Das Classic Trader How To: Das perfekte Inserat

Sie haben viel Zeit und Mühe investiert, um Ihren Klassiker besonders prächtig herzurichten! Damit interessierte Käufer diese Investition auch in Ihrem Inserat wiedererkennen, gibt es einige Hinweise, die Sie bei der Anfertigung des Inserats beachten können.

Der folgende Leitfaden soll Ihnen dabei helfen, das optimale Inserat mit der höchstmöglichen positiven Aussagekraft zu erstellen. Hierzu werden die Themenpunkte Fahrzeugdaten, Bilder, Anzeigentext und Zustand/Zertifikate ausführlich behandelt.

Fangen wir an!

Schritt 1: Fahrzeugdaten

Wählen Sie am oberen rechten Bildrand Mein Account an und klicken Sie in dem dann geöffneten Menü auf Neues Inserat erstellen (1). Es öffnet sich das Menü zur Erstellung des Inserates.

1.2

Beginnen Sie mit der Auswahl des Fahrzeugtyps (2) sowie Marke, Baujahr, Modell. In diesem Beispiel handelt es sich um einen 1950er Jaguar XK 120 OTS. Geben Sie Marken als Freitext ein oder wählen Sie sie aus dem Dropdown-Menü (3) aus. Während Sie Eingaben tätigen, errechnet die Classic Trader Datenbank  bereits alle weiteren Angabemöglichkeiten und den Eingabebildschirm um Felder, in welchen Sie diese Informationen eintragen können. Teils werden diese Felder automatisch von der Classic Trader Datenbank befüllt (4) – sofern nur eine korrekte Angabeoption vorliegt – teils müssen Sie von Hand ausgefüllt werden.

 

Die Classic Trader Datenbank ist eine Sammlung nahezu aller Fahrzeugmarken, -modelle und ihrer verschiedenen Spezifikationen in den jeweiligen Baujahren. Bereits während Sie die Daten Ihres Fahrzeugs eintragen, beginnt diese Datenbank automatisch damit, zu errechnen um welches Fahrzeug es sich wahrscheinlich handelt und vervollständigt die noch offenen Felder. So wird Fehlangaben vorgebeugt und die Inseratserstellung für Sie allgemein beschleunigt. Sind alle Felder ausgefüllt klicken Sie auf Weiter (5).

 

Natürlich ist es möglich, dass Ihr Fahrzeug, zum Beispiel als Teil einer speziellen Baureihe, nicht in unserer Datenbank vorhanden ist. In diesem Fall wählen Sie bitte das Feld Ihr Fahrzeug ist nicht vorhanden? (6). Ein neuer Eingabebildschirm erscheint, in dem Sie die Möglichkeit haben, Ihr Fahrzeug mittels freier Eingabe zu klassifizieren (s. Hinweis).

Nun können Sie unter anderem auch durch Modifikationen abweichende Werte, wie beispielsweise eine stärkere Motorleistung* angeben. Im Anschluss an diese freie Eingabe und deren Bestätigung (mit der Weiter-Schaltfläche) werden Ihre Angaben von unseren Mitarbeitern geprüft und in das System eingepflegt. Für Sie verläuft die Inseratserstellung jedoch ungestört weiter.

 

 

Nun beginnt die eigentliche Inseratserstellung in fünf schnellen Schritten. Machen Sie möglichst komplette und genaue Angaben zu Ihrem Fahrzeug. Auf potenzielle Käufer wirken vollständige Inserate offen und einladend. Die Verkaufswahrscheinlichkeit steigt mit dem Detailreichtum. Individuelle Veränderungen und technische Details Ihres Fahrzeugs können Sie hier ebenfalls einpflegen. Wählen Sie einen Untertitel (7), welcher einem Käufer die wichtigen Aspekte des Fahrzeugs auf einen Blick nahe bringt. Unter Fahrzeugdaten einfügen (8) ergänzen Sie die Details zu ihrem Fahrzeug. Geben Sie Leistung (PS), Hubraum, Baureihe, Lenkung, Zylinder, Daten zu speziellen Umbauten un vieles mehr an. Geben Sie falls möglich an, ob es sich um bei Ihrem Fahrzeug um einen Rennwagen, Umbau oder eine Recreation (9) handelt.

 

Anschließend folgt die Individuelle Konfiguration: Außenfarbe, Innenfarbe und -material (10) sowie verschiedene Ausstattungsoptionen wie Faltdach, Tempomat, Klimaanlage oder Airbags (11) etc.

 

Anschließend können Sie einen Fahrzeugpreis und -standort (12) angeben, um potenzielle Käufer zur Kontaktaufnahme anzuregen. Sobald Sie alle Angaben vollständig gemacht haben, schließen Sie den ersten Schritt ab, mit einem Klick auf die Schaltfläche Weiter.

Schritt 2: Bilder

Für die Qualität eines Inserats sind die Bilder überaus wichtig. Bilder und Ihre Qualität haben einen entscheidenden Einfluss auf das Kaufverhalten potenzieller Kunden.

Hier ist es vor allem wichtig eine ausreichende Anzahl an Bildern, in guter Qualität und mit einem ansprechenden Bildaufbau auszuwählen. Außerdem sollten Sie darauf achten, das Fahrzeug aus verschiedenen Blickwinkeln zu fotografieren, damit der Interessent einen möglichst umfassenden Überblick über das Fahrzeug und dessen Zustand vermittelt bekommt.

Bildmenge: Nutzen Sie zu diesem Zweck der vollständigen Darstellung das angebotene Maximum von 50 Bildern aus.

Bildqualität: Achten Sie darauf, dass das Fahrzeug mittig im Bild ist und dass genügend Platz zu den Rändern der Aufnahme bleibt. Gehen Sie sicher, dass das Fahrzeug „scharf“ bzw. fokussiert ist. Auch die passende Auflösung ist wichtig. Damit Details von Interessenten erkannt werden können, wird zu einer Auflösung von etwa 1200×900 geraten.

Bildaufbau: Ein Inserat setzt sich von der Menge ab, indem es auf die eine oder andere Art speziell ist. Da ein Interessent zuerst mit den zentral platzierten Bildern des Fahrzeugs konfrontiert wird und diese die Anzeige dominieren, ist es ratsam, besondere Hintergründe zu wählen, von denen Sie Ihr Fahrzeug fotografieren. Statt einem Garagentor lieber einen Platz mit Aussicht über Berge, Felder oder Wälder – Oder platzieren Sie es vor einem besonderen Bauwerk. Lassen Sie Ihrer Kreativität in diesem Zusammenhang freien Lauf!

Um nun Fahrzeugbilder hochzuladen klicken Sie auf Bilder auswählen (13) und wählen mindestens vier, aber wie bereits erwähnt, möglichst viele, also bis zu 50 Fotos aus.

 

Die ausgewählten Dateien werden aufgelistet präsentiert. Mit Jetzt hochladen (14) fügen Sie die Bilder als Datei-Rohlinge dem Inserat zu. Der Ladevorgang kann eine kurze Weile in Anspruch nehmen. Der Fortschritt des Ladevorgangs wird Ihnen in Prozent* und an Hand eines Ladebalkens angezeigt*, sowohl für die einzelnen Dateien, als auch auf den Gesamtprozess bezogen.

 

Anschließend sind die Bilder in einer Miniaturansicht aufgeführt und bereit für die finale Bearbeitung. Wählen Sie eine der Fotografien als Titelbild (15) aus und ziehen Sie die übrigen Bilder mittels gedrückter linker Maustaste in eine Reihenfolge, die Ihnen zusagt. Weiter gelangen Sie über das Stiftsymbol (16) in ein Menü für Zuschnitt- und andere Bildbearbeitungsoptionen:

 

Hier lassen sich die Bilder in ein anderes Format zuschneiden, Nach links/rechts Drehen und Vergrößen und Verkleinern (17). Haben Sie das Bild nach Ihren Wünschen bearbeitet, klicken Sie auf Speichern (18).

Geben Sie den Fotos eine Bildunterschrift* in der vorgesehenen Zeile unterhalb des jeweiligen Bildes.

Falls notwendig haben Sie über die Schaltfläche Alle Bilder löschen*² die Möglichkeit, alle Dateien zu entfernen und einen frischen Versuch zu starten. Über die Kästen (oben rechts im jeweiligen Bild) können Sie alternativ eine Auswahl an zu löschenden Bildern vorzunehmen und die mit Ausgewählte Bilder löschen*² entfernen, ohne gänzlich neu zu beginnen.

 

 

Zusätzlich können Sie dem Inserat ein Video hinzufügen, das Sie vorab bereits auf einer Plattform wie Youtube oder Vimeo hochgeladen haben. Geben Sie hierzu den Link* unter Video einbetten in die vorgesehene Adresszeile ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen (19). Eine Vorschau des Videos wird umgehend unterhalb des Links eingeblendet.

Sollte es sich bei Ihrem Fahrzeug im ein restauriertes Objekt handeln, können Sie im Abschnitt Restaurierung in Bildern zusätzliche 30 Bilder hochladen, die den Restaurationsprozess zeigen. Ebenso im Fall von Schäden oder anderen speziellen Umständen: Im Bereich Besonderheiten & Beschädigungen ist es Ihnen möglich 20 weitere Bilder hochzuladen. Diese Vorgänge verlaufen nach dem selben Prinzip, nach welchem Sie bereits die ersten Fahrzeugbilder hochgeladen haben.

Nachdem alle Bilder aufbereitet und in die korrekte Reihenfolge gebracht wurden, klicken Sie am unteren Ende der Seite auf Weiter. Die Bildauswahl ist abgeschlossen.

Schritt 3: Anzeigentext

Die Bilder sind hochgeladen! Fehlt nur noch ein Text, der Aspekte Ihres Fahrzeugs beschreibt, die auf den Bildern möglicherweise nicht zu erkennen sind – Eigenschaften, die es einzigartig und wertvoll machen sowie seine Historie vermitteln. Ziel dieser Beschreibung ist es das Fahrzeug durch eine interessante und ausgewogene Mischung aus allgemeinen Informationen, speziellen Details und eventuell Teilen der einzigartigen Geschichte, bspw. prominente Vorbesitzer etc., des Fahrzeugs zu bewerben. Dabei sollte der Text jedoch auch nicht erschlagend und unnötig lang werden.

  1. Allgemeine Informationen: Machen Sie Angeben zu Interieur, Exterieur, Motor, Getriebe und dergleichen. Nehmen Sie Antworten auf potenzielle Fragen eines Käufers vorweg.
  2. Spezielle Details: Steigern Sie das Interesse potenzieller Käufer durch eine gute und ausführliche Beschreibung. Gehen Sie auf die Baureihe im Allgemeinen ein und behandeln Sie, was Ihr Fahrzeug eventuell von den ähnlichen Modellen abhebt. Geben Sie Umbauten und dergleichen an.
  3. Spezifischer Hintergrund: Erzählen Sie die Geschichte Ihres Fahrzeugs. Gab es prominente Vorbesitzer oder sind andere Zusammenhänge bekannt, die es in einer Art und Weise besonders auszeichnen?

Im Abschnitt Beschreiben Sie das Fahrzeug (20) stehen Ihnen nun 15.000 Zeichen zur Verfügung, um diese drei Dimensionen im Bezug auf Ihr Fahrzeug abzubilden. Nutzen Sie verschiedene Darstellungsmöglichkeiten im Text, wie Kursiv-Schrift, Aufzählung oder Fettgedrucktes, um das Augenmerk potenzieller Käufer auf die Highlights Ihres Inserats zu ziehen.

 

Anschließend können Sie zu Sonderausstattung & Zubehör, wie Ersatzteilen, einem Hardtop* oder einem Satz Winterreifen* Angaben machen. Achten Sie darauf, dass Sie diese Ausstattungselemente in den Kaufpreis mit einschließen. Die Auflistung erfolgt ein Teil je Zeile. Über den „ “ – Button (21) und den „ + “-Button (22) können Sie Zeilen nach Bedarf hinzufügen oder entfernen. Nachdem Sie sich versichert haben, dass alle Angaben korrekt sind klicken Sie auf Weiter und schließen Schritt 3: Beschreibung ab.

Schritt 4: Zustand/zertifikate

Um Ihrem Inserat das Maximum an vertrauenswürdiger Ausstrahlung zu verleihen und ein verkaufsförderndes Maß an Transparenz zu schaffen, eignet sich eine umfangreiche Zustandseinstufung. Diese wird im folgenden Schritt mit Hilfe einer Kategorisierung der Fahrzeugbeschaffenheit, durch das Hochladen von Gutachten Dritter und die Verfügbarkeit von relevanten Fahrzeugdokumenten vorgenommen.

Unter Fahrzeugzustand bestimmen finden Sie die Felder Zustandskategorie, Gutachten, Zulassung und Dokumente mit ihren jeweiligen Auswahlmenüs und/oder anwählbaren Kästchen.

Geben Sie unter Zustandskategorie (23) an, ob der Zustand Ihres Fahrzeugs als Original, Authentisch, Restauriert, Teilrestauriert, WiederaufgebautRestaurationsobjekt oder Teilespender* einzustufen ist.

Geben Sie unter Gutachten (24) an, ob eines vorhanden oder nicht vorhanden ist. Falls ein Gutachten vorliegt, geben Sie bitte an, welches Versicherungsunternehmen es ausgestellt hat. Im besten Fall laden Sie hier zusätzlich eine gescannte Version dieses Gutachtens hoch. Hierzu die Schaltfläche Gutachten hochladen (25) wählen und im Verzeichnis die entsprechende Datei auswählen.

Hat Ihr Fahrzeug TÜV/HU, ein H-Kennzeichen, FIVA oder FIA?*² Wählen Sie die entsprechenden Kasten unter Zulassungen (26) an. Geben Sie ebenfalls an, ob Ihr Fahrzeug zugelassen und fahrbereit* ist.

Der Abschnitt Dokumente (27) ermöglicht Ihnen das Hochladen von gescannten Papieren, wie Scheckheften und anderen relevanten Fahrzeugunterlagen. Sie können frei eingeben, um welches Dokument es sich handelt und anschließend, über die Schaltfläche Datei hochladen, eine digitale Kopie zum Inserat hinzufügen. Je nachdem, wie viele Dokumente Sie einstellen wollen, können Sie mittels der – und Schaltflächen, Eingabezeilen hinzufügen oder entfernen.

Sind alle Felder zu Ihrer Zufriedenheit ausgefüllt, klicken Sie auf Weiter, um Schritt 4: Zustand abzuschließen und zu letzten Arbeitsschritt überzugehen.

Schritt 5: Finaler Überblick

Abschließend wird Ihnen eine Vorschau (28) Ihres Inserats präsentiert. Rechts davon findet sich eine Übersicht über die Qualität und Vollständigkeit Ihres Inserates präsentiert. Unter dem Punkt Qualität des Inserats wird anhand einer Balkengrafik angezeigt, welchen Status das erstellte Inserat hat. In diesem Bespiel handelt es sich um einen nahezu perfekt* erstellten Eintrag – zu erkennen an der fast vollständig grün ausgefüllten Balkensegmente. Dennoch gibt es überall Raum für Verbesserung, so auch hier: Unterhalb der Grafik sind Punkte aufgelistet, die zur Vervollständigung Ihres Inserats beitragen. Über die Schaltflächen bearbeiten werden Sie an Stellen im Erstellungsprozess  verwiesen, an welchen Sie ergänzende Informationen nachpflegen können.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit Ihr Inserat vollständig in die, unter Übersetzung angeführten Sprachversionen der Classic Trader Website übersetzen zu lassen. Der Mehrwert dieses Features besteht darin, dass Ihr Fahrzeug somit von der gesamten Anzahl an Besuchern des großen internationalen Classic Trader Online Marktplatzes gelesen und verstanden werden kann. Auf diese Weise steigen Ihre Verkaufschancen um ein Vielfaches.

Zu den letzten Arbeitsschritten gehören Ihre Daten: Hier entscheiden Sie, welche Angaben sie im Inserat zum Zweck der Kontaktierung veröffentlichen wollen. Sie können schlicht Ihren Namen, Ihre vollständige Adresse, Ihre Telefonnummer oder aber all diese Angaben für potenzielle Käufer sichtbar machen.

Falls notwendig weisen Sie abschließend mit der Angabe Ihres Geburtsdatums nach, dass Sie geschäftsfähig sind und erheben Ihr Benutzerkonto kostenfrei auf den notwendigen Privatverkäufer-Status.

Mit einem abschließenden Klick auf Zur Kasse gehen (30) beenden Sie die Inseratserstellung und können nun Anfragen per Mail und Telefon bzgl. Ihres inserierten Fahrzeugs erwarten.

Um die Reichweite Ihres nun erstellten hochwertigen Inserates und dessen Verkaufswahrscheinlichkeit zu erhöhen, können Sie es zusätzlich über unseren Buchungsservice in diversen Automobilzeitschriften platzieren. So sprechen Sie weitere potenzielle Käufer an, die Sie über ein Online-Inserat eventuell nicht erreichen.

Viel Erfolg beim Verkauf!

Autor: Classic Trader

Die Classic Trader Redaktion besteht aus Oldtimer-Enthusiasten, die Euch mit spannenden Geschichten versorgen. Kaufberatungen, unsere Traum Klassiker, Händlerportraits und Erfahrungsberichte von Messen, Rallyes und Events. #drivenbydesire

Weitere Artikel

AstonMartinDB5GoldfingerContinuation_031200x790

Aston Martin beginnt Produktion von 25 Aston Martin DB5 Goldfinger

55 Jahre nachdem der letzte DB5 vom Band rollte hat die Produktion der neuen Goldfinger Aston Martin DB5 Continuation-Serie hat am historischen Standort des Unternehmens in Newport Pagnell begonnen. weiterlesen Aston Martin beginnt Produktion von 25 Aston Martin DB5 Goldfinger

Classics to click 1

Classics to Click: Deutschlands erste Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co

Eine digitale Premiere: OCC Assekuradeur veranstaltet die erste Onlinemesse für Klassiker im deutschsprachigen Raum. Die Classics to Click öffnet am 19. Juni 2020 mit einem umfangreichen Liveprogramm weiterlesen Classics to Click: Deutschlands erste Onlinemesse für Oldtimer, Youngtimer & Co

Vespa 125 1951 (7)

Wertstabile Klassiker Teil 8: Die Vespa – Jagd der Rekordpreise

‚Sembra una vespa‘ – ‚Das sieht aus wie eine Wespe‘ soll Enrico Piaggio seinerzeit beim Erblicken des Prototypen gesagt haben und somit den Namen für den Kult-Roller schlechthin geschaffen haben. weiterlesen Wertstabile Klassiker Teil 8: Die Vespa – Jagd der Rekordpreise