Carola Daimler Classics – Auf den Spuren von Gottlieb Daimler

Am 16. Juli 2022 war es so weit: Die zweite Carola Daimler Classics Rallye hat planmäßig im Stuttgarter Raum stattfinden können und erneut Fahrzeugenthusiasten aller Art zu einem wunderbaren Wochenende zusammen geführt – in diesem Jahr waren alle 60 verfügbaren Plätze ausgebucht und das in einer unglaublichen Markenvielfalt von 15 verschiedenen Fahrzeugmarken.

Der Start fand am Sitz von Carola Daimler Classics in Stuttgart-Plieningen statt. Nach einem kurzen technischen Check durch den Fahrtleiter und einem köstlichen Fahrer-Frühstück erfolgte das Fahrerbriefing. Bis alle Teilnehmer in Ruhe Ihre Fahrzeuge startklar gemacht hatten, versorgte ein alter Samba-Bus umgebaut zum Kaffeewagen die Gäste mit aromatischem Kaffee.

Traditionell wurde die Rallye mit einem Originalnachbau Daimlers Motorkutsche von 1886 eröffnet, ehe um 9.30 Uhr der erste Teilnehmer in Etappe 1 startete. Sie führte die Teilnehmenden über 114,25 km kurvenreiche, idyllische Straßen über die Filderhochebene, das Siebenmühlental, durch Nürtingen bis auf die Schwäbische Alb und zum Mittagsstopp in der Burg Hohenzollern.

Landschaftlich ansprechend und abschnittsweise anspruchsvoll für die Fahrer

Nach einer Stärkung ging es weiter das Neckartal aufwärts, um die 85 km lange zweite Etappe anzutreten. Diese nahm Kurs auf die Universitätsstadt Tübingen, ehe die kurvigen Straßen des Schönbuchs zurück nach Plieningen zur Zieleinfahrt leiteten. Auch während der zweiten Etappe passieren die Teilnehmer nicht nur Kurven und Höhenmeter, sondern drei weitere Wertungsprüfungen und zwei Durchfahrtskontrollen.

Nach der Zieleinfahrt fand die Abendveranstaltung statt, mit feierlicher Siegerehrung, köstlichen Cocktails, Live-Band und vielem mehr! Highlight des Abends war wohl die Tombola, bei der die glücklichen Gewinner tolle Preise der Partner gewinnen konnten – nämlich einen Einkaufsgutschein von Marc Cain oder die Teilnahme an einem spannenden AMG Experience-Event.

Nach der Rallye ist vor der Rallye

Spannende Strecken, ein buntes und interessantes Teilnehmerfeld und ein würdiger Rahmen – Veranstalter und Teilnehmende waren gleichermaßen von der Carola Daimler Classics 2021 begeistert. Aber nach der Rallye ist vor der Rallye. Und so geht der Blick schon auf die nächste Ausgab, die vom 14. – 16. Juli 2023 stattfinden wird. Sichern Sie sich also rechtzeitig einen der begehrten Startplätze unter www.carola-daimler-classics.de


Zusammenfassung Rallye Daten:

  • Entfernung: 198,7 km
  • Dauer: 4 Stunden, 19 Minuten
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 45,9 km/h
  • Minimale Höhe: 272 m
  • Maximale Höhe: 928 m
  • Anstieg (insgesamt): 2483 m
  • Gefälle (insgesamt): 2482 m

Fotos Carola Daimler Classics

Autor: Classic Trader

Die Classic Trader Redaktion besteht aus Oldtimer-Enthusiasten, die Euch mit spannenden Geschichten versorgen. Kaufberatungen, unsere Traum Klassiker, Händlerportraits und Erfahrungsberichte von Messen, Rallyes und Events. #drivenbydesire

Weitere Artikel

The missing link Alfa Romeo 12C Prototypo Progetto 33 Cover

Buchtipp | The missing Link? Alfa Romeo 12C Prototypo

Zweifellos gehört Alfa Romeo zu den faszinierendsten und interessantesten Autofirmen der Welt  weiterlesen Buchtipp | The missing Link? Alfa Romeo 12C Prototypo

Classic Trader Logo iPhones II

Classic Trader läutet mit neuem Logo eine neue Zeit ein

Classic Trader, Europas Marktplatz für Old- & Youngtimer, gibt seinem Markenauftritt mit einem neuen Classic Trader Logo einen frischen Anstrich. weiterlesen Classic Trader läutet mit neuem Logo eine neue Zeit ein

2014 Audi A3 Sportback e-tron (3)

Kolumne Zeitsprünge | Audi A3 Sportback e-tron – Best of both worlds?

Wer die scharfen Abgasnormen erfüllen will, muss zu immer komplexeren Technologien greifen – der Audi A3 Sportback e-tron ist dafür ein gutes Beispiel. weiterlesen Kolumne Zeitsprünge | Audi A3 Sportback e-tron – Best of both worlds?