Image 1/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 2/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 3/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 4/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 5/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 6/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 7/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 8/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 9/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 10/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 11/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 12/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 13/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 14/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 15/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 16/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 17/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 18/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 19/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 20/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 21/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 22/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 23/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 24/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 25/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 26/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 27/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 28/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 29/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 30/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 31/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 32/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 33/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 34/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 35/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 36/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 37/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
Image 38/38 of Chevrolet Camaro LT (1974)
1974 | Chevrolet Camaro LT

Böse, laut und schnell: Dieser Z28 LT macht richtig Laune.

36 127 €
🇨🇭
Commerçant

Description

Die bullige Front stammt vom vorherigen Jahrgang, wurde professionell montiert und verleiht dem Wagen in Verbindung mit dem leicht erhöhten Heck eine sportlich aggressive Optik. Den Luxus, den diese Variante als LT «Luxury Touring» mit besserer Dämmung, Holzapplikationen und anders designten Sitzen versprühen sollte, erkennt man dafür kaum mehr.

Zum Wagen dazu gibt es eine umfangreiche Dokumentation der ausgeführten Arbeiten, die sich im Wert auf gut 20’000 CHF belaufen.

Die Lackierung hat hier und da ein paar kleinere Macken, die bei genauerem Hinschauen auffallen. Auf den Fotos konnte man sie leider nicht festhalten. Dennoch handelt es sich hierbei um ein richtig cooles Fahrzeug mit enormem Spassfaktor. Eine Besichtigung lohnt sich.

Modellgeschichte:

Der Camaro der zweiten Generation war grösser und schwerer als sein Vorgänger. Das Design war von Ferrari inspiriert. Im Laufe der 1970er Jahre wurde der Camaro durch die strengeren Emissionsvorschriften und der Kraftstoffkrise immer leistungsschwächer, was den Verkaufserfolg aber nicht dämmte. Der Grund dafür war die immer weiter schrumpfende Konkurrenz.

Der neue Camaro basierte nach wie vor auf dem Nova und war ähnlich wie sein Vorgänger konstruiert. Unibody-Struktur mit einem vorderen Hilfsrahmen, Blattfedern und Starrachse hinten und Dreieckslenker vorne. Die Dreieckslenker wurden neu konstruiert und das Lenkgetriebe wurde von der Hinter- auf die Vorderachse verlagert. Ansonsten blieben die grundlegenden mechanischen Teile unverändert.

Wie zuvor wurde der Camaro mit Rallye-Sport- oder Super-Sport-Ausstattung oder beidem angeboten. Das Rallye-Sport-Paket zeichnete sich durch eine einzigartige Frontpartie mit einem geteilten Stossfänger und einem gummiummantelten Kühlergrill aus. Das SS-Paket hatte wiederum eine verstärkte Aufhängung und die „SS“-Logos.

Der Star unter den Camaro-Modellen von 1970½ war der Z/28, der von einem 360 PS starken LT-1″-350er mit hoher Verdichtung angetrieben wurde. Im Gegensatz zum hochdrehenden 302, der in den ersten Z/28s verwendet wurde, war der LT-1 im Alltagsverkehr gelassen, drehte immer noch mit Begeisterung und war nun mit einem Automatikgetriebe erhältlich.

Doch die glorreichen Tage des LT-1 sollten nur ein Jahr andauern. Angesichts der immer strengeren Emissionsvorschriften senkte GM 1971 die Verdichtungsverhältnisse für die ganze Motorenpalette.  Ansonsten unterschied sich der 71er kaum gegenüber dem 70½er Modell. Neu waren hochlehnige Schalensitze und der Heckspoiler der Z/28-Modelle war nun eine grössere, dreiteilige Einheit.

1973 wurden die Stossstangen leicht überarbeitet, und der Leistungsabfall setzte sich fort: Der Basis-Sechszylinder leistete jetzt nur noch läppische 100 PS, der L82 nur noch 245 PS. Der Big-Block wurde nicht mehr als Option angeboten. An die Stelle des Super Sport trat der „Type-LT“ Camaro, der eine ganze Reihe von Luxusoptionen in einem Paket zusammenfasste.

Um die neuen Stossstangenvorschriften zu erfüllen, wurde der Camaro 1974 mit dicken Aluminiumstossstangen vorne und hinten neu gestaltet. Der einzige Kühlergrill, die Rallye-Sport-Option entfiel, war nun schaufelförmig und die hinteren Rückleuchten waren in die Kotflügel integriert. An den verfügbaren Motoren und Ausstattungsvarianten änderte sich jedoch nichts.


Weiteres:

- Bankfinanzierung möglich
- Besichtigung nur nach Terminvereinbarung
- Eintausch bei manchen Fahrzeugen möglich

Irrtum, Fehler und Zwischenverkauf vorbehalten, keine Haftung für Druck- und Schreibfehler

Weitere interessante Fahrzeuge, mehr Bilder, Videos und Modellgeschichten auf:


w w w . l u c i a n o s - c l a s s i c s . c h



*******************************************************************************

Wir sind immer auf der Suche nach gepflegten Old- und Youngtimern sowie Sammlerfahrzeugen aller Art und unsere Preise für Auftragsverkäufe sind unschlagbar. Eintauschfahrzeuge sind willkommen und gerne machen wir auch ein Angebot für den Barkauf Deines Klassikers.

Jetzt unverbindlich anfragen an: info@lucianos-classics.ch

Détails du véhicule

Données du véhicule

Marque
Chevrolet
Série de modèles
Camaro
Modèle
Camaro LT
Série de fabrication
Serie II
Date immatriculation
05/1974
Année
1974
Kilométrage (compteur)
36 360 km
Numéro d'identification du véhicule
1S87T4N181057
Numéro de moteur
Non fourni
Numéro de Transmission
Non fourni
Numéros correspondants
Non
Nombre de propriétaires
Non fourni

Détails techniques

Type de carrosserie
Coupé
Puissance (kW/CV)
206/280 (D´usine: 129/175)
Cylindrée (cm³)
5735
Cylindres
8
Portes
2
Volant
Gauche
Boîte de vitesse
Boîte automatique
Vitesses
3
Traction
Arrière
Frein avant
À disque
Frein arrière
À tambour
Carburant
Essence

Configuration individuelle

Couleur extérieure
Rouge
Direction assistée
Oui
Lève-vitres électriques
Oui
Couleur intérieure
Noir
Matériel intérieur
Cuir

État, immatriculation, documentation

Expertise disponible
Contrôle Technique
Contrôle Technique jusqu'à
10/2024
Immatriculé
Prêt à conduire
Sans accident

Auto-évaluations

Moteur
Couleur
Intérieur
Technique

Fournisseur

Logo de Luciano's Classics

Luciano's Classics

Luciano Cahenzli

Gewerbe Mooshof 10

6022 Grosswangen LU

🇨🇭 Suisse

Autres véhicules de Luciano's Classics

Véhicules similaires