Aston Martin DB 2 Oldtimer kaufen

4 Angebote zu Aston Martin DB 2 gefunden

Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Mille Miglia
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Mille Miglia
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Aston Martin DB 2
Einträge pro Seite

Aston Martin DB2

Der Aston Martin DB2 war ein Sportwagen des britischen Automobilherstellers Aston Martin, der von 1950 bis 1953 angeboten wurde. Das Auto stellt den direkten Nachfolger des Aston Martin 2-Litre Sports dar, und wurde ab 1953 vom Aston Martin DB2/4 abgelöst.

Der Name des Wagens leitet sich vom damaligen Aston-Martin-Direktor David Brown ab.

Die Geschichte des DB2

Vom Aston Martin DB2 wurden größtenteils Coupés hergestellt, nur 25 % der hergestellten Fahrzeuge waren Cabrios. Mit 2,6 Liter Hubraum verfügte der DB2 über einen größeren Motor als sein Vorgänger und hatte nun einen 6-Zylinder-DOHC-Motor, anstelle des zuvor verwendeten 4-Zylinder-OHV-Motors. Der Prototyp des Aston Martin DB2 hatte seinen ersten öffentlichen Auftritt 1949 beim 24 Stunden Rennen in Le Mans. Der DB2 wurde auf Claude Hills Rohrramen-Fahrgestell des 2-Litre Sports, also des Vorgängermodells, aufgebaut. Die Coupé Karosserie wurde von Frank Freeley konstruiert. Nachdem der DB2 auf der Rennstrecke mehrere Erfolge gebracht hatte, wurde er schließlich auf der New York Auto Show im April 1950 dem Publikum vorgestellt und erfreute sich sofort großer Nachfrage. Der Erfolg des Aston Martin DB2 sicherte auch die Position des damals neuen Aston-Martin-Direktors David Brown. Der Reihen-Sechszylinder wurde von der Marke Lagonda geliefert, die der Aston Martin Direktor zu diesem Zweck kaufte. Der verbaute Motor war ursprünglich vom Bentley Namensgeber W. O. Bentley und dem Ingenieur Willie Nelson entwickelt worden.

Die Produktion des DB2

Während der Produktionszeit von 1950 bis 1953 wurden insgesamt 411 DB2 gebaut. Unter den ersten 49 Exemplaren befanden sich auch zwei DB2 in Vantage-Ausführung, also mit leistungsstärkerem Motor. Der erste überhaupt hergestellte DB2 Vantage, der LML 50/21, wurde an den berühmten amerikanischen Rennfahrer Briggs Cunningham ausgeliefert. Die Coupé-Version des DB2 hatte eine kleine, oben anschlagende Heckklappe, die zur Unterbringung des Reserverads gedacht war. Die große Motorhaube hingegen war vorne angeschlagen. Weiteren Stauraum für Gepäck gab es im Innenraum hinter den Vordersitzen. Am Ende des Jahres 1950 wurde die Cabrio-Version des DB2 eingeführt, von der mindestens 102 Stück hergestellt wurden. Im Januar 1951 wurde optional ein Motor mit mehr Leistung angeboten, der über einen größeren Vergaser, im Gegensatz zum ersten Aston Martin Vantage, verfügte. Dieser Motor hatte eine Leistung von 125 bhp, was 92 kW entspricht. Im Jahr 1953 wurde die Produktion des DB2 eingestellt und er wurde vom direkten Nachfolger, dem DB2/4, abgelöst.