• Merkliste 0
    0

    Changes in watchlisted vehicles

    Watchlist

    Take advantage of the watchlist for quick access to your favourite listings.

    To use the watchlist, please sign in.

  • Gespeicherte suchen 0
    0

    new offers in search requests

    Search requests

    Save your search requests and start them again at any time with just one click.

    You will be informed by e-mail when new listings appear on your saved searches.

    In order to save your searches, you must be logged in.

Austin-Healey 3000 Mk I (BN7) (1959)

Austin MK

EUR 62,500JPY 7,559,375BGN 122,238CZK 1,594,938DKK 467,075GBP 52,850HUF 20,587,500PLN 267,725RON 298,694SEK 653,094CHF 68,369ISK 8,543,750NOK 633,438HRK 464,938RUB 4,380,531TRY 402,438AUD 101,031BRL 286,175CAD 91,725CNY 489,838HKD 543,269IDR 976,923,750ILS 242,181INR 4,933,469KRW 82,711,875MXN 1,330,194MYR 289,525NZD 105,662PHP 3,529,750SGD 94,481THB 2,100,375ZAR 1,020,300

Offered for: EUR 62,500

  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
  • Austin-Healey 3000 Mk I (BN7)
1 of 15
E-Mail Seller
  • Classic Cars Dornstetten GmbH
  • Germany Germany
  • Contact:
    Alexander Köhnlechner

Subject

Request for Austin-Healey 3000 Mk I (BN7) (1959) | Vehicle-ID: 187084

Watch Watchlisted
Print
Report
  • Vehicle data
  • Description
  • Condition
  • Make Austin-Healey
  • Model 3000
  • Model name 3000 Mk I (BN7)
  • Series ADO 30
  • Year of manufacture 1959
  • Chassis number n.a.
  • Gearbox number n.a.
  • Report n.a.
  • Condition category n.a.
  • Mileage (read) 19,600 km
  • Previous owners n.a.
  • First registration 07/1959
  • Engine number n.a.
  • Matching numbers n.a.

Technical details

  • Body style Convertible
  • Body detail Roadster
  • Power (kw/hp) 91/124
  • Cubic capacity (ccm) 2,912
  • Cylinders 6
  • Doors 2
  • Steering Left (LHD)
  • Transmission Manual
  • Gears n.a.
  • Drive Rear
  • Front Brake Disc
  • Rear Brake Drum
  • Fuel Petrol

Individual configuration

  • Exterior colour Others
  • Manufacturer colour name iceblue over cream
  • Sunroof No
  • Folding roof No
  • Power Assisted Steering No
  • Central locking No
  • Electric windows No
  • Interior colour Black
  • Interior material Others
  • Electric heated seats No
  • Air conditioning No
  • ABS No
  • Airbag No
  • Cruise control No

Marke: Austin-Healey Typ: 3000 MK. I (BN7)
Gebaut am: 29. Juni 1959
Erstzulassung: 7. Juli 1959
Karosserie: 2 sitziger Roadster, Karosserie aus Aluminium und Stahlblech
Motor: 6 Zylinder-Reihenmotor, 2 SU-Vergaser
Hubraum lt. Papiere: 2.869 ccm
Leistung lt. Papiere: 91 KW (124 PS)
Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe mit zuschaltbarem Overdrive
Leergewicht: 1.180 kg
Lackierung: Iceblue over cream
Innenausstattung: Ledersitze in dunkelblau mit Keder weiss. Seitenverkleidungen, Teppiche, Tonneau-Verdeck und Verdeck in dunkelblau.

Der Austin-Healey 3000, auch Big Healey genannt, war der große Wurf des englischen Jagdfliegers, Rallyefahrers, und Ingenieurs Donald Healey. Da Healey selbst keine Autofabrik besaß, ließ er seine Autos in Lizenz bauen. Im Falle des 3000ers übernahm Austin die Produktion des kernigen Sportwagens. Zunächst als Anbieter sportlicher Vierzylinder rüstete Austin-Healey seine 3000er generell mit Sechszylindermotoren aus. Gerne und oft als "Big Healey" bezeichnet. Der Begriff des Sportwagens findet gerade in der ersten Generation, dem Mk.I, seine Inkarnation: Herrlich offen, mit Lederriemen verzurrtem Reserverad hinter den Sitzen und einem brabbelnden Leerlaufsound, wie ihn nur ein vergaserbeatmeter Gusseisen-Sechszylinder aus England kann. Damals klangen englische Sportwagen noch so pur und ungefiltert. Denn es war noch die Zeit, als die Grenze zwischen einem Sportwagen und einem Rennwagen fließend war. Meistens bestand der Unterschied zwischen einem Straßen-Healey und einem Renn-Healey ohnehin nur in abgeschraubten Stoßstangen und einer aufgemalten Rennnummer auf der Tür. Von Montag bis Freitag ging's damit in's Büro und am Sonntag auf die Rennstrecke, fertig. So ein Auto ist das.

Der Healey ist noch ein ungemein mechanisches Auto. Beim schalten spürt man, wie man Zahnräder auf Wellen verschiebt, wie die Kraft auf die Hinterachse kommt. Alles ist ein bisschen wie in einem alten Flugzeug, vor allem der Sitz. Es ist verblüffend, wie ein derart simpel und einfacher Sitz einem auf Anhieb passen kann. Reinsetzen und fertig, nix elektrisch verstell- oder beheizbar, kein Multikontour, kein gar nichts ? einfach nur ein bequemer Sitz. Das Gefühl, das der Schalthebel beim einlegen der Gänge vermittelt, hat etwas vom bewegen der großen Hebel in Schiffen und Dampflokomotiven. Man spürt, dass man etwas eingeleitet hat, dem die Maschine folgt. Man ist noch Maschinist und Fahrer, nicht Passagier. Wer sich auf die Einführung des autonomen Fahrens freut, der sollte um den Healey besser einen sehr großen Bogen machen. Und wenn dann beim Gas geben der Dreiliter Reihensechszylinder aus dem Drehzahlkeller hoch beschleunigt und kraftvoll aus dem Stahl der Doppelauspuffanlage röhrt, dann weiß man, warum der 3000 während seiner Produktionszeit viele europäische Rallyes gewann und auch heute noch oft bei ernsthaften Oldtimerrallyes eingesetzt wird.

Der Healey 3000 ist ein britischer Ur-Klassiker mit weltweiter Fan-Gemeinde in zahlreichen Clubs. Die Ersatzteilversorgung funktioniert perfekt und zu Bruchteilen der Ersatzteilpreise für einen historischen Porsche oder Mercedes-Benz. Das fahren dieses Healey macht richtig Laune. Es beginnt mit dem starten: Zündung ein, Choke einen Ticken raus, Druck auf den Starterknopf: WRUMM - läuft! Dazu das stilvolle Tonneau-Cover, das dem Fahrer ermöglicht offen zu fahren, während der Rest des Innenraums abgedeckt ist. Da kommt dann vollends Le Mans-Feeling auf... so eine Landstraße ist einfach etwas schönes, der Healey zeigt Ihnen warum.

Wir bieten Ihnen hier ein sehr gutes Exemplar der Serie 1 (Mk. I). Das vom Karlsruher Spezialisten CarPoint zu einem früheren Zeitpunkt fotodokumentiert vollrestauriert wurde und seit der Restaurierung nur rund 19.000 km zurück gelegt hat. Sein Besitzer hat ihn seit 25 Jahren. So etwas ist immer ein schönes Indiz, denn wenn das Auto eine Gurke wäre, hätte er es nicht 25 Jahre lang behalte

Condition, Registrations & Documents

  • Registered
  • Ready to drive

Vehicle-ID: 187084

Dealer Vehicle-ID: 5

New to Classic Trader?

Register quickly and easily to benefit from the following advantages :

  • Save interesting vehicles to your personal watchlist.
  • Create and save individual searches.
  • No cost or obligation.

I am a private seller

With Classic Trader your vehicle is as good as sold. We support you along the way.

I am a dealer

Post an unlimited number of vehicles. Use Classic Trader as a professional distribution channel and benefit from our services.

I am a private seller

With Classic Trader your vehicle is as good as sold. We support you along the way.

I am a dealer

Post an unlimited number of vehicles. Use Classic Trader as a professional distribution channel and benefit from our services.