• Merkliste 0
    0

    Änderungen bei gemerkten Fahrzeugen

    Merkliste

    Nutzen Sie die Merkliste, um schnell auf Ihre bevorzugten Inserate zuzugreifen.

    Um die Merkliste zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein.

  • Gespeicherte suchen 0
    0

    neue Angebote in Suchaufträgen

    Suchaufträge

    Speichern Sie Ihre Suchen und starten Sie diese jederzeit mit nur einem Klick erneut.

    Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn zu Ihren gespeicherten Suchen neue Inserate erscheinen.

    Um Ihre Suchen speichern zu können, müssen Sie angemeldet sein.

Mercedes-Benz SL 600 (1993)

Mercedes-Benz SL 600 600 SL mit AMG-Stylingpaket, deutsches Auto

EUR 32.500JPY 4.099.225BGN 63.564CZK 858.358DKK 241.924GBP 29.409HUF 11.615.500PLN 145.545RON 158.320SEK 334.142CHF 35.162ISK 5.050.500NOK 347.760HRK 245.440RUB 2.967.880TRY 307.352AUD 53.248BRL 204.626CAD 50.762CNY 257.410HKD 303.989IDR 557.218.350ILS 129.041INR 2.891.509KRW 43.231.500MXN 788.122MYR 159.897NZD 55.695PHP 1.884.480SGD 52.572THB 1.186.250ZAR 603.132

Angeboten für: EUR 32.500

  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
  • Mercedes-Benz SL 600
1 von 15
Verkäufer anschreiben
  • Classic Cars Dornstetten GmbH
  • Deutschland Deutschland
  • Ansprechpartner:
    Alexander Köhnlechner

Betreff

Anfrage zum Mercedes-Benz SL 600 (1993) | Fahrzeug-ID: 218129

Merken Gemerkt
Drucken
Melden
Fahrzeug begutachten lassen
Versicherungsangebot
  • Fahrzeugdaten
  • Beschreibung
  • Zustand
  • Marke Mercedes-Benz
  • Modell SL-Klasse
  • Modellbezeichnung SL 600
  • Baureihe R 129
  • Baujahr 1993
  • Fahrgestellnummer n.a.
  • Getriebenummer n.a.
  • Gutachten n.a.
  • Zustandskategorie n.a.
  • Tachostand (abgelesen) 65.800 km
  • Anzahl Vorbesitzer 2
  • Erstzulassung 09/1993
  • Motornummer n.a.
  • Matching numbers n.a.

Technische Details

  • Karosserieform Cabriolet
  • Karosseriedetail Roadster
  • Leistung (kW/PS) 290/394
  • Hubraum (ccm) 5.987
  • Zylinder 12
  • Türen 2
  • Lenkung Links
  • Getriebe Automatik
  • Gänge n.a.
  • Antrieb Heck
  • Bremse Front Scheibe
  • Bremse Heck Scheibe
  • Kraftstoff Benzin

Individuelle Konfiguration

  • Außenfarbe Schwarz
  • Herstellerfarbbezeichnung Blauschwarz
  • Schiebedach Nein
  • Faltdach Nein
  • Servolenkung Ja
  • Zentralverriegelung Nein
  • Elektrische Fensterheber Ja
  • Innenfarbe Schwarz
  • Innenmaterial Leder
  • Sitzheizung Ja
  • Klimaanlage Ja
  • ABS Ja
  • Airbag Ja
  • Tempomat Ja

Es gibt Autos die haben ganz wenig drin, damit sie schön leicht sind und deswegen schneller beschleunigen und fahren können. Dann gibt es Autos in denen ganz viel bequemes Zeugs drin ist, das macht die Autos sehr bequem, aber auch schwer und träge. Und dann gibt es noch ein paar wenige Überautos, die haben ganz viel drin, sind trotzdem schnell wie ein Rennwagen, entfalten Ihre überbordende Power dabei aber kultiviert wie der Orient-Express. Und so ein Auto ist der Mercedes-Benz 600 SL V12. Auf der Komfortseite wird alles geboten, was vor knapp 30 Jahren im Automobilbau möglich war. Der heute noch faszinierende, vollautomatische Verdeckmechanismus hatte in dieser Baureihe genau so seine Premiere wie der im Notfall vollautomatisch herausschnellende Überrollbügel. Ab 120 km/h legt sich das Auto selbst um 20 mm tiefer. Die Bodenfreiheit kann per Knopfdruck aber auch um um 40 mm erhöht werden. Praktisch alles was man im Auto betätigen kann, wird elektrisch bedient, einschließlich der vierfach elektrisch verstellbaren Lenksäule. Außer den Deckeln der Ablagefächer bleibt eigentlich nichts übrig, was nicht elektrisch betätigt oder servounterstützt ist. Wurzelholz und feines beheizbares Leder, Sitzmemory einschließlich der Sicherheitsgurte und für die Ohren gibt es HiFi-Klang. Neben dem höchst entspannenden und herrlich luxuriösen Komfort bietet der SL 600 die Leistung eines DTM-Rennwagens seiner Zeit. Dabei bietet der mit dem Komfort einer ?fully loaded? ausgestatteten S-Klasse mehr Features auf, als ein Rolls-Royce dieser Zeit. Schön! Und selten: Nur 0,0013% des dem Kraftfahrtbudesamt bekannten Fahrzeugbestandes in Deutschland entfallen auf den SL 600. Das sind schon besondere Autos.

Besonders ist vor allem, wie sich das Auto im Fahrbetrieb anfühlt. Der mächtige 6 Liter Motor ruht unter der Motorhaube wie ein Geldschrank. Schon im Leerlauf vermittelt der Zwölfzylinder die Präsenz von Größe, Schwere und sehr viel Kraft. Im Stadtverkehr lässt man den Roadster locker mitschwimmen, wobei man schnell das Gefühl bekommt eine Yacht zu steuern, während alle anderen um einen herum nur paddeln. Wenn die Stadt zu Ende ist und sich die lange Gerade der Landstraße auftut, kann sich der Saugmotor entfalten. Kein Turbolader bläst, kein Kompressor verdichtet. Das Drehmoment generiert sich hier aus reinem, purem Hubraum, dessen Destillat die schiere Kraft ist. Aus dem Drehzahlkeller heraus baut sie sich unaufhaltsam und kontinuierlich weiter auf und ist dabei dem Drehzahlmesser immer voraus. Die rote Nadel hat Mühe mitzukommen. Unterbewusst bekommt man Sorge, diese vulkanische Kraft nicht mehr verbremst zu bekommen. Das nennt man Drehmoment ? und das ist viel schöner als PS oder km/h. Es ist nicht die Geschwindigkeit die fasziniert, es ist diese sich gefühlt endlos steigernde Kraft des Schubs. So müssen sich die Passagiere der Concorde auf der Startbahn gefühlt haben. Es mag E-Autos geben, die schneller beschleunigen. Aber Sie werden nie die technische Magie dieses Meisterwerks des deutschen Motorenbaus vermitteln.

Der Zwölfzylinder galt immer als Königsklasse des Automobilbaus ? zu Recht, denn die Legende lebt. Wenn man ein zwei Euro Stück hochkant auf den im Leerlauf vor sich hin drehenden Motor stellt, bleibt es stehen. Es wackelt nicht einmal- und das bei der Anzahl an drehenden und bewegten Teilen. So einen Motor wird es nie mehr geben. Die Daimler AG ließ sich Ihr Flaggschiff teuer bezahlen. So stand 1993 der achtzylindrige 500 SL mit DM 160.310,-. in der Preisliste. Fuhr man mit dem Finger beim 600 SL in die rechte Spalte der Preisliste, standen da fettgedruckte DM 220.110,-- Grundpreis. Der Preisunterschied zwischen einem 500 SL und einem 600 SL betrug DM 59.800,-- und entsprach damit dem Preis von fünf VW Golf in Grundausstattung. Kein Auto für Leute die ihr Wechselgeld nachzählen also.

Das hier angebotene Exemplar wurde am 13.09.1993 gebaut und über die Niederlassung Frankfurt ausge

Sonderausstattung & Zubehör

  • Armlehne
  • Elektr. Fensterheber
  • Elektrische Seitenspiegel
  • Elektrische Sitze
  • Klimaanlage
  • Klimaautomatik
  • Lederlenkrad
  • Schlüssellose Zentralverriegelung
  • Sitzheizung

  • Tempomat
  • Bluetooth
  • CD
  • Radio
  • Soundsystem
  • USB
  • Alufelgen
  • Sportfahrwerk
  • ABS

  • Beifahrerairbag
  • ESP
  • Fahrerairbag
  • Nebelscheinwerfer
  • Servolenkung
  • Wegfahrsperre
  • Airbags
  • Klimaanlage

Zustand, Zulassungen & Dokumente

  • TÜV/HU bis 08/2021
  • Zugelassen
  • Fahrbereit

Fahrzeug-ID: 218129

Händler-Fahrzeug-ID: 6

Neu bei Classic Trader?

Registrieren Sie sich schnell und einfach, um von folgenden Vorteilen zu profitieren:

  • Sichern Sie Fahrzeuge auf Ihrer persönlichen Merkliste.
  • Erstellen und speichern Sie individuelle Suchanfragen.
  • Keinerlei Kosten oder Verpflichtungen.

Ich bin Privatverkäufer

Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft. Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.

Ich bin Privatverkäufer

Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft. Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.