Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung

Mercedes-Benz 190 SL silber

Wo der Name Mercedes-Benz 190 SL auch fällt, das Ergebnis sind glänzende Augen – wie kaum ein anderer Wagen verkörpert er das Lebensgefühl der Wirtschaftswunderzeit.

Als ein Prototyp des  Wagens 1954 im Rahmen der International Motor Sports Show präsentiert wurde, waren Fachpresse und Öffentlichkeit gleichermaßen begeistert. Die endgültige Version des Mercedes-Benz 190 SL – vorgestellt 1955 auf dem Salon International de l’Auto in Genf – bestätigte den positiven ersten Eindruck. Das Design der am Mercedes-Benz 300 SL orientierten Karosserie stammt von Karl Wilfert und Walter Häcker. Während man beim 300 SL auf einen 205 bzw. 215 PS starken 3,0-Liter-Motor setzte, war der Mercedes-Benz 190 SL ausschließlich mit einem 105 PS starken 1,9-Liter-Motor erhältlich. Optional konnte der Motor mit einem Kompressor ausgestattet werden und leistete nach der Aufrüstung 122 PS. In technischer Hinsicht basierte der Mercedes-Benz 190 SL auf der Limousinen-Version der Baureihe W 121. Im Produktionszeitraum von Mai 1955 bis Februar 1963 wurden insgesamt 25.881 Exemplare des Sportwagens hergestellt, über 20.000 wurden exportiert, davon etwa 10.000 Stück in die USA. Heute gilt der Mercedes-Benz 190 SL als geistiger Vorgänger der SLK-Serie und begeistert Liebhaber auf der ganzen Welt. Da sich der Traum vom eigenen 300 SL für die meisten nie erfüllen wird, erfreut sich der etwas günstigere Mercedes-Benz 190 SL immer größerer Beliebtheit – und das nicht nur, weil er der kleine Bruder einer Legende ist. Der Mercedes-Benz 190 SL steht höchsten hinsichtlich in Sachen Leistung im Schatten seines Bruders.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich diesen Traum auf vier Rädern zu erfüllen, sollte sich vorher genauestes informieren. Der vielzitierte Satz „Der bessere Wagen ist immer der bessere Kauf“ bewahrheitet sich auch hier. Einen kleinen Überblick über die Materie geben wir in unserer Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung.


Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - InstrumenteMercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - Scheinwerfer

Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung – Checkliste

Zu Beginn sollte man sich mit dem Gesamtzustand des Fahrzeugs, insbesondere der Karosserie, vertraut machen. Wie bei vielen Fahrzeugen dieser Epoche sind auch hier Kotflügel, Schweller, Türboden und der Batteriekasten potentielle Problemzonen. Besonderes Augenmerk sollte auch auf das Spaltmaß der verschiedenen Türen gelegt werden – verlaufen sie gleichmäßig oder hängt die Tür in den Angeln? Wurde die Karosserie für gut befunden kann man sich der Technik zuwenden –  auch hier gibt es einige für den 190 SL typische Baustellen. Soweit dies möglich ist sollte der Vergaser genauer unter die Lupe genommen werden. Die ab Werk verbauten Solex-Flachstrom-Registervergaser sorgen des Öfteren für Probleme, Ersatz ist in der Regel teuer. Die Vergaser zeigten bereits zu Beginn der Produktion oft schon nach 60.000 Kilometern Ermüdungserscheinungen und bedurften aufwändiger Reparaturen. Bei den Drosselklappenwellen ist ebenfalls Sorgfalt geboten, auch ist eine Reparatur äußerster kostspielig. Die Ersatzteillage für den Mercedes-Benz 190 SL ist nach wie vor gut, originale Ersatzteile haben wie zu erwarten ihren Preis. Kosten für Restaurierung und Reparaturen sollten vom potentiellen Käufer unbedingt einkalkuliert werden, mit dem Kaufpreis ist es meist nicht getan. Für eine Überholung des Motos können Kosten von über 10.000 Euro anfallen, bei einer Überarbeitung des Getriebes stehen mindestens 3.000 Euro auf der Rechnung. Eine Erneuerung des Hinterachsengetriebes wird mit etwa 5.000 Euro berechnet.

Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - MotorraumMercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - Seitenansicht

Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung – Fazit

Der Mercedes-Benz W 121 B II – so die interne Bezeichnung bei Daimler Benz – erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das mag einerseits an der zeitlos schönen Karosserie liegen, andererseits an der sportlichen Leichtigkeit dieses Fahrzeugs der 1950er Jahre. Nicht ohne Grund entschieden sich berühmte Persönlichkeiten wie Alfred Hitchcock, Ringo Starr, Grace Kelly, Romy Schneider und viele weitere für den Mercedes-Benz 190 SL. Eine Tatsache, die sich auch in den Preisen widerspiegelt: in den letzten zehn Jahren haben sich die Marktpreise nahezu verdoppelt. Da der Großteil der Fahrzeuge in die USA exportiert wurde müssen sich Interessenten meist mit Exportmodellen abfinden, da original deutsche Modelle äußerst selten sind. Recherchen von Mercedes-Benz Classic haben ergeben, dass 1956 ein 190 SL an der legendären Mille Miglia teilgenommen hat. Nach eingehender Prüfung und in Kooperation mit dem Museo Mille Miglia wurde der Sportwagen nun zur Liste der zur Mille Miglia zugelassenen Fahrzeuge hinzugefügt. Mercedes-Benz Fans wurde nun mit dem 190 SL eine weitere Möglichkeit eröffnet, an der Neuauflage des legendären Rennens teilzunehmen. Zur Mille Miglia werden ausschließlich Fahrzeugtypen zugelassen, die zwischen 1927 und 1957 an einer der 24 veranstalteten Mille Miglia teilgenommen haben. Dadurch wird die Teilnahme mit einem 190 SL auf die Baujahre 1955, 1956 und 1957 beschränkt, da die Mille Miglia 1957 zum letzten Mal stattfand – bis sie 1977 reanimiert wurde.

Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - InnenraumMercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - Heck


Mercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - InnenansichtMercedes-Benz 190 SL Kaufberatung - Lenkrad

Wie teuer ist ein Mercedes-Benz 190 SL in der Versicherung?

Mercedes-Benz 190 SL mit geschätztem Fahrzeugwert von 90.000,- EUR in der Zustandsnote 2-3

Beitrag schon ab 380,- EUR p.a. (inkl. KFZ-Haftpflicht und Vollkasko, Stand September 2021)

(Alle Beiträge in Brutto)

Den fairsten Preis mit der besten Leistung gibt es nur beim Testsieger:

Jetzt Beitrag berechnen

Text Jan Fröhlich // Fotos Classic Trader


Autor: Jan Fröhlich

Jan Fröhlich ist Redakteur beim Classic Trader Magazin und begeistert sich leidenschaftlich für klassische Fahrzeuge. Traum-Klassiker: Mercedes Benz 300 SL & Porsche 356 Eigener Klassiker: Velo Solex 3800 von 1968

Weitere Artikel

Auf den Spuren der legendären Rallye Monte Carlo: 23. AvD-Histo-Monte 2022

Der Termin für die 23. AvD-Histo-Monte steht fest: vom 07.-12. Februar 2022 findet erneut eine der spannendsten Winter-Rallyes statt. weiterlesen Auf den Spuren der legendären Rallye Monte Carlo: 23. AvD-Histo-Monte 2022

Motorräder der 90er - Ducatti

Motorräder der 90er – Auf zwei Rädern ins neue Jahrtausend

Die Motorräder der 90er markieren das Ende eines bewegten Jahrhunderts. In Vorfreude auf das Millennium zieht die Industrie nochmals am Kabel. Pfeilschnelle Renner, alte Marken in neuem Gewand und technische Quantensprünge sprechen dafür, dass auch diese Dekade Legenden hervorbringt. Nach gut 100 Jahren ist das Motorrad lebendiger denn je – die Motorräder der 90er sind der lebende Beweis.

weiterlesen Motorräder der 90er – Auf zwei Rädern ins neue Jahrtausend

Classic Trader Magazin 6 2021 Restaurierung Porsche 901 (18)

Classic Trader Magazin 6/2021 – Rund um Restaurierung

Das Classic Trader Magazin 6/2021 ist da! Der Winter kommt näher, Zeit sich um Themen rund um Restaurierung zu kümmern. weiterlesen Classic Trader Magazin 6/2021 – Rund um Restaurierung