Pegaso Oldtimer kaufen

2 Angebote zu Pegaso gefunden

Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
1 / 50
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
Pegaso Z-102
1 / 50
Einträge pro Seite

Pegaso

Die Firma Pegaso war der Nachfolger des spanischen Automobilherstellers Hispano-Suiza. Pegaso entstand als Resultat der Verstaatlichung von Hispano-Suiza durch die Regierung Franco im Jahr 1945.

Pegaso - Die Geschichte

Die Geschichte des Automobilherstellers Pegaso muss immer vor dem Hintergrund der besonderen Lage Spaniens in jenen Jahren gesehen werden. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war mit Spanien ein letzter faschistischer Staat auf europäischem Boden verblieben. Das Land hatte sich im Zweiten Weltkrieg neutral verhalten und deutschen Avancen zum Kriegseintritt mit Glück widerstehen können, doch war das internationale Ansehen der Regierung des Diktators Franco bei Null. Das Land war international faktisch isoliert, musste unter Umständen sogar einen Angriff der Demokratien fürchten, litt zudem noch immer unter den Auswirkungen des fürchterlichen Bürgerkrieges und suchte händeringend nach Anerkennung. 

Auf Anordnung von Franco selbst sollte daher auf dem Autosalon 1951 in Paris ein Sportwagen der Firma Pegaso das neue, "moderne" Spanien zeigen - eine Leistungsschau eines totalitären Staates, die es auch im Ostblock ständig gegeben hat. Der Z 102 genannte Wagen war in der Tat ein beeindruckendes Fahrzeug wie auch sein 1955 ebenfalls prunkvoll präsentierter Nachfolger Z 103, der noch größer und leistungsstärker war. Spaniens schlimmer internationaler Ruf machte es ausländischen Käufern indes schwer, ein solches Auto in ihrer Heimat zu fahren und dazu war der Pegaso in beiden Modellen viel zu teuer. 1958 schließlich wurde auf abermaligen Befehl Francos die Produktion von Personenwagen eingestellt; die Produktionsmaschinen wurden sogar verschrottet.

Insgesamt sollen nur 86 Sportwagen der beiden Typen gebaut worden sein: Sicher würden sie heute enorme Sammlerpreise erzielen. Pegaso produzierte in der Folgezeit Nutzfahrzeuge, was notwendig war, da Spanien solche Güter wegen eines beinahe weltweiten Embargos nicht importieren konnte. Dazu wurde die spanische Armee mit Panzern und Lkw beliefert. Nach Francos Tod wurde Pegaso privatisiert und spielt heute keine Rolle mehr. 

Pegaso - Die beiden Klassiker

Der Pegaso Z 102 wurde von Testfahrern als durchaus gelungener wenn auch schwer zu lenkender Sportwagen beschrieben. Er nahm auch an Rennen teil, von denen er einige gewinnen konnte. Mit einem zusätzlichen Kompressor konnte es der Pegaso Z 102 auf etwa 250 km/h bringen bei etwa 360 PS.

Der Pegaso Z 103 war noch größer und wurde mit Motoren von bis zu 4,7 l Hubraum angeboten, welche ihn zudem noch schneller machten. Es gab ihn auch als Limousine und als Cabriolet. Seine motorsportliche Karriere erwies sich indes als nicht sehr erfolgreich: Pegaso hatte an einem Aggregat von acht Zylindern festgehalten, welches sich den 12-Zylindern des italienischen Konkurrenten Ferrari als nicht ebenbürtig erwies.

Pegaso - Das Logo

Wie nicht anders zu erwarten, war das Logo der Firma Pegaso ein fliegendes Pferd auf dem Kühlergrill.