Mercedes-Benz /8 Oldtimer kaufen

22 Angebote zu Mercedes-Benz /8 gefunden

Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 200 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 250 C - Mercedes-Benz 250 CE Coupé (W 114) 1971
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 CE
Mercedes-Benz 250 - Zijaanzicht
Mercedes-Benz 250 - Voorkant
Mercedes-Benz 250 - Achterkant
Mercedes-Benz 250 - Plaats van de bestuurder
Mercedes-Benz 250 - Dashboard
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 250 (2.8)
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 220 D
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 280
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 250 C
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 220
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 200
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Mercedes-Benz 250
Einträge pro Seite

Mercedes-Benz /8

Zu den bekanntesten Mercedes-Benz Modellen gehört der sogenannte Strich-Acht. Hierbei handelt es sich um die legendären Baureihen W 114 und W 115. Strich-Acht steht hierbei für das Erscheinungsjahr 1968. Mit einer Fertigungszahl von rund 2 Millionen Exemplaren hat der Mercedes-Benz /8 dieselbe Stückzahl erreicht, wie alle verkauften Nachkriegs-Mercedes von 1945 bis 1968 zusammen.

Die Geschichte des Mercedes-Benz /8

Die Serienproduktion des Mercedes-Benz /8 der Baureihen W 114 / W 115 begann im Jahr 1968 und endete im Jahr 1976. Die kantige und zeitlose Karosserieform stammt vom bekannten Designer Paul Bracq. Alle Mercedes-Benz /8 mit der Baureihe W 115 sind Oberklasse-Limousinen mit Vier- bzw. Fünfzylindermotoren. Lediglich die Mercedes-Benz /8 mit Sechszylinder sowie das Coupé gehören der Baureihe W 114 an. Ebenso sind auch nur die /8 Diesel bei der Baureihe W 115 zu finden und nicht mehr bei der Reihe W 114. Allgemein sind diese Fahrzeuge jedoch als Strich-Acht bekannt. Dank ihrer hohen Zuverlässigkeit sind diese zwischenzeitlichen Oldtimer auch heute noch auf unseren Straßen zu sehen. Nach Mitteilung von Mercedes hatte es ein Fahrzeugbesitzer von 1976 bis 2004 mit drei Austauschmotoren geschafft, etwa 4,6 Millionen Kilometer zurückzulegen.

Die verschiedenen Mercedes-Benz /8 Modelle

Bekanntermaßen bestehen die meisten /8 Modelle aus Limousinen. Dabei gehören die kleineren Benziner und Diesel der Reihe W 115 an. Hierunter fallen beispielsweise der 200D/8, 220D/8, 200/8, 220/8 und einige Modelle mit Sonderaufbauten. Dagegen gehören die 280/8 und 280E/8 zur Baureihe W 114. Ursprünglich sollten beide Baureihen eine unterschiedliche Vorderfront bekommen. Erst ab 1972 gibt es äußerliche Unterschiede an der Karosserie, wie zum Beispiel im Bereich der Stoßstangen. Im Aufbau sind jedoch beide Baureihen gleich. Ausgestattet war der Strich-Acht mit 2- und 2,8-Liter-Ottomotoren, die eine Leistung bis 136 kW boten. Als Dieselaggregate standen 2- und 3-Liter-Motoren mit einer Leistung bis 59 kW zur Verfügung.

Interessante Fakten zum Mercedes-Benz Strich-Acht

Der beliebte 200D/8 der ersten Serie wurde von 1968 bis 1973 gebaut. Das Einstiegsmodell kostete 11.990 DM. Insgesamt wurden 187.873 Limousinen hergestellt. Der zeitgleich erschienene Benziner 200/8 kostete zu Beginn 11.495 DM. Hiervon wurden 175.242 Limousinen produziert. Die verschiedenen Serien wurden von Mercedes jedoch noch weiter unterteilt. So gab es die Serie 0,5 im Zeitraum 1968 bis 1969, die Serie 1 von 1969 bis 1972, die Serie 1,5 von 1972 bis 1973 und die Serie 2 schließlich von 1973 bis 1976. Bis zur Serie 1,5 war das vordere Nummernschild unterhalb der Stoßstange angebracht. Um einen besseren Luftströmungsfluss und einen günstigeren Böschungswinkel zu erreichen, wurde das Nummernschild ab der 2. Serie auf der Stoßstange montiert. Neben der herkömmlichen Limousine des Mercedes-Benz /8 wurde ab 1973 auch die berühmte Langversion mit Pullman-Karosserie und 8 Sitzplätzen angeboten.