John Deere-Lanz Traktor kaufen

0 Angebote zu John Deere-Lanz gefunden

John Deere-Lanz Traktoren

Die Firma John Deere-Lanz ist das Ergebnis der Übernahme der in Schieflage befindlichen deutschen Firma Lanz durch das amerikanische Unternehmen Deere & Company. 1956 übernahm Deere die Mehrheit und baute zunächst die Lanz Modell in den eigenen Traditionsfarben. Im selben Jahr 1956 entstanden auch schon die ersten eigenen John Deere-Lanz Modelle.

John Deere-Lanz – Die Geschichte

Nach dem stetigen Abklingen der Weltwirtschaftskrise suchte man in den USA nach neuen Märkten und der Möglichkeit zu expandieren.

Die Konzernleitung der Deere & Company war schon seit längerem auf der Suche nach lukrativen Fertigungsstätten in Europa um hier Fuß fassen zu können. Im Jahr 1956 übernahm man die Aktienmehrheit der Firma Lanz und rettete damit das angeschlagene Werk. Im Laufe der Zeit wurde das ehemalige Lanz-Werk zu einem der wichtigsten europäischen Deere-Produktionsstätten.

John Deere-Lanz – Die Modelle

Übergangsweise nahm Deere das Lanz-Bauprogramm in die eigene Modellpalette auf und produzierte die Modelle ab 1958 nur noch in den Deere-Traditionsfarben Grün-Gelb. Im Jahr 1960 wurde die Firma in John Deere-Lanz AG umbenannt. Noch im gleichen Jahr gingen mit dem Typ 300 und Typ 500 die neuen formschönen John-Deere-Lanz Diesel-Modelle in die Serienproduktion und lösten damit die veralteten Lanz-Einzylindermodelle ab. Die mit dem Werbeslogan „Schlepper mit Zukunft“ beworbene Produktpalette wurde in den nächsten Jahren rasant ausgebaut.

Im Jahr 1960 erreichte John Deere-Lanz einen Inlandmarktanteil von 2,3 Prozent und ging zwei Jahre später mit dem 50-PS-Dieselschlepper 700 und dem Dieselschlepper Typ 100 in die Serienproduktion. Später folgte der Dieselschlepper Typ 310 und eröffnete ein völlig neues Typenprogramm. 1967 verschwand der Zusatz Lanz aus dem Firmennamen und somit auch von den Modellen.