Volkswagen Scirocco Typ 53 kaufen

Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Volkswagen Scirocco I Bieber
Einträge pro Seite

VW Scirocco I

Der VW Scirocco I ist ein Sportcoupé des deutschen Automobilherstellers VW, das von 1974 bis 1981 hergestellt wurde.

Die Entwicklung des Scirocco

Der VW Scirocco wurde auf Basis des populären Golf I entwickelt. Der Denkanstoß für den Bau eines Sportcoupés auf Basis des Golf kam vom Golf I Designer Giorgio Giugiaro, der auch die Karosserie des Scirocco designte. Da Giugiaro zur selben Zeit auch den Alfa Romeo Alfasud Sprint entwarf, sind Ähnlichkeiten der beiden Karosserien kein Zufall. Die Entwicklung des Fahrzeugs erfolgte bei Karmann in Osnabrück. Die erste Generation des Scirocco war ab 1974 erhältlich, zur Verfügung standen drei verschiedene Motorisierungen, vier Ausstattungsvarianten und zehn Außenfarben. Bei Hubräumen zwischen 1100 und 1500 cm³ haben die Motoren eine Leistung von 37, 51 oder 63 kW.
Bis 1975 waren alle Versionen des Scirocco mit zwei vorderen Scheibenwischern ausgestattet, danach mit lediglich einem großen Wischer.

Der Scirocco I im Detail

Der Vierzylinder-Reihenmotor des Scirocco ist quer eingebaut und hat eine obenliegende Nockenwelle. Die Kraft wird mit Hilfe eines Vierganggetriebes übertragen, das gemeinsam mit dem Differential in einem Gehäuse verbaut ist. An der Vorderachse wurden Scheiben-, an der Hinterachse Trommelbremsen verwendet. Im Jahr 1976 wurde der Scirocco GTI veröffentlicht, der mit dem VW Golf GTI Motor ausgestattet ist. 1977 wurde das Modell einem Facelift unterzogen, in dessen Zug auch das Fahrwerk angepasst wurde. Das Topmodell Scirocco GTI hat eine Leistung von 81 kW (110 PS) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 186 km/h. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h braucht der Wagen genau 10 Sekunden. Ab 1979 wurde der Scirocco GTI mit einem Fünf- anstelle eines Vierganggetriebes ausgestattet. Insgesamt entstanden 504.153 Exemplare der ersten Scirocco-Generation, die schließlich ab 1981 vom Scirocco II abgelöst wurde.