführter Erneuerung von Steuerkette, Hydrostößeln und Ventilschaftabdichtungen, bis zur Erneuerung der hydropneumatischen Federbeine und Speicher können alle bejaht werden und sind nachweislich belegt. Zur Optimierung der Fahrsicherheit wurde die Scheibenbremsanlage durch den Einbau größerer Bremsscheiben eines späteren S-Klasse Modells optimiert und die Rad-Reifenkombination von 215/70VR14 auf 235/55VR15 vergrößert. Die Klimaanlage ist bereits auf das umweltv

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9
Mercedes-Benz 450 SEL 6,9

Händler-Impressum

Classic Cars Dornstetten GmbH 72280 Dornstetten Freudenstädter Straße 28–32

Vertreten durch den Geschäftsführer: Dipl.Wirtsch.- Ing. Horst Randecker

HRB: 725910

USt.-IdNr. DE 259339239 

Telefon: 07443-1734704

Telefax: 07443-1734705

[email protected]lassic-cars-dornstetten.de

Anbieter

Classic Cars Dornstetten GmbH
Alexander Köhnlechner
Freudenstädter Str. 28-32
Deutschland 72280 Dornstetten
Alexander Köhnlechner
Classic Cars Dornstetten GmbH
Lade...
Lade...