Burlington Oldtimer kaufen

0 Angebote zu Burlington gefunden

Burlington

Burlington Cars war ein britisches Kit Car Unternehmen, das in den 1980er Jahren von Haydn Davis gegründet wurde. Das Unternehmen spezialisierte sich auf Aufbauten im Design der 1930er Jahre.

Burlington Geschichte

Das vom Briten Haydn Davis gegründete Kit Car Unternehmen Burlington Cars hatte seinen Firmensitz im britischen Leamington Spa, Warwickshire. 1988 zog das der Hersteller nach Northamoton um und benannte sich in Burlington Motor Company um. Ein weiteres Jahr später wurde das Unternehmen umstrukturiert und trug fortan den Namen Burlington Design Group. Alle veröffentlichen Kits des Unternehmens trugen stets den Namen Burlington, unabhängig vom aktuellen Firmennamen. 1992 stellte Burlington Cars die Produktion von Kit Cars ein, 2008 wurden allerdings sämtliche Baupläne als Set zum Verkauf angeboten.

Burlington Modelle

Zu den wichtigsten Modellen aus dem Hause Burlington gehörte der Burlington Arrow, der auch gleichzeitig das erste von Burlington Cars angebotene Kit Car war. Das Design des Burlington Arrow wurde vom Triumph Dolomite Straight Eight von 1935 inspiriert, auch der von 1936 bis 1955 hergestellte MG T-Type wurde als Inspirationsquelle mit einbezogen. Zu Beginn des Burlington Arrow konnte dieser lediglich auf Basis des Triumph Herald aufgebaut werden, später wurden die Pläne angepasst und fortan dienten auch der Triumph Spitfire, Vitesse oder der GT6 als Grundlage für den Aufbau Arrow. Insgesamt wurden über 6000 Kopien des Burlington Arrow Bauplans verkauft und nachweislich 500 Exemplare tatsächlich gebaut. Hierfür wurden unter anderem auch der Lotus Elan, Reliant Scimitar, Volkswagen Käfer und der Triumph TR4 als Basis verwendet. Weitere bekannte Modelle von Burlington Cars waren der Burlington SS, der später auch als Dorian SS angeboten wurde. Beim Burlington SS handelte es sich um eine Morgan Kopie. Großer Beliebtheit erfreute sich auch der Burlington Chieftain, der die Triumph Spitfire oder den GT6 als Grundlage nutzte. Das Design des Burlington Chieftain orientierte sich an Army Jeeps aus Zeiten des Zweiten Weltkrieges. Die Bauweise des Burlington ermöglichte es, das Chassis des Basisfahrzeugs nahezu unverändert zu lassen, es mussten lediglich einige Teile entfernt werden. Da es sich bei den Burlington Aufbauten stets um kleine Serien handelte sind die seltenen Fahrzeuge heute beliebte Sammlerobjekte.