Bugatti Typ 35 Oldtimer kaufen

2 Angebote zu Bugatti Typ 35 gefunden

Recreation
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Bugatti Typ 35 T
Recreation
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Bugatti Typ 35 B
Einträge pro Seite

Bugatti Type 35

Der Bugatti Type 35 ist ein Rennwagen des französischen Automobilherstellers Bugatti, der von 1924 bis 1931 hergestellt wurde.

Die Geschichte des Type 35

Bei der Bugatti Type 30 Serie handelt es sich um die erste Serie von Bugatti-Serienfahrzeugen, die mit einem Achtzylindermotor ausgeliefert wurden. Der Motor war mit 1.991 cm³ Hubraum wegweisend für die Entwicklung des erfolgreichen Motors, mit dem Bugatti in den 1920er Jahren sehr erfolgreich an etlichen Rennen teilnahm. Der Bugatti Type 30 ist der erste Bugatti mit vier gebremsten Rädern – die Bremsen werden über Seilzüge betätigt. Bevor sich die Seiltechnik durchsetzte, hatte das Entwicklerteam von Bugatti allerdings mit einer Hydraulik für die Vorderräder experimentiert. Der Type 35 hat einen Radstand von 2,4 und eine Spurweite von 1,2 Metern.

Der Bugatti Type 35 im Detail

Der Type 35 ist aus ganz einfachem Grund ein besonderes Modell, denn er kann sowohl im Straßenverkehr als auch bei Rennen gefahren werden. Motorisiert ist der Bugatti Type 35 mit einem Achtzylinder-Reihenmotor mit obenliegenden Nockenwellen. Bei einem Hubraum von 1.991 cm³ leistet der Motor 90 PS, die Kraft wird mit Hilfe einer manuellen Viergangschaltung übertragen. Der Bugatti Type 35 hat ein Gewicht von etwa 750 kg und verfügt über einen Wellenantrieb. Eine zivile Version des Wagens für den reinen Gebrauch im Straßenverkehr ist der Type 35 A, der einen leistungsschwächeren Motor verbaut hat und an Speichenrädern zu erkennen ist – die Rennwagen wurden mit Aluminiumrädern ausgeliefert. Insgesamt entstanden über 300 Exemplare der verschiedenen Type 35 Versionen im Produktionszeitraum von 1924 bis 1931.