|

Aston Martin DB 2/4 Oldtimer kaufen

Der Aston Martin DB2/4 war ein Sportwagen des britischen Automobilherstellers Aston Martin, der von 1953 bis 1959 angeboten wurde. Das Modell stellt den direkten Nachfolger des DB2 dar, auf dessen Konstruktion der DB2/4 beruht.

Die Geschichte des DB2/4

Der maßgebliche Unterschied zwischen dem Aston Martin DB2/4 und seinem Vorgänger DB2 sind die beiden Notsitze im Fond des Wagens. Desweiteren verfügte der DB2/4 über eine große Panoramawindschutzscheibe, versetzte Scheinwerfer und über größere Stoßfänger. Auch beim DB2/4 gab es eine Cabriolet-Version des Fahrzeugs und einige wenige Roadster, die von Bertone gefertigt wurden. Während der sechs Jahre Produktionszeit des DB2/4 erschienen insgesamt drei verschiedene Versionen: Mark I, Mark II und Mark III.

DB2/4 Mark I

Im Zeitraum von 1953 bis 1955 wurde der DB2/4 Mark I hergestellt, der über denselben Motor verfügte wie die Vantage-Version des DB2. Es handelte sich hierbei um den Lagonda-Sechszylinder, der von W. O. Bentley entworfen wurde und über eine Leistung von 125 bhp (92 kW) verfügte. Der VB6/J-Motor mit 2922cm³ und 140bhp (103kW) wurde ab Mitte 1954 verbaut und beschleunigte den Wagen auf bis zu 192km/h. 102 Fahrzeuge der insgesamt 565 Mark-I Modelle wurden als Cabriolet ausgeführt, von denen einer im Alfred-Hitchcock-Klassiker „Die Vögel“ zu sehen ist. Dieser Filmauftritt brachte sowohl Aston Martin als auch dem DB2/4 einen Bekanntheitsschub. Drei der DB2/4 Werkswagen wurden 1955 für die Rallye Monte Carlo bereitgestellt, zwei weitere für die Mille Migilia.

DB2/4 Mark II

1955 wurde das Mark II-Modell eingeführt, das über einen Motor mit größeren Ventilen verfügte und 165bhp (121 kW) entwickelte. Neurungen beim Mark II gegenüber dem Mark I waren kleine Heckflossen, blasenförmige Rücklichter und zusätzliche Chromverzierungen. Insgesamt wurden 199 Mark II-Modelle gefertigt, von denen nur 30 als Coupé gebaut wurden. Auch die Cabriolet-Version wurde weiterhin gefertigt. Eine wichtige Veränderung hinter den Kulissen war die Übertragung der Verantwortung für die Karosserie vom Feltham Werk an die Tickford Coachbuilding Works in Newport Pagnell. Diese Werke kaufte Aston Martin Direktor David Brown im Jahr 1954 und ließ dort den Nachfolger des DB2/4, den DB4, produzieren.

DB2/4 Mark III

Der DB2/4 Mark III, oftmals auch nur DB Mark III oder Mark III genannt, wurde 1957 eingeführt und hatte die Option, Girling-Scheibenbremsen einbauen zu lassen. Weitere Neuerungen waren ein neues Armaturenbrett, den weiterentwickelten 2,9-Liter-Motor des Mark II und eine hydraulische Kupplung. Optionale Einbauten waren ein Overdrive von Laycock-de-Normanville oder eine Getriebeautomatik. Von den insgesamt 551 hergestellten Mark III-Exemplaren wurden lediglich fünf mit Getriebeautomatik produziert. Im James-Bond-Roman „Goldfinger“ fährt 007 einen Aston Martin DB Mark III, der dort allerdings fälschlicherweise als DB III bezeichnet wurde. Der DB2/4 Mark III wurde ab

1958 vom Aston Martin DB 3 ersetzt.

Suchergebnisse

Bild 1/50 von Aston Martin DB 2/4 Mk II (1960)
1 / 50
Mille Miglia

1960 | Aston Martin DB 2/4 Mk II

Aston Martin DB4 Series II

504.721 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/50 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 50

1958 | Aston Martin DB 2/4 Mk III

Aston Martin DB MKIII DHC

564.100 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/50 von Aston Martin DB 2/4 Mk I (1954)
1 / 50

1954 | Aston Martin DB 2/4 Mk I

Aston Martin DB 2/4 Mk1

299.500 €
🇳🇱
Händler
Bild 1/37 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 37
235.000 €
🇫🇷
Händler
Bild 1/33 von Aston Martin DB 2/4 Mk II Convertible (1955)
1 / 33
Mille Miglia

1955 | Aston Martin DB 2/4 Mk II Convertible

*Concours restoration *Matching numbers & colors

350.000 €
🇧🇪
Händler
Bild 1/32 von Aston Martin DB 2/4 Mk I (1953)
1 / 32
Mille Miglia

1953 | Aston Martin DB 2/4 Mk I

Factory left hand drive example, subscribed for the 1954 Mille Miglia

Preis auf Anfrage
🇳🇱
Händler
Bild 1/16 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1957)
1 / 16

1957 | Aston Martin DB 2/4 Mk III

LEFT HAND DRIVE FULLY RESTORED

200.000 €

MwSt. ausweisbar

🇬🇧
Privat
Bild 1/53 von Aston Martin DB 2/4 Mk I (1955)
1 / 53
Mille Miglia
175.000 €
🇩🇪
Händler
Bild 1/24 von Aston Martin DB 2/4 Mk II (1956)
1 / 24
Mille Miglia
Preis auf Anfrage
🇳🇱
Händler
Bild 1/37 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 37
338.460 €
🇬🇧
Händler
Bild 1/48 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 48

1958 | Aston Martin DB 2/4 Mk III

Aston Martin DB2/4 MKIII

Preis auf Anfrage
🇫🇷
Händler
Bild 1/9 von Aston Martin DB 2/4 Mk II (1956)
1 / 9
Mille Miglia
219.000 €
🇩🇪
Händler
Bild 1/71 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 71

1958 | Aston Martin DB 2/4 Mk III

Made by Tickford | Die letzte und eleganteste Serie vom DB2

234.900 €
🇩🇪
Händler
Bild 1/12 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 12
199.750 €
🇳🇱
Händler
Bild 1/28 von Aston Martin DB 2/4 Mk III (1958)
1 / 28
Gutachten

1958 | Aston Martin DB 2/4 Mk III

Aston Martin DB 2/4 MK III im Neuwagen Zustand

299.000 €
🇩🇪
Händler
Zurück
|
1 von 2
|
Weiter