Porsche 356 ABC

Das ABC des Porsche 356

Porsche 356. Ein Synonym für erstklassige Ingenieurstechnik und Purismus, ebenso wie für Motorsport und Erfolg. Neben Ferrari ist Porsche die am meisten anerkannte Sportwagenmarke der Welt. Einer von vielen Beweisen: Erwähnt man den Namen im gleichen Atemzug mit der Zahl 356, lächeln und nicken die meisten Leute auch heute noch anerkennend. weiterlesen Das ABC des Porsche 356

Porsche rs 2.7

PORSCHE CARRERA RS 2.7

Zum ersten Mal hörte ich von dem ‚Beirut Porsche Carrera RS‘ von Josh Sadle, dem Gründer und Besitzer von Autofarm, dem weltbekannten, unabhängigen Porsche-Spezialisten.
Er erzählte mir, dass er 2007 einen Anruf von James Shead bekam, dem Sohn von Don Shead, den er kannte, weil Josh und Dom zusammen in Allard- Rennwagen gefahren sind.
James erklärte ihm, dass er zusammen mit einer der Töchter eines Autohändlers und Rallye-Enthusiasten aus Beirut studiert hatte. weiterlesen PORSCHE CARRERA RS 2.7

1953 Ferrari 375 MM

FERRARI 375 -MIT ANGST UND SCHRECKEN

Einen Moment lang, Zentimeter vor der Fahrertür, überfällt mich lähmende Furcht. Dann kontrolliere ich zum x-ten Mal, ob auch wirklich weder Reißverschluss-Zipper noch Kugelschreiber aus der Hüfttasche herausragen. Erst dann schlängele ich mich vorsichtig ins Cockpit. Mit einer Gürtelschnalle den Lack eines frisch restaurierten Autos zu zerkratzen, wäre ja schlimm genug, doch in diesem Fall, bei aber speziell diesem Fahrzeug wäre schon der kleinste Kratzer der absolute Horror

weiterlesen FERRARI 375 -MIT ANGST UND SCHRECKEN

Ford Capris

Ford Capri – Auf der Strecke von der Kette

Ortstermin in Silverstone, England. Und das ausgerechnet im Winter! Schon bei der Anfahrt zum ‚Home of British Motorsport‘ geht’s mir nicht gut. Gar nicht gut. Es sind die Nerven. Und das aus zwei Gründen. Erstens ballen sich dicke düsterschwarze Wolken am Himmel, es wird also garantiert gleich regnen – und zweitens soll ich mich mit dem Top-Rennfahrer treffen: Willie Green. Der hat versprochen, mir in seinem Trackday- Auto zu demonstrieren, wie man in Silverstone eine schnelle Runde fährt. weiterlesen Ford Capri – Auf der Strecke von der Kette

Fiat 124 Spider

Fiat 124 Spider Sport

Wer 1966 einen schicken Sportwagen suchte, konnte sich beispielsweise für einen MGB entscheiden oder für einen Fiat 124 Spider. Preislich kaum ein Unterschied, doch technisch war der Italiener dem Briten überlegen.
Der MGB und sein stößelgesteuerter Motor war okay, aber ein drehfreudiger, leicht zu tunender Motor mit zwei oben liegenden Nockenwellen von Aurelio Lampredi, der in den 50ern Ferrari-V12- Renn- und Straßenmotoren konzipiert hatte? weiterlesen Fiat 124 Spider Sport