Bristol Oldtimer kaufen

9 Angebote zu Bristol gefunden

Mille Miglia
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
1 / 10
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
Bristol 401
1 / 41
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
1 / 50
Mille Miglia
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
Bristol 400
1 / 10
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
Bristol 411 Mk. I
1 / 21
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
Bristol 411 Mk. V
1 / 33
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
Bristol 410
1 / 50
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
Bristol 407
1 / 50
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
Bristol 408
1 / 50
Einträge pro Seite

Bristol

Der 1910 ursprünglich als Bristol Aircraft gegründete britische Automobilhersteller Bristol Cars Ltd., stellte ab Mitte der 1940er Jahre handgefertigte Personenfahrzeuge der Oberklasse her. Bristol galt als exklusive Automarke für einen kleinen, wohlhabenden Kundenkreis und war somit der Inbegriff von Prestige und Individualität. Im Jahre 2011 meldete Bristol die Insolvenz an und stellte die Produktion auf unbestimmte Zeit ein.

Bristol-Geschichte

Die 1910 gegründete Bristol Aircraft Company stand in der Kriegszeit vor allem für die Fabrikation von Flugzeugen und Motoren. Die Firma belieferte unter anderem die Royal Air Force. Nach dem Ende des Krieges wurde die Produktion auf PKWs umgestellt. Bristol übernahm 1945 das Automobilwerk Frazer-Nash, das die Bau- und Vertriebsrechte einiger BMW-Modelle erworben hatte. Daher stellte Bristol 1946 keine eigenen Fahrzeuge mehr her und beschäftigte sich hauptsächlich damit, die erworbenen BMW-Modelle nachzubauen und anzupassen. Das gab dem Unternehmen die Chance auf die schnelle Produktion einer bestimmten Autoserie, die jedoch nicht innovativ war, sondern ein BMW-Vorkriegsmodell blieb. So produzierte die Firma den Bristol 400, der technisch gesehen aus dem Grundkonstrukt des BMW 328 entstammt. BMW selbst produzierte dieses Modell aber nie, sondern ging direkt zu einem neueren über. In den 1980er Jahren hatte Bristol finanzielle Schwierigkeiten und verkaufte 1997 Anteile der Firma, bis sie zehn Jahre später komplett in fremde Hände überging. Künftig wurden im Betrieb nicht mehr als 20 Autos im Jahr hergestellt. Das Augenmerk lag auf der Entwicklung individueller Fahrzeuge für einen exklusiven Kundenkreis und auf der Restaurierung alter Bristol-Klassiker. Schließlich meldete Bristol Cars im Jahre 2011 die Insolvenz an, woraufhin die Produktion, nicht aber der Verkauf, stillgelegt wurde. Im November 2012 gab das Unternehmen an, dass Pläne für ein neues Personenfahrzeug mit Hybridantrieb und Elektromotoren, dem „Gentlemans Express“, vorliegen.

Bristol – Luxuriöser Purismus

1953 stellte Bristol sein 404-Modell vor, bei dem erstmals die Ähnlichkeit mit den BMW Modellen verschwand. Markantes Bristol-Markenzeichen ist der düsenartige Aluminium-Kühlereinlass. Das Auto an sich repräsentiert die Firmenideologie – geradlinige, schlichte, aber schicke Karosserie mit edler Ausstattung. Das Armaturenbrett ist aus Holz, die Anzeigen werden mit Chromringen verziert, die Inneneinrichtung mit feinem Leder. Insgesamt wurde der Bristol 404 nur 52 Mal hergestellt, sein Nachfolger, der Bristol 405, 267 Mal. Das macht die Bristol Oldtimer exklusiver als jeden Rolls Royce, oder Bentley.