Description

Auszug aus dem Datenblatt des RILEY OTS Special TT








Erste Registrierung / Zulassung in Großbrittanien am 21.2.1936, Umbau zum OTS und Special TT, damit wurden Rennen gefahren, wurde in dieser Zeit auch für die Rennstrecke zugelassen.



Vom 9.7.1954 ist bekannt, dass die Lichtmaschine direkt an den Motor angeflanscht wurde, um die Leistung zu steigern. Von 1975 bis 2005 ist der Wagen in Großbritannien in einer Hütte gestanden.



2005 erfolgte der Verkauf nach Deutschland, dort wurde die Karosserie zum ersten mal restauriert. Nach der erfolgreichen Restauration wurde das Fahrzeug zum Museumsstück im schwäbischen Leipheim, von wo des der aktuelle Einlieferer am 8.3.2014 erwarb.



Kurze Zeit später erlitt der Wagen einen kapitalen Motorschaden, Pleuelbruch im Bereich des Bolzenauges, Lagerschaden, der Kolben von Zylinder 3 hat den Zylinderkopf berührt.



Ab April 2014 begann die Restauration des Motors, des Getriebes (Vorwahlgetriebe Wilson-Siddeley) und der Motorlager. Dazu wurden folgende Schritte gesetzt.




  1.  ein 80 Jahre alter "new old stock" Motorblock wurde aus Wales importiert (1936 Typ 12/4 - Motorblocknummer 37-5318), dieser wurde komplett überholt

  2. Umrüstung von Mono- auf Doppelvergaser (2 x SU 11/2")

  3. Nockenwellen "fast road Edition" mit Cam followers

  4. Gehärtete Arrows Pleuel high-compression

  5. Special Omega Kolben

  6. Kurbelwelle wurde umfangreich überarbeitet



Dank eines "Riley memberships" im owners club war die Teilebeschaffung aus England gut machbar, die Fertigstellung erfolgte im Mai 2015. Ab Juni 2015 wurden die Instrumente komplett überholt und mechanisch erneuert, mechanisch und optisch original.



Nach und nach wurden die Vergaser weiter optimiert und auch die Zündanlage. Ausserdem wurden die Sitzpositionen verbessert.



Ein Wertgutachten aus dem Oktober 2017 bescheinigt dem Wagen eine glatte Gesamtnote 2. Aus dem Gutachten geht hervor, dass der Wagen mit dem "new old stock" Motor mittlerweile 64 kW an Leistung mitbringt.



---



Unser Angebot umfasst eine einjährige Oldtimer Garantie ohne Aufpreis.



Probefahrt und Sichtprüfung des Fahrzeuges auf der Hebebühne sind selbstverständlich nach kurzer Absprache möglich.



Als versierter Fachbetrieb verfügen wir über eine eigene Werkstatt. Unser erfahrenes und speziell geschultes Mechaniker-Team steht bereit für Service, Reparaturen und individuelle Änderungswünsche am Fahrzeug.



Wir freuen uns auf Sie!






Vehicle details

Vehicle data

Make
Riley
Model series
12/4
Model name
12/4 TT Sprite
First registration date
Not provided
Year of manufacture
1936
Mileage (read)
12,838 km
Chassis number
Not provided
Engine number
Not provided
Gearbox number
Not provided
Matching numbers
No
Number of owners
Not provided

Technical details

Body style
Convertible (Roadster)
Power (kW/hp)
55/75 (Factory: 40/55)
Cubic capacity (ccm)
1496
Cylinders
4
Doors
2
Steering
Right (RHD)
Gearbox
Manual
Gears
4
Transmission
4WD
Front brakes
Drum
Rear brakes
Drum
Fuel type
Petrol

Individual configuration

Exterior color
Others
Manufacturer color name
-
Interior color
Red
Interior material
Part leather

Condition, registration & documentation

Has Report
Registered
Ready to drive
Mille Miglia eligible

Location

Logo of MIRBACH + Schuttenbach

MIRBACH + Schuttenbach

Wolfgang Deutinger

Gutenbergstrasse 11

85646 Anzing

🇩🇪 Germany

More vehicles from MIRBACH + Schuttenbach

Similar vehicles