Bizzarrini Oldtimer kaufen

5 Angebote zu Bizzarrini gefunden

Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
1 / 8
Bizzarrini P 538
Bizzarrini P 538
Bizzarrini P 538
Bizzarrini P 538
Bizzarrini P 538
Bizzarrini P 538
1 / 7
Bizzarrini GT Strada 5300
Bizzarrini GT Strada 5300
Bizzarrini GT Strada 5300
Bizzarrini GT Strada 5300
Bizzarrini GT Strada 5300
Bizzarrini GT Strada 5300
1 / 6
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
Bizzarrini GT Europa 1900
1 / 67
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
Bizzarrini P 578
1 / 21
Einträge pro Seite

Bizzarrini

Aus dem italienischen Livorno stammt der Automobilhersteller Automobili Bizzarrini S.p.A., welches 1962 von Giotto Bizzarrini gegründet wurde. Das Unternehmen entwickelte Straßen- und Hochleistungssportwagen, die heute nur noch in wenigen Exemplaren verfügbar sind und somit exklusive Klassiker darstellen.

Die Geschichte von Bizzarrini

Giotto Bizzarrini hatte 1954 bei Alfa Romeo in der Entwicklungsabteilung gearbeitet. 1957 wurde er von Ferrari angeworben und war bei der Entwicklung des 250 GTO beteiligt. Aufgrund eines Streits mit Enzo Ferrari arbeitete Bizzarrini mit anderen Ferrari-Mitarbeitern an dem Automobili Turismo e Sport Projekt, wonach im Rennsport und auch im Straßenbereich eine Konkurrenz zu Ferrari aufgebaut werden sollte. Nach anfänglichen Erfolgen trennte sich Bizzarrini von ATS und gründete 1962 in Livorno einen Betrieb mit Namen Autostar. Dieser wurde 1964 in Societa Prototipi Bizzarrini und letztlich in Automobili Bizzarrini SpA umbenannt. In seinem Unternehmen wurde auch der neue 3,5 Liter Zwölfzylindermotor des Lamborghini 350 GT entwickelt. Schon 1962 bestand ein enger Kontakt mit Renzo Rivolta, der mit seinem Unternehmen den Iso Rivolta 300 als Gran Turismo produzierte. Auch das zweisitzige Coupé Iso Grifo A3/L wurde unter dem Einfluss von Bizzarrini gebaut.

Bizzarrini entwickelte aus diesem Fahrzeug seinen A3/C für Langstreckenrennen. Durch einen Streit um die Namensrechte trennte sich Bizzarrini von Iso und vertrieb nun unter seinem Namen den GT 5300. Dieser leistungsstarke Bolide war insbesondere auf dem US-Markt sehr erfolgreich. Neben dem Bizzarrini GT 5300 entstanden noch der 1900 GT und der P 538. Letzterer wurde auch beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans eingesetzt. Schon 1968 wurde die Fahrzeugproduktion eingestellt. Insgesamt wurden nur wenige Modelle dieser Hochleistungssportwagen hergestellt. Genaue Vertriebszahlen liegen nicht vor, da der Firmengründer hierüber nur unzureichend Buch führte. 1969 ging Bizzarrini in Konkurs. Einige Jahre später erschienen unter diesem Markennamen wieder Prototypen, die jedoch nicht mehr in Serie gebaut wurden. Auch Giottos Sohn Giuseppe ist in der Automobilherstellung tätig. So produziert er mit seinem Unternehmen Carplast die Karosserieteile für den Alfa Romeo SZ und den RZ.

Die Klassiker von Bizzarrini

Zu den berühmtesten Klassikern gehörten der Bizzarrini GT 5300 mit einem Achtzylindermotor von Chevrolet. Dieser Sportwagen war sowohl für den Straßeneinsatz als auch für den Renneinsatz konzipiert. Neben einer geschlossenen Karosserie gab es dieses Fahrzeug auch als Spyder mit offenem Aufbau. Man geht davon aus, dass von diesem Fahrzeug maximal 149 Stück gebaut wurden. Ebenfalls ein Hingucker war der P 538, ein offener Zweisitzer, der vornehmlich für Langstreckenrennen eingesetzt wurde. Es wurde nur ein einzelnes Modell mit geschlossenem Aufbau mit der Bezeichnung Duca D´Aosta produziert. Neben dem o.g. Achtzylinder war dieser Rennbolide auch mit einem Zwölfzylinder von Lamborghini zu haben. Von diesem Modell sollen nur 5 Fahrzeuge gebaut worden sein. Mit dem 1900 GT Europa präsentierte sich ein kompakter Sportwagen mit bewährter Opel-Technik. Der Bizzarrini 1900 GT wurde als Vorläufer des bekannten Opel GT bezeichnet. Bis 1969 wurden lediglich 20 Exemplare gebaut.

Das Logo von Bizzarrini

Das Logo des Unternehmens präsentiert einen auf rotem Grund befindlichen Zahnkranz, der in der Mitte einen Adler bzw. Falken darstellt. Neben dem Firmennamen im oberen Logo-Bereich, wird unten noch der Ort Livorno angegeben.