ALPINA B12 Oldtimer kaufen

1 Angebote zu ALPINA B12 gefunden

ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
ALPINA B12 5.7
Einträge pro Seite

ALPINA B12

Unter dem Namen B12 stellt der deutsche Automobilhersteller Alpina seit 1988 PKW der Oberklasse her. Die Fahrzeuge basieren auf BMW Limousinen und verfügen ausnahmslos über Zwölfzylinder-Benzinmotoren.

Die Geschichte des Alpina B12

Alpina ist ein in Buchloe ansässiger Automobilhersteller, der seit den 1960er Jahren im BMW-Tuning und Motorsport aktiv war und seit 1978 eigene PKW auf Basis von BMW Modellen herstellt. Mit der Produktion des Alpina B12 begann der Hersteller allerdings erst im Jahr 1988. Beim Alpina B12 handelt es sich um Oberklassemodelle, die auf Basis der BMW 7er Reihe, den Coupés und der 8er Reihe hergestellt. Im konkreten wurden für die Produktion von Alpina B12 die Typen E32, E38 und E31 verwendet. Herzstück eines jeden Alpina Modells ist der Motor, der auf einem BMW-Motorblock und –Zylinderkopf basiert und für eine höhere Leistung entsprechend modifiziert wurde. Die verschiedenen Alpina B12 Modelle unterscheiden sich durch ihre geänderten Fahrwerke, Bremsen und eine modifizierte Inneneinrichtung von BMW Originalen.

Der Alpina B12 im Detail

Der erste Alpina trägt die Bezeichnung B12 5,0, wurde von 1988 bis 1994 gebaut und ging insgesamt 305 Mal vom Band. Das Fahrzeug basiert auf dem BMW 850i beziehungsweise ab 1993 auf dem BMW 850ci. Die Geschwindigkeitsbegrenzung von 250 km/h wurde aufgehoben, der Hubraum allerdings blieb unverändert. Der B12 5,0 beschleunigt innerhalb von 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und leistet 257 kW – also 350 PS. Die maximale Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 275 km/h. Ab 1990 wurde das B12 5,0 Coupé angeboten, das auf dem BMW E31 basierte und mit demselben Motor wie schon der B12 5,0 ausgestattet war. Die Höchstgeschwindigkeit des B12 5,0 Coupé liegt bei 281 km/h, für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt der Wagen 6,8 Sekunden. Vom B12 5,0 Coupé entstanden insgesamt 97 Stück. Das nächste von Alpina veröffentlichte Coupé wurde ab 1992 hergestellt und trug die Bezeichnung Alpina B12 5,7 Coupé und wurde 57 Mal hergestellt. Bei einem Hubraum von 5.646 cm³ leistete der Motor 306 kW und beschleunigte den Wagen in 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.