Image 1/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 2/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 3/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 4/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 5/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 6/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 7/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 8/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 9/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 10/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 11/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 12/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 13/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 14/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 15/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 16/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 17/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 18/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 19/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 20/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 21/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 22/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 23/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 24/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 25/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 26/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 27/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 28/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 29/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 30/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 31/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 32/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 33/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 34/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 35/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 36/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 37/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 38/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 39/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 40/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 41/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 42/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 43/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 44/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 45/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 46/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 47/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 48/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 49/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
Image 50/50 de Ferrari 365 GT 2+2 (1970)
1970 | Ferrari 365 GT 2+2

Ferrari 365 GT 2+2 "Queen Mary"

€224,900
🇩🇪Dealer

Description

ein Schiff wird kommen.

Im Herbst 1967 löste er nicht nur den Ferrari 330 GT 2+2 ab, sondern auch Diskussionen aus, die teils noch hitziger waren als ein Colombo-V12 nach forciertem Ausritt. Die Rede ist vom längst legendären Ferrari 365 GT 2+2. Wobei dieser zwar mit seinen 4,98 Metern Länge und einem Gewicht von 1.480 Kilogramm für einen Ferrari stattliche Werte besitzt, aber nur ein Bruchteil des Fahrzeugs misst, nach dem er seine inoffizielle Zusatzbezeichnung erhielt: Der echte, im Ferrari 365 2+2-Präsentationsjahr stillgelegte Transatlantik-Liner „Queen Mary“ bringt es auf über 310 Meter und 80.774 Bruttoregistertonnen...

Dabei war die italienische Queen Mary nicht wirklich unsportlich, sondern zollte lediglich dem Zeitgeist Tribut. Beim Debüt des 365 GT 2+2 genoss Ferrari in der Welt des Automobils bereits einen ähnlich legendären Ruf wie einst Bugatti, hervorgegangen aus Jahrzehnte langen Erfolgen im Motorsport. Dennoch wandte „Commendatore“ Enzo Ferrari sich seit Mitte der 1960er Jahre auch den kultivierten, ansprechend gezeichneten und auch fahrtechnisch kultivierten Reisewagen zu. Prestigebetont und elegant, dabei elastisch genug für die Stadt und überlegen schnell auf langen Strecken – ohne Zweifel wirkt der 365 GT 2+2 wie die Blaupause des klassischen Gran Tourismo.

Auf seinem Heimatmarkt Italien kostete ein 365 GT 2+2 8.370.000 Lire, in Deutschland dafür nur 70.990 Mark – 1967! Dies immerhin inklusive Radio, Servolenkung, Klima-Anlage, ganzen elf Prozent Mehrwertsteuer sowie Zoll und Vorfracht ab Importeur. Das von Pininfarina mit Grandezza gezeichnete Coupé bringt es auf nicht nur damals atemberaubende 26 Liter Super Durchschnittsverbrauch und 245 km/h Spitze, beides dank des Tipo 245-V12 mit 320 PS aus 4,4 Liter Hubraum. Die erstmals bei einem Straßen-Ferrari verbaute Einzelradaufhängung (statt Starrachse) im Verbund mit einer Niveauregulierung unterstützt die agilen Fahreigenschaften. Derart ausgestattet gewinnt man mühelos jeden Sprint zur nächstgelegenen Zapfsäule mit Super, Vino oder Espresso. Je nach Gusto und Charakterfestigkeit.

„Der schnellste Komfort der Welt“ titelte 1967 die zeitgenössische 365 GT 2+2-Werbung. Zögern sie also nicht, bis diese Queen Mary mit jemand anderem abdampft.

---
Unser Angebot umfasst eine einjährige Oldtimer Garantie ohne Aufpreis.

Probefahrt und Sichtprüfung des Fahrzeuges auf der Hebebühne sind selbstverständlich nach kurzer Absprache möglich.

Als versierter Fachbetrieb verfügen wir über eine eigene Werkstatt. Unser erfahrenes und speziell geschultes Mechaniker-Team steht bereit für Service, Reparaturen und individuelle Änderungswünsche am Fahrzeug.

Wir freuen uns auf Sie!

Vehicle details

Vehicle data

Make
Ferrari
Model series
365
Model name
365 GT 2+2
First registration date
Not provided
Year of manufacture
1970
Mileage (read)
5,182 km
Chassis number
Not provided
Engine number
Not provided
Gearbox number
Not provided
Matching numbers
No
Previous owners
Not provided

Technical details

Body style
Coupe
Power (kW/hp)
235/320
Cubic capacity (ccm)
4390
Cylinders
12
Doors
2
Steering
Left (LHD)
Gearbox
Manual
Gears
5
Transmission
Rear
Front brakes
Disc
Rear brakes
Disc
Fuel type
Petrol

Individual configuration

Exterior color
Silver
Manufacturer color name
-
Interior color
Black
Interior material
Leather

Condition, registration & documentation

Has Report
Registered
Ready to drive

Location

Logo of MIRBACH + Schuttenbach

MIRBACH + Schuttenbach

Gereon Methner

Gutenbergstrasse 11

85646 Anzing

🇩🇪 Germany

More vehicles from MIRBACH + Schuttenbach

Similar vehicles