Volkswagen Polo Typ 86 kaufen

VW Polo I

Der VW Polo ist ein Kleinwagen des deutschen Automobilherstellers VW, der von 1975 bis 1981 hergestellt wurde.

Die Entwicklung des Polo I

Der VW Polo war ursprünglich als vereinfachte Version des Audi 50 geplant, der von 1974 bis 1978 gebaut wurde. Bei der Namenswahl des Polos orientierte man sich am großen Bruder VW Golf, um auf die Verwandtschaft der beiden Modelle hinzuweisen. Die interne Bezeichnung lautet Typ 86. Unter dem Namen VW Derby wurde von 1977 bis 1985 eine Stufenheckvariante des Polo I angeboten, die in den Audi-Werken in Ingolstadt produziert wurde. Der Polo I wurde für Deutschland und den Export nur als dreitüriges Schrägheck in verschiedensten Versionen gebaut. In der Serienausstattung war der Polo I anfangs äußerst schlicht ausgestattet; so sind beispielsweise die Türverkleidungen aus Pappe und auf der Beifahrerseite wurde auf einen Schließzylinder am Türschloss, eine Sonnenblende und einige andere Details verzichtet. In der Ausstattungsvariante Polo L ist der Polo nahezu identisch ausgestattet wie der Audi 50. Als man sich bei Audi entschied, den Kleinwagensektor nicht weiter abzudecken wurde der Polo nach und nach aufgewertet.

Details des Polo I

Eine besser ausgestattete Version des Polos namens GLS erschien im August 1978. Im Februar 1979 erfolgte ein Facelift, in dessen Rahmen Kühlergrill und Stoßfänger überarbeitet wurden. Gleichzeitig wurde auch die Armaturentafel überarbeitet und modernisiert, neu war auch eine Ablagebox im Innenraum des Wagens. Die sportlichste Version des Polos ist der 1.3, der von 1977 bis 1981 hergestellt wurde. Dieser hat eine Leistung von 44 kW (60 PS) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 152 km/h. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt der Polo 1.3 15 Sekunden. Abgelöst wurde der Polo I durch den Polo II, der von 1981 bis 1994 gebaut wurde.