Moretti Oldtimer kaufen

1 Angebote zu Moretti gefunden

Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Moretti 750 Tour du Monde
Einträge pro Seite

Moretti

Der italienische Automobilhersteller Moretti wurde im Jahr 1925 gegründet und war bis 1989 in Turin ansässig. Das erste Automobil der Firma entstand mit dem Moretti 500. Es handelte sich dabei und ein kleines, mit einem Motorrad-Motor ausgestattetes, Fahrzeug mit Platz für drei Personen. Auf der Fiat-Technik beruhende Sonderkarosserien wurden später zum Spezialgebiet von Moretti.

Moretti- Unternehmensgeschichte

Giovanni Moretti gründete im Jahr 1925 das italienische Unternehmen „Moretti Fabbrica Automobil e Stabilimenti Carozeria“ in Turin. Nachdem man sich anfänglich mit der Produktion von leichten Motorrädern beschäftigte, folgten schon bald die ersten Automobile. Aufgrund eines Regierungsauftrages war man während des Zweiten Weltkrieges gezwungen Nutzfahrzeuge mit Elektroantrieb herzustellen. Nach Kriegsende begann Moretti erneut mit der Herstellung von zivilen Automobilen. Die Fahrzeuge standen schon nach kurzer Zeit mit den Modellen 500 und 600 von Fiat in Konkurrenz. Die Moretti-Modelle konnten aufgrund zu hoher Produktionskosten nicht mit den günstigen Fiat-Verkaufspreisen mithalten und somit sank schon bald der Absatz. Aus wirtschaftlichen Gründen entschied man sich im Jahr 1965 die Konstruktion eigener Fahrzeuge einzustellen. Für beinahe jedes Fiat-Modell konnte Moretti schon bald eine Spezialkarosserie anbieten. Als technische Grundlage dienten dafür die Fiat-Modelle. In den 60er-Jahren entstanden bei Moretti jährlich rund 2000 bis 3000 Fahrzeuge. Nachdem die Produktionszahl deutlich zurückging, stellte Moretti die Produktion von Freizeitfahrzeugen ein. In den folgenden Jahren erschienen mit dem Uno Folk und dem Panda Rock die letzten Sonderversionen der Modelle Uno und Panda. Im Jahr 1989 wurde die Produktion bei Moretti eingestellt.

Moretti - Modelle

Im Jahr 1946 wurde der Kleinwagen Cità vorgestellt. Kurz darauf folgte das Modell 600, welches im Jahr 1953 durch das Modell 750 ersetzt wurde. Die 750er-Serie leistete 27 PS und wurde von einem Zweizylinder Motor angetrieben. Die Motoren und Karosserien stellte man selbst her und verzichtete dabei auf Komponenten anderer Hersteller. Im Jahr 1954 wurde die Serie 1200 auf den Markt gebracht und erweiterte die Produktpalette. Es handelte sich dabei um ein Sportcoupé und eine größere Limousine mit einer Triebwerkleistung von 62 PS. Morettis Produktpalette bestand im Jahr 1955 aus einem Cabriolet, einem zweisitzigen Coupé, einem Kombiwagen und einer zweitürigen Limousine. Der Produktionsschwerpunkt lag auf Cabriolet- und Coupékarosserien. Mit dem Moretti 2500 kam ein großes Sportcoupé auf den Markt. Dieses Coupé beruhte auf dem Fiat 2300 und ließ Ähnlichkeiten zu einem, von Bertone entworfenen, Ferrari erahnen. Bis in die 70er-Jahre produzierte Moretti die Coupés auf Fiat-Basis, lediglich die Produktvielfalt wurde heruntergefahren.