Janko Brand im Classic Trader Portrait

Janko Brand Portrait 1

In den Classic Trader Portraits stellen wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Oldtimer-Enthusiasten vor, die unser aus 11 Fragen bestehendes Interview beantworten. Heute mit dem überzeugten Stricht-Acht-Fahrer Janko Brand.

11 Fragen an Dr. Janko Brand


Bitte stellen Sie sich kurz vor. Beschäftigen Sie sich privat oder beruflich mit Oldtimern?

Seit sieben Jahren fahre ich Hochzeiten nebenberuflich mit meinem Mercedes-Benz 200 Baureihe W115, besser bekannt als Strich-Acht. In letzter Zeit bekomme ich immer häufiger Anfragen für Photoshootings; Musikvideos und Filmproduktionen. Mir macht diese Arbeit Spaß und letztlich habe ich Lars Eidinger und Oskar Roehler für die Arte Produktion „durch die Nacht mit…“ eine Nacht lang durch Berlin gefahren. Von Hause aus bin ich aber Biochemiker.

Wann sind Sie dem „Virus“ klassischer Fahrzeuge verfallen? Gab es ein Schlüsselerlebnis in Ihrer Kindheit / Jugend, das Sie zum Oldtimer-Enthusiasten gemacht hat?

Ich habe den Wagen von meinem Großvater geerbt und schon als kleiner Junge habe ich mich immer gefreut, wenn mein Opa mich mit dem Wagen abgeholt hat. Allein dieser Geruch, wenn man einsteigt ist noch heute betörend für mich. Neben den zahlreichen weiteren Eigenheiten, die Fahrzeuge dieser Epoche und dieses Auto im Speziellen so besonders machen.

Worin liegt für Sie der Reiz an klassischen Fahrzeugen?

Das alles so mechanisch aufgebaut und nachvollziehbar ist und auch nach 45 Jahren so reibungslos funktioniert. Ich freue mich immer, wenn ich die Spritzanlage mit der Fußpumpe bedienen kann oder das Schiebedach betätigte und es diese satte „Click, Clack“-Geräusch macht.

Janko Brand Collage 2

Welche Marke(n) hat / haben es Ihnen angetan? Welches sind Ihre drei Lieblingsklassiker und warum?

Nicht nur wegen des Strich-Acht, habe ich generell eine enge Bindung zu Autos aus dem Hause Mercedes-Benz. So finde ich den Ponton, die W109er Baureihe und natürlich den 300 SL Roadster einfach sehr, sehr schöne Autos.

Was war das außergewöhnlichste Fahrzeug, mit dem Sie es bisher zu tun hatten?

Ich habe eine gewisse Zeit in Franken in einer Schnapsbrennerei gearbeitet und durfte dort täglich einen alten Trecker, genauer einen Deutz F2L612 aus dem Jahre 1957 fahren. Neben der wirklich extrem guten Geländegängigkeit war es kurios, dass der Wagen immer mit einem Kabel kurzgeschlossen werden musste, da die Startautomatik nicht mehr funktionierte.

Können Sie bestimmte Oldtimerveranstaltungen, Events oder Ausfahrten empfehlen?

Ich bin regelmäßig in der Classic-Remise in Berlin zu Veranstaltungen und bei der Motorworld Classics in der Messe, beide Orte oder Events kann ich ruhigen Gewissens empfehlen.

Janko Brand Portrait 2a

Welches ist der aus Ihrer Sicht am meisten unterschätzte oder überschätze Klassiker und warum?

Da ich nicht im Handel mit Fahrzeugen involviert bin, maße ich mir keine marktspezifische Einschätzung an. Aber als Enthusiast habe ich natürlich Vorlieben und Modelle, die mir nicht so zusagen, Und zu letzterem zählen die meisten alten BMW, die gefallen mir einfach nicht. Wenn dann auch noch Sportstreifen und dicke Socken drauf sind, macht es für mich nicht besser.

Ich finde die alten Volkswagen Passat Variant für den Alltag und den Opel Kadett C sehr gut. Schöne Form, gutes Alltagsverhalten und nicht zu teuer in Anschaffung und Wartung. Natürlich liebe ich die Citroens DS21 und DS23 wegen Ihrer Form und Funktion.

Schrauben Sie selber am Oldtimer oder werden Reparaturen extern durchgeführt?

Die meisten Sachen mache ich selber, aber wenn es an die Karosserie und lackieren geht, frage ich nach Hilfe.

In welchem Fahrzeug haben Sie fahren gelernt?

Ganz unspektakulär in einem Volkswagen Golf III, wie so viele in meiner Generation.

Welches Fahrzeug möchten Sie unbedingt noch einmal fahren und vor allem warum?

Eindeutig eine Citroën DS23 weil es sich einfach ganz, ganz toll anfühlt, diese Autos zu fahren! Als ich da erste Mal mit deiner DS gefahren bin, wurde mir auf einen sofort klar, weshalb sie den Beinamen „Die Göttin“ erhalten hatte.

Was sind Ihrer Meinung nach die schönsten Strecken, die man mit einem Oldtimer „erfahren“ kann?

Ich finde Rügen mit den vielen schönen Alleen ein grandioses Ausfahrtsziel. Ich bin dort jedes Jahr privat unterwegs und wenn dann noch der Raps blüht gibt es für mich kein schöneres Ziel für eine Ausfahrt mit dem Strich Acht.

Janko Brand Portrait 3a Janko Brand Portrait 4a


Kontakt:
Dr. Janko Brand
Telefon: +49 (0) 175-2727514

E-Mail: [email protected]

www.der-wagen-berlin.de
www.facebook.com/mercedes.derwagen


Fotos Stephan Labs, Janko Brand

Autor: Classic Trader

Die Classic Trader Redaktion besteht aus Oldtimer-Enthusiasten, die Euch mit spannenden Geschichten versorgen. Kaufberatungen, unsere Traum Klassiker, Händlerportraits und Erfahrungsberichte von Messen, Rallyes und Events. #drivenbydesire

Weitere Artikel

Mercedes Benz SLK R 170 Variodach

Ist der Mercedes-Benz SLK R 170 schon ein Youngtimer?

Um es kurz zu machen: Es spielt keine Rolle, ob der zeitlose Mercedes-Benz SLK R 170 ein junger Klassiker, ein Youngtimer oder ein Gebrauchtwagen ist weiterlesen Ist der Mercedes-Benz SLK R 170 schon ein Youngtimer?

Maserati 5000 GT Frua Titel

Maserati 5000 GT Frua – Schmuckstück der Royals

Die Geschichte des Maserati 5000 GT Frua begann mit dem Wunsch eines Schahs nach einem schnellen, glamourösen Sportwagen der Oberklasse. weiterlesen Maserati 5000 GT Frua – Schmuckstück der Royals

Max Hoffman Niederlasung

Max Hoffman – Vater der Ikonen

Max Hoffman war mehr als nur Autoimporteur und Geschäftsmann – mit seiner ausgeprägten Kenntnis des US-Amerikanischen Marktes inspirierte er europäische Hersteller, setzte sich für den Bau geschichtsträchtiger Modelle ein und trug wesentlich zum Erfolg von Mercedes-Benz, Porsche, Alfa-Romeo und BMW in den USA bei. weiterlesen Max Hoffman – Vater der Ikonen