Buchtipp | The Birth of Porsche Motorsport

46 The Birth of Porsche Motorsport Dalton Watson Cover

Es gibt Hunderte von Porsche-Büchern, und sicher werden in diesem Jubiläumsjahr (75 Jahre Porsche / 60 Jahre Porsche 911) noch etliche hinzukommen. Wobei gesagt sein sollte, dass unter den Büchern auch viel lässig zusammengestellte Bücher mit oft gesehenen Archiv-Bildern und x-fach kopierten Pressetexten zu finden sind. Aber hin und wieder tauchen großartige Bücher auf, die einen besonderen Aspekt der Geschichte des Hauses beleuchten und erläutern.

Das immerhin 336 Seiten starke und mit mehr als 500 Bildern ausgestattete Werk „46: The Birth of Porsche Motorsport“ ist eines dieser Bücher, die der Dalton Watson Verlag in Deerfield, Illinois fertiggestellt hat. „46“ steht für die Startnummer des Porsche 356/2 SL mit der Chassis-Nummer 063, mit der Porsche 1951 das erste Mal bei den „24 Stunden von Le Mans“ mitfuhr. Ein besonders leichtes Coupé mit Aluminium-Karosserie, einem Renn-Motor und zwei Franzosen am Steuer: Auguste Veuillet und Edmond Mouche – die das Rennen als Sieger der 1.100 ccm-Klasse und als 20. im Gesamtklassement beendeten. Porsche hatte also den ersten Einsatz in Le Mans gleich als Sieger beendet – „The Birth of Motorsport“.

Dass der Wagen überlebt hat, ist dem US-Importeur Max Hoffman zu verdanken, der ihn zusammen mit zwei anderen Rennwagen Ende 1951 erwarb. Nach vielen Siegen und dem Umbau zu einem schnelleren und leichteren Roadster wurde er dann in die Le Mans-Form gebracht und war erstmals 2016 in Pebble Beach zu sehen. Von mehreren Autoren geschrieben, zeigt das Buch den ersten 356-Rennwagen von seinem ersten Rennen über ein faszinierendes Leben als Rennwagen, diverse Umbauten und eine aufwändige Restaurierung bis hin zum heutigen Juwel einer amerikanischen Sammlung. Für Porsche-Afficionados sehr empfehlenswert – eine deutsche Übersetzung wäre wünschenswert.


46: The Birth of Porsche Motorsport, Dalton Watson, 150,- USD

46 The Birth of Porsche Motorsport Dalton Watson Cover

Erschienen: 5/2023
ISBN: 978-1-956309-06-5

46: The Birth of Porsche Motorsport ist im Buchhandel Ihres Vertrauens oder direkt bei Dalton Watson verfügbar.


Fotos Dalton Watson

Autor: Jürgen Lewandowski

Jürgen Lewandowski schreibt seit mehr als 40 Jahren über Menschen und Autos - und hat mehr als 100 Bücher veröffentlicht. Traumklassiker: Alfa Romeo 8C 2900 Touring Spider und Lancia Rally 037. Eigener Klassiker: Alfa Romeo R.Z. von 1993.

Weitere Artikel

TWR-Porsche WSC95 Serge Vanbockryck Porter Press Cover

Buchtipp | TWR-Porsche WSC95 – Der Porsche der ein Jaguar war

Kann man sich vorstellen, dass Jaguar und Porsche – in den frühen 90er Jahren Rivalen auf der Rennstrecke – sich zusammentun und einen gemeinsamen Rennwagen bauen? weiterlesen Buchtipp | TWR-Porsche WSC95 – Der Porsche der ein Jaguar war

911 Design Michael Mauer Delius Klasing Cover

Buchtipp | 911 Design – Mit den Worten des Meisters

Wer diese Zeilen hin und wieder verfolgt, hat mitbekommen, dass das vergangene Jahr übervoll mit Büchern rund um die Jubiläen „75 Jahre Porsche“ und „60 Jahre Porsche 911“ gefüllt war. weiterlesen Buchtipp | 911 Design – Mit den Worten des Meisters

1964 Austin-Healey 3000 Mk III (BJ8) Roadster I

Kolumne Wertewandel | Austin-Healey 3000 – Ein waschechter Roadster

Heute – lange nach der Blütezeit eines Austin-Healey 3000 – werden Fahrzeuge gern als Roadster bezeichnet, die der ursprünglichen Idee gar nicht mehr entsprechen: kein festes Dach oder klappbares Verdeck, das jedoch im Notfall mit einfachsten Mitteln verschlossen werden kann. weiterlesen Kolumne Wertewandel | Austin-Healey 3000 – Ein waschechter Roadster