Autobianchi A112 Oldtimer kaufen

9 Angebote zu Autobianchi A112 gefunden

Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
1 / 20
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
1 / 9
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
1 / 9

1981 | Autobianchi A112

Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
1 / 9
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
1 / 25
Autobianchi A112 Abarth - A 112 Abarth 58HP
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth
Autobianchi A112 Abarth - Piccolo segno di carrozzeria sulla portiera dx
Autobianchi A112 Abarth - Sedili anteriori con stoffa non originale ma dello stesso colore
Autobianchi A112 Abarth
1 / 33
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
Autobianchi A112 Junior
1 / 19
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
1 / 5

1973 | Autobianchi A112

Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
Autobianchi A112
1 / 5

1978 | Autobianchi A112

Einträge pro Seite

Autobianchi A112

Beim Autobianchi A112 handelt es sich um einen italienischen Kleinwagen, der vom ehemaligen Automobilhersteller Autobianchi hergestellt wurde. Das Unternehmen existierte von 1954 bis 1995, gehörte jedoch später zum Fiat-Konzern. Der A112 wurde erstmals unter Leitung von Fiat im Oktober 1969 auf dem Markt vorgestellt. Den Wagen gab es lediglich als sogenannte Kombi-Limousine.

Die Geschichte des Autobianchi A112

In Deutschland wurde der Kleinwagen Autobianchi A112 erstmals 1970 vorgestellt und über 17 Baujahre hinweg in sieben verschiedenen Serien angeboten. Der Wagen war das letzte Modell des italienischen Automobilbauers Autobianchi. Fiat, als gemeinsames Mutterunternehmen von Lancia und Autobianchi entschied sich 1975 diese Fahrzeuge unter der Regie von Lancia bauen zu lassen. Die Fahrzeuge der verschiedenen Generationen unterschieden sich hauptsächlich in der Karosserieform, den Anbauteilen, anderen Rückleuchten, verschiedenen Kühlergrillformationen und Inneneinrichtungen. Ab 1977 wurde der Wagen als Lancia A112 vermarktet. Erst im Dezember 1986 wurde nach 1.254.381 gefertigten Modellen die Produktion endgültig eingestellt.

Die verschiedenen Serien des Autobianchi A112

Serie I wurde im Zeitraum 1969 bis 1973 gebaut, präsentierte sich mit einer kastenförmigen Karosserie mit hochgezogenen Fenstern, die jedoch eine sehr gute Übersicht boten. Diese Version gab es mit weißen Blinkleuchten. Die Serie II wurde von 1973 bis 1975 gebaut und hatte orangefarbene Blinkleuchten. Die von 1975 bis 1977 gebaute 3. Serie wurde erstmals mit Kunststoffstoßstangen ausgeliefert. Die Serie VI sorgte erstmals für ein umfangreiches Facelifting, ein besonders kantiges Dachdesign, abgesetzte Rücklichter und ein neues Armaturenbrett. Hier gab es erstmals auch das Modell Abarth. Die Serie V wurde im Produktonszeitraum von 1979 bis 1982 mit einem neuen Kühlergrill ausgestattet. Von 1982 bis 1984 gab es die Serie VI mit höher angesetzten Stoßstangen und integrierten Blinkern in der Stoßstange. Die Serie VII wurde schließlich bis Dezember 1986 gebaut.

Die Besonderheiten des Autobianchi A112

Ausgerüstet war der Wagen mit Vierzylinder-Ottomotoren mit Hubraumgrößen von 903 ccm und 965 ccm. Sie leisteten 39 bzw. 48 PS. Über die gesamte Produktionszeit waren diese Motoren erhältlich. Die stärkste Motorisierung erfuhr das Abarth-Modell mit 1.049 ccm Hubraum und einer Motorleistung von 70 PS. Der Wagen verfügte über eine selbsttragende Karosserie, eine geräumige Heckklappe und über zwei Türen. Fünf Personen fanden in dem Autobianchi A112 Platz. Sämtliche Motoren basierten auf dem Motorblock des bekannten Fiat 600. Das sportliche Fahrzeug wurde mitunter auch von der italienischen Polizei im Stadtverkehr eingesetzt. Letztlich bildete der Autobianchi A112 die Grundlage für den Nachfolger Fiat 127.