Classic Gala Schwetzingen 2019 – Eleganz für alle

Classic Gala Schwetzingen 2019 Alpine A 110 (4)

Concours d’Elegance steht nach landläufiger Meinung für eine exklusive Veranstaltung für einen kleinen, elitären Kreis von Enthusiasten. Dass es auch anders geht, zeigte wieder einmal die Classic Gala Schwetzingen 2019.

Im kreisrunden Barockgarten des Schlosses Schwetzingen bei Heidelberg wurde am Wochenende vom 30. August bis 1. September wie bereits in den Vorjahren eine automobile Zeitreise aufgeboten, die sich über unterschiedliche Epochen erstreckte und stets auch den Blick auf Zeitgeist, Mode und Musik richtete.

Classic Gala Schwetzingen 2019 (39)

Neben Projektleiter Wolfgang Gauf zeichnete sich vor allem Veranstalter Johannes Hübner für das Gelingen der Classic Gala Schwetzingen 2019 verantwortlich. Man lehnt sich nicht allzu weit aus dem Fenster mit der Aussage, dass es wohl kaum einen besseren Fachmann als Johannes Hübner gibt, um den Concours durchzuführen. Man kennt ihn als Streckensprecher und Moderator von vielen Oldtimer-Veranstaltungen. In Schwetzingen ist er maßgeblich für die Auswahl, Prämierung und die fachkundige und unterhaltsame Vermittlung der Hintergründe und Details zu den Fahrzeugen zuständig.

Viele Gewinner bei der Classic Gala Schwetzingen 2019

Sieger gab es natürlich auch zu prämieren. Best of Show der Classic Gala Schwetzingen 2019 wurde ein Alfa Romeo 6 C 2300 aus dem Baujahr, den Großen Preis der Classic Gala gewann ein 1938er Horch 853 A. Das Podium des Publikumspreises bildete sich aus dem ersten Platz, den ein GAZ 13 aus dem Jahr 1969 einnahm, vor einem Volkswagen Käfer „Silver Bug“ (1968) und einem Aston Martin Lagonda von 1983.

Die wahren Gewinner waren aber die mehr als 20.000 Besucherinnen und Besucher, die in den Schlosspark gekommen waren. Für einen sehr fairen Eintrittspreis konnten sie nicht nur die außergewöhnlichen Fahrzeuge bewundern, sondern dank des musikalischen und kulinarischen Rahmens ganz in den Zeitgeist eintauchen. Es wäre nicht verwunderlich, wenn sich die meisten Gäste beim Verlassen der Schlossanlage bereits den 4. bis 6. September 2020 in den Kalender eingetragen haben, an dem die nächste Classic Gala Schwetzingen stattfinden wird.


Fotos Steffanie Horneff Photography

Autor: Paolo Ollig

Paolo Ollig schreibt als Chefredakteur regelmäßig über alle Raritäten und Meilensteine der Automobil- und Motorrad-Geschichte. Traum-Klassiker: Lamborghini Countach und Mercedes-Benz 300 SL Roadster. Eigener Klassiker: Mercedes-Benz 230 CE (W123) von 1981.

Weitere Artikel

Bentley Flying Spur (54)

Kolumne Zeitsprünge | Bentley Flying Spur

Natürlich hat auch der Firmeninhaber oder Familienvater ein Recht darauf, Bentley zu fahren – aber er benötigt vier Türen und einen angemessenen Raum für vier Personen und deren Gepäck, wünscht aber keinen Bentayga auf dem Parkplatz stehen zu haben. weiterlesen Kolumne Zeitsprünge | Bentley Flying Spur

T wie Trouble Tim Moore Ford Model T

Buchtipp | T wie Trouble – Mit Fords Tin Lizzy durch Trumps Amerika

Seitdem Donald Trump vor seinen goldenen Vorhängen im Weißen Haus sitzt, vergeht eigentlich kaum ein Tag, an dem man sich als Mitteleuropäer bei halbwegs wachem Verstand fragt, wie das passieren konnte. In seinem Buch T wie Trouble schildert der britische Autor Tim Moore, wie er damit umzugehen versucht hat. weiterlesen Buchtipp | T wie Trouble – Mit Fords Tin Lizzy durch Trumps Amerika

BMW M850i xDrive Coupé (12)

Kolumne Zeitsprünge | BMW M850i xDrive Coupé

Pure Power. Perfect Precision. Seit jeher bewundere ich die Wortartistik der Werber, die ihren Beitrag dazu leisten, Automobile an Mann und Frau zu bringen. Beim BMW M850i xDrive Coupé wäre, was die Aussage „Pure Power“ betrifft, jedes Infragestellen lächerlich. weiterlesen Kolumne Zeitsprünge | BMW M850i xDrive Coupé