Image 1/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 2/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 3/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 4/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 5/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 6/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 7/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 8/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 9/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 10/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 11/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 12/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 13/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 14/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 15/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 16/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
Image 17/17 of Mercedes-Benz S 320 (1995)
1995 | Mercedes-Benz S 320

$30,537

VAT is reclaimable

🇩🇪
Dealer

Description

Stilikone mit Wertzuwachs.
Dieser aus Japan stammende S 320 ist aufgrund seines Pflegezustandes und des geringen Km-Standes ein zu erhaltenes künftiges Kulturgut, in seiner Zeit eine Stilikone!
**Ausstattung
**

  • Brilliantsilbermetallic
  • Leder schwarz
  • Fahrersitz elektrisch verstellbar
  • Beifahrersitz elektrisch verstellbar
  • Ascher % zigarettenanzünder im Fond beleuchtet
  • Bremsleuchte zusätzlich
  • Lenksäule elektrisch einstellbar
  • Blinkleuchten zusätzlich
  • Rollo elektrisch für Heckfenster
  • Leichtmetallräder 8-Loch
  • Holzausführung Wurzelnuss
  • MJ 1996

Die Baureihe 140 von Mercedes-Benz bezeichnet Fahrzeuge der Oberklasse, die im März 1991 als Nachfolger der Baureihe 126 auf dem Genfer Auto-Salon debütierten. Sie wurde unter der Bezeichnung Mercedes-Benz S-Klasse zwischen Juli 1991 und September 1998 gebaut. Das Fahrzeug wurde als Limousine (W 140), verlängerte Limousine (V 140) und als Coupé (C 140) angeboten. Es wurden 406.717 Limousinen und 26.025 Coupés hergestellt, davon wurden über 100.000 Fahrzeuge in Deutschland abgesetzt. Seit etwa 1996 gab es eine Pullman-Limousine des Herstellers als Repräsentationsfahrzeug, siehe auch Abschnitt S 600 Pullman. Für Papst Johannes Paul II. wurde 1997 eine Sonderanfertigung ausgeliefert, ein S 500 lang Landaulet.

Die Entwicklung begann 1981, der Produktionsstart war ursprünglich für Oktober 1989 vorgesehen. Bei Entwicklungsbeginn war der Entwicklungsaufwand mit etwa drei Milliarden Mark geplant.Der Chef-Designer war Bruno Sacco.Zwischen 1982 und 1986 wurden mehrere Gestaltungsentwürfe erarbeitet, am 9. Dezember 1986 wurde einer davon von Olivier Boulay ausgewählt.

  • In der Baureihe 140 wurde eine Vernetzung von Steuergeräten über den CAN-Bus realisiert (fünf CAN-Bus-Knoten).
  • Die aus dem Mercedes 190 bekannte Mehrlenkerhinterachse („Raumlenkerachse“) wurde nun auch in der S-Klasse verwendet.
  • Bei der Konstruktion wurde auf die Möglichkeit zum weitgehenden Recycling des Fahrzeugs Wert gelegt. Dafür wurden auch kleinste Kunststoffteile nach Sorten gekennzeichnet. Hauptsächlich deswegen wurde der S-Klasse 1992 der US-amerikanische „Stratospheric Ozone Protection Award“ der Environmental Protection Agency (EPA) verliehen.
  • Ab 1992 hatten auch die Sechszylinder eine Verstellung der Einlassnockenwelle.
  • Mercedes war mit der ab 1996 in der Baureihe 140 eingeführten optionalen Sprachsteuerung (LINGUATRONIC) der weltweit erste Hersteller, der ein solches System anbot. Es erlaubt die sprecherunabhängige Steuerung des fest eingebauten Autotelefons von AEG.
  • Die heute in vielen Fahrzeugen vorhandene Einparkhilfe auf Ultraschallbasis (Markteinführung Toyota 1982) wurde ab Mai 1995 erstmals in der S-Klasse unter der Produktbezeichnung PARKTRONIC als Option angeboten; beim S 600 war sie serienmäßig. Zuvor baute Mercedes-Benz in den hinteren Kotflügeln Peilstäbe ein, die bei Einlegen des Rückwärtsganges etwa 6,5 und ab Juli 1993 8,5 Zentimeterausfuhren und das Rangieren des großen Fahrzeuges erleichtern sollten.
  • Eine weitere wichtige Neuentwicklung war das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) 1995, das in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Bosch entwickelt wurde und seit 2014 in der EU für alle Neufahrzeuge Pflichtausstattung ist.
  • Die Innovation des SL (R129) von 1989, das Adaptive Dämpfungs-System (ADS), eine elektronische Dämpferkontrolle, wurde 1991 auch im W 140 eingeführt.
  • Erstmals wurde für die Seitenscheiben serienmäßig doppeltes Verbundsicherheitsglas verwendet, um die Wärme- und Schalldämmung zu verbessern.
  • Der Kofferraumdeckel besaß einen Pneumatisch ausfahrbaren Griff.
  • Für Komfortfunktionen waren bis zu 60 Elektromotoren eingebaut.

(Quelle wikipedia)


Selbstverständlich wird vor Auslieferung ein neuer Kundendienst in unserem Mercedes-Benz Betrieb durchgeführt und das Fahrzeug zur erneuten Abnahme dem TÜV vorgeführt. 

Gerne nehmen wir Ihren gepflegten Gebrauchten in Zahlung und erstellen Ihnen ein passendes Leasing- oder Finanzierungsangebot. 

Zu folgenden Zeiten stehen wir Ihnen sehr gerne persönlich zu Verfügung, freuen uns auf Ihren Besuch, bitten jedoch um rechtzeitige Terminvereinbarung um für Sie auch die nötige Zeit zu haben. 
Montag - Donnerstag von 8:30 - 16:30 Uhr 
Freitag 08:30 - 15:30 
Besichtigungen und Probefahrten sind auch außerhalb unserer Öffnungszeiten, nach Terminvereinbarung möglich. 

Alle Angebote sind unverbindlich, Änderungen jederzeit möglich. 
Zwischenverkauf und Irrtümer für dieses Angebot sind ausdrücklich vorbehalten! 
**
Alle Textangaben zu Geschichte und Modelldetails stammen in Auszügen aus Wikipedia - Beiträgen. Angegebene Ausstattungsdetails der Fahrzeuge lt. Herstellerangabe auf deren Vollständigkeit keine Gewähr übernommen wird.**

Vehicle details

Vehicle data

Make
Mercedes-Benz
Model series
S-Class
Model name
S 320
Manufacturer code
W 140
First registration date
02/1996
Year of manufacture
1995
Mileage (read)
67,000 km
Chassis number
WDB1400321A301293
Engine number
10499412062258
Gearbox number
72237104224428
Matching numbers
Yes
Number of owners
3

Technical details

Body style
Saloon (4-doors)
Power (kW/hp)
170/231
Cubic capacity (cm³)
3199
Cylinders
6
Doors
4
Steering
Left (LHD)
Gearbox
Automatic
Gears
5
Transmission
Rear
Front brakes
Disc
Rear brakes
Disc
Fuel type
Petrol

Individual configuration

Exterior color
Silver
Manufacturer color name
Brilliantsilbermetallic
Power Assisted Steering
Yes
Central locking
Yes
Electric windows
Yes
Interior color
Black
Interior material
Leather
Heated seats
Yes
Air conditioning
Yes
ABS
Yes
Airbag
Yes
Cruise control
Yes

Condition, registration & documentation

Condition category
Original
Has Report
MOT
MOT until
04/2026
Registered
Ready to drive

Self assessments

Engine (Seller assessment)
Paintwork (Seller assessment)
Interior (Seller assessment)
Technique (Seller assessment)

Location

Logo of löhlein classics

löhlein classics

Till von der Hellen

Johann-Höllfritsch-Str. 47

90530 Wendelstein

🇩🇪 Germany

More vehicles from löhlein classics

Similar vehicles