Grand Prix de Monaco Historique 2024 – Der Höhepunkt historischen Motorsports

Grand Prix de Monaco Historique 2024 (14)

Für viele ist das jährliche Formel-1-Rennen in Monaco der Höhepunkt des Automobilrennsports. Das große Spektakel für alle Sinne ist jedoch der Grand Prix de Monaco Historique.

100 Jahre und Highlights des Motorsports wurden beim diesjährigen 14. Historischen Grand Prix von Monaco präsentiert. Die Veranstaltung wurde 1997 ins Leben gerufen anlässlich des 700. Geburtstags der Grimaldi-Fürstenfamilie.

In einer Branche, die derzeit darum kämpft, eine Richtung für ihre Zukunft zu finden, zwischen Elektro-, Wasserstoff oder Hybridantriebe – wird hier der Vergangenheit in ihrer reinsten Form des Motorsports gehuldigt.
Diese knifflige, 3,3 Kilometer lange Strecke ist dafür bekannt, dass sie schmal und voller Höhenunterschiede und Kuppen ist. Es ist eine Herausforderung, Plätze gutzumachen. Aktuelle F1-Autos mögen zu groß und zu schnell für diese Strecke sein. Umso mehr sind die alten, analogen und schwerer zu handhabenden Boliden, die gefühlt hier her passen.

Die Veranstaltung begann am ersten Tag mit der Begrüßung der Teilnehmer im Fahrerlager. Im offenen Fahrerlager wohlgemerkt, denn an diesem Tag hat jeder die Möglichkeit, frei zwischen den Autos zu gehen, mit den Fahrern und Mechaniker zu sprechen und die Rennatmosphäre zu genießen.

Und das Lineup der Autos ist eine beeindruckte Ansammlung von historisch relevanten Boliden. So wie einer von nur zwei überlebenden Alfa Romeo 8C Monza SF28 der Scuderia Ferrari von Tazio Nuvolari bis hin zu mehreren Bugatti Typ 35, BRM P57 und die Lotus 3L F1-Monster.

Nirgendwo sonst kann man so ein Wochenende voller Rennen und Motorsporthistorie erleben wie in Monaco. Dieser Veranstaltungsort kennt keine Garage Queens: Selbst Rennwagen aus der Vorkriegszeit werden bis an ihre Grenzen gefordert und lassen ihre glorreichen alten Tage wieder aufleben.

Der Grand Prix de Monaco Historique 2024 ehrt Ayrton Senna

Der diesjährige Grand Prix de Monaco Historique 2024 war auch eine Hommage an Ayrton Senna, dreißig Jahre nach dem tragischen Tod des brasilianischen Formel 1-Weltmeisters. Die Parade fand am Samstag statt und zeigte seine Karriere im Laufe der Jahre: angefangen mit sein Kart, vorbei an seinem Van Diemen RF82 Ford 2000, RALT RT3 83 F3, F1 Lotus 07T und sein legendärer McLaren Honda MP4/5B-07. Rennfahrerkollegen und Familienmitglieder wie Bruno Senna und Thierry Boutsen führten zu seinem Andenken die Fahrzeuge einige Runden lang vor.

Für mich ist es der zweite historische GP in Monaco in Folge. Und es war wieder ein besonderes Erlebnis. Es ist, als reise man im Fahrerlager durch die Zeit und hat das Gefühl, dass diese Autos alle Zeiten überdauern.

Der Grand Prix de Monaco Historique findet nur alle zwei Jahre statt, also tragen sie sich besser schon einmal den Mai 2026 in Ihrem Kalender ein, es ein Event, dass man als Motorsportfan eigentlich nicht verpassen sollte.


Text und Fotos Eyal Oram

Autor: Classic Trader

Die Classic Trader Redaktion besteht aus Oldtimer-Enthusiasten, die Euch mit spannenden Geschichten versorgen. Kaufberatungen, unsere Traum Klassiker, Händlerportraits und Erfahrungsberichte von Messen, Rallyes und Events. #drivenbydesire

Weitere Artikel

Mercedes-Benz SL W 113 280 SL 1968 Action (8)

Mercedes-Benz SL W 113 – Die Pagode als Leuchtturm

2022 feierte Mercedes-Benz 70 Jahre SL-Klasse, beginnend mit dem 300 SL Rennsportwagen von 1952 bis zur aktuellen Generation R 232. 2023 gibt es ein weiteres rundes, sportlich-leichtes Jubiläum zu feiern: 60 Jahre Mercedes-Benz SL W 113, besser bekannt als „Pagode“. weiterlesen Mercedes-Benz SL W 113 – Die Pagode als Leuchtturm

John Nikas Herve Chevalier Nash-Healey A Grand Alliance Dalton Watson Cover

Buchtipp | The Nash-Healey Connection

Im Juni 1945 hatte Donald Healey mit dem Bau von Automobilen begonnen und 1949 startete er mit dem Bau des Healey Silverstone, der von einem Riley Vierzylinder mit 2.443 cm³ Hubraum und 106 PS Leistung angetrieben wurde weiterlesen Buchtipp | The Nash-Healey Connection

Classic Expo Salzburg 2024 – Marktplatz für Oldtimerfreunde

Die historische Mozartstadt Salzburg wird vom 18. bis 20. Oktober 2024 um ein weiteres kulturelles Erbe ergänzt. Tausende Liebhaber klassischer Fahrzeuge pilgern nach Salzburg, wenn die renommierte Oldtimermesse ihre Tore öffnet. weiterlesen Classic Expo Salzburg 2024 – Marktplatz für Oldtimerfreunde