1959 | Lotus Seven

 

67.000 EUR

 

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven

Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
1959 | Lotus Seven

67.000 EUR

 

Deutschland

Serie I
Cabriolet / Roadster
59/80 kW/PS
999 km
Guenter Lainer

Oldtimergalerie Rosenau

  • Fahrzeugdetails

    Fahrzeugdaten
    Marke Lotus
    Modell Seven
    Modellbezeichnung Seven
    Baureihe Serie I
    Baujahr 1959
    Zustandskategorie Restauriert
    Tachostand (abgelesen) 999 km
    Erstzulassung 07/1959
    Technische Details
    Karosserieform Cabriolet
    Karosseriedetail Roadster
    Leistung (kW/PS) 59/80 (ab Werk: 40 PS)
    Hubraum (ccm) 1.098 (ab Werk: 1.772)
    Zylinder 4
    Lenkung Rechts
    Getriebe Manuell
    Gänge 4
    Antrieb Heck
    Kraftstoff Benzin
    Individuelle Konfiguration
    Außenfarbe Silber
    Innenfarbe Rot
    Innenmaterial Kunstleder

Beschreibung

Wir freuen uns, dass wir Ihnen ein ganz besonderes Automobil anbieten können.

Lotus Seven S1, registration number 787 JJH, ex J.J. Hall

Lotus wurde in 1952 von Colin Chapman gegründet.
Das erste Serienmodell war der Lotus VI. Vom Lotus VI entstanden 110 Fahrzeuge.

Im Jahr 1957 präsentierte Chapman auf der Londoner Earl's Court Motor Show den zweiten Lotus Seriensportwagenprojekt. Insgesamt war es das siebte Fahrzeug aus seiner Feder und so erhielt das neue Fahrzeug passenderweise die Bezeichnung Lotus Seven.

Ganz seinem Credo des Leichtbaus folgend verzichtete dieses Auto auf alle überflüssigen Komfortoptionen.

In der Basisversion (7F) erhielt der Lotus Seven einen Seitenventilmotor von Ford mit einem Hubraum von 1.172 ccm. Die Leistung war bei einem Leergewicht von weniger als 500 kg allemal ausreichend für eine hervorragende Fahrdynamik.

Aufgrund diverser Kundenanfragen bot man ab 1958 zwei zusätzliche, leistungsstärkere Motorvarianten an; den BMC A-Serie Motor (7A) und den Coventry Climax FWA-Motor (7C).

Vom Lotus Seven S1 wurden insgesamt 243 Fahrzeuge verkauft.


J.J. Hall erhielt seinen Lotus Seven Ende November 1959 und konnte bei der zuständigen Zulassungsstelle das passende Kennzeichen 787 JJH ergattern. Die Fahrgestellnummer des Lotus, gefolgt von seinen Initialen.

Der Lotus Seven S1 von J.J. Hall besitzt eine umfangreiche, sehr gut dokumentierte Rennhistorie.

Das Duo J.J. Hall / Peter Hutcheon setzte den Lotus Seven im Jahr 1960 bei 12 Race-Meetings, in insgesamt 26 Einzelrennen ein und erreichte dabei einen Sieg in Silverstone, einen dritten Platz in Snetterton und zwölf Top-Ten Platzierungen.

In 1961 teilte sich J.J. Hall das Lenkrad des Lotus Seven mit Mark Roberts. Nach 26 Renneinsätzen im Vorjahr musste aber 787 JJH erst einmal umfangreich revidiert werden. Mark Roberts bereitete den Lotus für die 61er Saison vor. Die Arbeiten am Fahrzeug dauerten länger als geplant. Daher konnten J.J. Hall / Mark Roberts erst verspätet in die neue Saison starten.

Zwischen August und Oktober 1961 setzten J.J. Hall / Mark Roberts den Lotus bei 9 Race-Meetings, in insgesamt 12 Einzelrennen ein und erreichten dabei einen Rennsieg in Mallory Park und drei Top-Ten Platzierungen.

Die weitere Historie des Lotus Seven ist sehr gut dokumentiert. Nach einigen Jahren in Schweden fand der Lotus in 1995 den Weg zurück in seine Heimat und war seither Teil einer bedeutenden englischen Sport- und Rennwagensammlung.

Der Lotus Seven wurde vor einigen Jahren vollständig restauriert. Das Fahrzeug befindet sich in ausgezeichnetem Zustand.

Aufgrund der Seltenheit und der umfangreichen, dokumentierten Rennhistorie eignet sich der Lotus Seven in besonderer Weise für die Teilnahme an absoluten Top-Veranstaltungen wie dem Goodwood Revival.

Aktuell verfügt der Lotus Seven über englische Fahrzeugpapiere.

Auf Wunsch übergeben wir das Fahrzeug gerne mit deutschen Fahrzeugpapieren / H-Kennzeichen.

Weitere Fotos sowie Details zur Rennhistorie finden Sie auf unserer Homepage.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven
Lotus Seven

Händler-Impressum

Oldtimergalerie Rosenau
Günter Lainer & Manfred Hofmeister GbR
Mamminger Strasse 26
D-94419 Griesbach
GERMANY

PHONE: +49 (0) 160 - 4356597
FAX: +49 (0) 8734 - 9387872
EMAIL: [email protected]

Geschäftsführende Gesellschafter:
Günter Lainer, Manfred Hofmeister

Ust-ID-Nr.: DE 214420271

Anbieter

Guenter Lainer
Oldtimergalerie Rosenau
Lade...
Lade...