Wertstabile Klassiker Teil 6: Horch 853 Sport Cabriolet – Der sportliche Star des Boulevard

Horch 853 DE 2

‚Horch 8 – der deutsche Achtzylinder‘ war Ende der 20er Jahre der Werbeslogan für die Baureihe mit dem neuen Achtzylindermotor. 1926 wurde auf dem Berliner Automobil Salon Deutschlands erster serienmäßiger Reihenachtzylinder vorgestellt und galt als Sensation.

Horch 853 – Unbeeindruckt von Stuttgarter Konkurrenz

3,1 Liter Hubraum, zwei obenliegende Nockenwellen angetrieben durch eine Königswelle, sorgten für 60 PS. Die Konkurrenz aus Stuttgart werkelte in der 3 Liter Klasse nur mit einem Reihensechszylinder, hatte aber auch 55 PS. Somit war der Achtzylinder mehr eine Prestigefrage, welche der Kunden mit über 1000 RM Mehrpreis gegenüber dem Mercedes 300 honorieren musste. Der neue Motor sollte bei Horch das Rückgrat für eine Reihe von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Hubräumen in den folgenden Jahren werden. Als 1935 die Hubraumsteuer abgeschafft wurde, entfielen die hubraumschwächeren Versionen des Reihenachtzylinders und die Zwickauer Autobauer konzentrierten sich auf die 5 Liter Version der 850 Reihe.

Horch 8 – Bekannt und Beliebt bei den Promis

Der Horch 853 mit der Sport Cabriolet Karosserie ist heute das bekannteste Modell dieser Baureihe. Ab 1938 wurde dieses Modell in der überarbeiteten Version 853A mit einem zuschaltbaren 5. Gang angeboten, der als „Ferngang“ bezeichnet wurde und für Autobahnfahrten gedacht war. Bei einem Neupreis von 13900 Reichsmark blieb dieser Wagen allerdings nur für ein sehr wohlhabendes Klientel erschwinglich, denn selbst von einem Ford Köln für 2300 Reichsmark, konnte der durchschnittliche Arbeiter nur träumen. So fuhren vor allem Filmstars und andere Prominente diesen Oberklasse Sportwagen.

Diese Käuferschicht störte sich auch weniger daran, dass der Wagen sportlicher aussah, als er in wirklich war. Die 120 PS konnten das über 2,6 Tonnen schwere Cabriolet zu keinen atemberaubenden Fahrleistungen bewegen. Der 853 machte mehr auf dem Boulevard einen überzeugenden Eindruck. 1940 wurde im Zwickauer Horch Werk aufgrund des Krieges die Zivilproduktion eingestellt. Weniger als 1000 Fahrzeuge der Modelle 850-Sport, 853 und 853A verließen insgesamt die Werkshallen, viele sind davon in den Kriegswirren und der Nachkriegszeit verloren gegangen. Heute zählt der 853 zu den exklusivsten deutschen Vorkriegswagen.

Grafik horch 853 DE


Daten zur Wertentwicklung mit freundlicher Unterstützung von: Classic Data Logo Sachverständige

Fotos Cargold Collection

Autor: Classic Trader

Die Classic Trader Redaktion besteht aus Oldtimer-Enthusiasten, die Euch mit spannenden Geschichten versorgen. Kaufberatungen, unsere Traum Klassiker, Händlerportraits und Erfahrungsberichte von Messen, Rallyes und Events. #drivenbydesire

Weitere Artikel

Fiat Bartoletti 306 2 Titel

Fiat Bartoletti 306/2 – Der Star ist der Trailer

Sie kennen sich mit Oldtimern und Rennsport aus, haben aber kein Bild vor Augen, wenn sie den Namen Fiat Bartoletti 306/2 hören? Wahrlich keine Schande, aber es wird dennoch Zeit, das zu ändern.  weiterlesen Fiat Bartoletti 306/2 – Der Star ist der Trailer

AstonMartinDB5GoldfingerContinuation_031200x790

Aston Martin beginnt Produktion von 25 Aston Martin DB5 Goldfinger

55 Jahre nachdem der letzte DB5 vom Band rollte hat die Produktion der neuen Goldfinger Aston Martin DB5 Continuation-Serie hat am historischen Standort des Unternehmens in Newport Pagnell begonnen. weiterlesen Aston Martin beginnt Produktion von 25 Aston Martin DB5 Goldfinger

Classics to click 1

Classics to Click: Deutschlands erste Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co

Eine digitale Premiere: OCC Assekuradeur veranstaltet die erste Onlinemesse für Klassiker im deutschsprachigen Raum. Die Classics to Click öffnet am 19. Juni 2020 mit einem umfangreichen Liveprogramm weiterlesen Classics to Click: Deutschlands erste Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co