|

Aston Martin DBS Oldtimer kaufen

Der Aston Martin DBS zählte zu den Gran-Turismo-Modellen. Er entstand zwischen 1967 und 1972. 

Anfänge des Aston Martin DBS

Beim Aston Martin DBS handelte es sich um einen Gran Turismo, der ab 1967 produziert wurde. Hersteller war die britische Automarke Aston Martin Lagonda Ltd. Der Wagen diente als Nachfolger der Modellserie Aston Martin DB6. Bereits 1966 war die Entscheidung gefallen, den DB6 durch ein neues Modell zu ersetzen. Als Motor diente zunächst ein Achtzylinder-Antrieb, dessen Prototyp der Hersteller ab 1967 mehreren Tests unterzog. Allerdings erwies sich der Motor als nicht zuverlässig, was weitere Arbeiten erforderte. Aus diesem Grund stattete Aston Martin das neue Coupe-Modell DBS erst einmal mit dem Sechszylinder-Motor des DB6 aus. Dieser Antrieb hatte sich bereits bestens bewährt. Ab 1969 konnte der Aston Martin DBS dann über einen V8-Motor verfügen. Für einen gewissen Zeitraum gehörten beide Motormodelle zum Angebot der britischen Autofirma.  Für das Design der Karosserie des Aston Martin DBS war die italienische Firma Carrozzeria Touring aus Mailand verantwortlich. Von den Italienern stammten bereits die Karosserien des DB4, des DB5 und des DB6. Allerdings lehnte Aston Martin den Mailänder Entwurf ab und ließ ein besseres Modell von der eigenen Firma kreieren. Um die Karosserie kümmerte sich nun der Brite William Towns (1936-1993), der zunächst eine Version mit vier Türen plante, sich dann aber für ein zweitüriges Coupe entschied. Zu den Eigenschaften des neuen Wagens gehörte ein Fließheck, das langsam abfiel. Außerdem gestaltete Towns den Wagenrücken als Abrissheck. Dabei ließ sich der Designer vom Chevrolet Camaro inspirieren. Es dauerte nicht lange, bis Towns Entwurf von den Verantwortlichen von Aston Martin akzeptiert wurde. Darüber hinaus bot der DBS die Basis für sämtliche Aston-Martin-Fahrzeuge der kommenden 20 Jahre. 

Weitere Entwicklung des Aston Martin DBS

Seine Premiere feierte der Aston Martin DBS 1967 auf dem Automobilsalon in Paris. Im Anschluss daran wurde das neue Modell verkauft. Zum Angebot zählte bis 1970 auch die Version Volante.  1969 war der Aston Martin DBS in dem James-Bond-Film „Im Geheimdienst ihrer Majestät“ zu sehen. Obwohl er nicht über die Spezialausstattung des DB5 verfügte, spielte er am Schluss des Streifens eine wichtige Rolle. Auch im nachfolgenden Bond-Film „Diamantenfieber“ hatte der Wagen einen kurzen Auftritt. Im Jahr 1969 kam eine viertürige Limousinen-Version des DBS heraus. Sie basierte auf der ursprünglichen Karosserieversion von William Towns und erhielt den Namen Lagonda DBS V8. Insgesamt entstanden jedoch nur acht Modelle dieser Art. Der Preis für den Aston Martin DBS lag mit 62.000 Schweizer Franken sehr hoch. Die Fahrleistung des Wagens wurde jedoch von vielen Kunden als enttäuschend eingestuft. Als 1972 die Firma Aston Martin an Company Developments überging, gab der neue Besitzer die Bezeichnung DBS auf. Vom Sechszylinder-Modell waren insgesamt 787 Fahrzeuge angefertigt worden. Die Variante V8 brachte es auf 402 Exemplare. Die letzten 70 DBS-Modelle verkaufte Company Developments unter der Bezeichnung Aston Martin Vantage.

Suchergebnisse

Bild 1/20 von Aston Martin DBS V8 (1971)
1 / 20

1971 | Aston Martin DBS V8

Aston Martin DBS  V8, Vollrestauration AM Noble House

189.900 €
🇩🇪
Händler
Bild 1/34 von Aston Martin DBS Vantage (1968)
1 / 34

1968 | Aston Martin DBS Vantage

Aston Martin DBS Vantage

210.000 €
🇫🇷
Händler
Bild 1/16 von Aston Martin DBS Vantage (1968)
1 / 16
210.000 €
🇫🇷
Händler
Bild 1/24 von Aston Martin DBS Vantage (1970)
1 / 24

1970 | Aston Martin DBS Vantage

1970 | Aston Martin DBS Vantage

Preis auf Anfrage
🇬🇧
Händler
Bild 1/50 von Aston Martin DBS Superleggera Volante (2020)
1 / 50

2020 | Aston Martin DBS Superleggera Volante

2020 (70) Aston Martin DBS 5.2 V12 BiTurbo Superleggera Coupe, Touchtronic III

172.740 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/44 von Aston Martin DBS Volante (2012)
1 / 44

2012 | Aston Martin DBS Volante

2012 (62) Aston Martin 5.9 V12 DBS Carbon Edition Volante Touchtronic II.

117.491 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/30 von Aston Martin DBS Volante (2010)
1 / 30
150.000 €
🇧🇪
Händler
Bild 1/51 von Aston Martin DBS Superleggera Volante (2020)
1 / 51

2020 | Aston Martin DBS Superleggera Volante

DBS Superleggera Concorde Edition ‘G-BOAC’ Aston Martin

581.874 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/18 von Aston Martin DBS Superleggera (2021)
1 / 18

2021 | Aston Martin DBS Superleggera

Aston Martin DBS Superleggera

Preis auf Anfrage
🇬🇧
Händler
Bild 1/26 von Aston Martin DBS (1968)
1 / 26

1968 | Aston Martin DBS

Aston Martin DBS 1968 LHD Automatic

118.000 €
🇧🇪
Händler
Bild 1/49 von Aston Martin DBS V8 (1971)
1 / 49
Gutachten

1971 | Aston Martin DBS V8

Matching Numbers & Rare ZF Manual

229.164 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/45 von Aston Martin DBS V8 (1970)
1 / 45

1970 | Aston Martin DBS V8

1970 Aston Martin DBS V8 - Original Bahama Yellow example

175.150 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/16 von Aston Martin DBS Vantage (1970)
1 / 16
Preis auf Anfrage
🇫🇷
Händler
Bild 1/99 von Aston Martin DBS Volante (2012)
1 / 99

2012 | Aston Martin DBS Volante

2012 ASTON MARTIN DBS ULTIMATE VOLANTE #44 OF 100

176.267 €

MwSt. ausweisbar

🇬🇧
Händler
Bild 1/35 von Aston Martin DBS (1971)
1 / 35

1971 | Aston Martin DBS

1971 Aston Martin DBS Saloon

176.320 €
🇬🇧
Händler
Zurück
|
1 von 2
|
Weiter