Szene

CHEN1746KACHEL

Voll am Limit

Alle Autohersteller reden über Connectivity. Traditionsmarken wie Jaguar ganz genauso wie Apologeten von selbstfahrenden Autos. Fortschritt durch Technik war gestern, die Zukunft gehört denen, die sich auf Technologien konzentrieren. Möglichst cutting-edge, messerscharf, ganz nah dran an Innovationen. Die Klassiker und Wegweiser, über die man im Jahr 2025 staunen wird, werden die sein, die aktuelle Digital-Technologien mit nach-wie-vor coolen Kraftfahrzeugen kombinieren. weiterlesen Voll am Limit

Porsche 550 Shelby Cobra New York

Einsatz in Manhattan

Fahrradkurier in Manhattan zu sein, stelle ich mir nicht leicht vor. Nun schiebt sich wieder so ein furchtloser Reiter millimetergenau an meinem 66er Ford Mustang Cabrio vorbei, ohne mich eines Blickes zu würdigen. Aber an dem Dodge Charger vor mir kommt er nicht vorbei. Meinem grünen Stang fehlen zum korrekten Bullitt-Mobil zwei Jahre und ein Hardtop, doch Mike fährt mit dem pechschwarzen 68er Dodge Coupé ein ziemlich perfektes Abbild des Leinwand-Bösewichts aus dem Steve McQueen-Klassiker. weiterlesen Einsatz in Manhattan

Citroen DS 19

Aus einer anderen Welt

Die »triumphale Ankunft« von la Déesse, der Göttin DS, auf dem Salon de l’Automobile in Paris war im Oktober 1955 – der Geschichte zufolge – eine Sensation sondergleichen. Unfassbar viele Bestellungen gingen ein, 85.000 in der ersten Woche, auf den Champs-Élysées kam es zu Aufruhr, ganz Paris drehte durch. Im folgenden Monat widmete die ADAC Motorwelt dem Salon mit Fotos einiger Neuheiten exakt eine Seite (gegenüber: »Wenn der Winter seinen Einzug hält«, Fashion für Frauen). Der »Traumwagen« war den Textchen zufolge das Coupé des Cadillac Eldorado (»Interessant die Zwillingsscheinwerfer«). weiterlesen Aus einer anderen Welt

kunstauto

Farbe auf mein Auto!

Claus Müller hat eine Leidenschaft für alte Autos. Und für ferne Länder. Aus dieser Kombination resultierte im Rahmen seines Buchprojekts das Pakistani Truck Art Project, das aus seinem Klassiker ein ganz besonderes Kunstwerk hat werden lassen. Der überwiegend schwarze Mercedes wurde während der Oldtimertage Fürstenfeld live bemalt. Unter anderem schmücken sieben Wahrzeichen den Klassiker – sie stehen für die sieben Länder, die Claus Müller in den letzten drei Jahren besucht hat, um die jeweilige Klassiker-Szene kennenzulernen. weiterlesen Farbe auf mein Auto!

Lot8_Porsche 356 Coupe Super 90, Baujahr 1962

Classic Cars unter den digitalen Hammer

Auf der Motorworld Classics Berlin wird ebenfalls das unumstrittene Highlight der Auktion, ein Alfa Romeo 6C 2500 SS Pininfarina, Cabriolet, Baujahr 1950, ausgestellt. Das Fahrzeug wurde von der italienischen Karosseriebau- und Designfirma „Pininfarina“ designed. Der Startpreis in der Auktion liegt bei 200.000 Euro. Pünktlich zum 60. Geburtstag des Citroën DS, auch bekannt als die „Göttin“, bringt Auctionata ein Cabriolet-Modell – einen Citroën DS 21 Cabriolet aus dem Jahr 1968 – in die Auktion. weiterlesen Classic Cars unter den digitalen Hammer

Oldtimer Anhänger

Wertvolles im Anhang

Da steht er nun in der klimatisierten Garage, der Mercedes 300 SL von 1955 oder auch der zwanzig Jahre jüngere Lamborghini Countach. Von jedem Stäubchen befreit, warten die Preziosen auf die nächste Mille Miglia, einen Concours d’Elegance oder ein Markentreffen. Aber wie kommt das Fahrzeug sicher, sauber und ohne unnötige Kilometer auf der Uhr an den Zielort? Wir haben die wichtigsten Anbieter unter die Lupe genommen. weiterlesen Wertvolles im Anhang