Buchtipp | Ferrari 312 P: Der schönste Rennwagen aller Zeiten?

Ferrari 312 P Gianni Agnesa

Natürlich kann man über die Schönheit eines Autos diskutieren – und ob es den schönsten Rennwagen überhaupt gibt? Gianni Agnesa hat seinem beeindruckenden Werk über den Ferrari 312 P deshalb auch die Unterzeile „Forse la più bella Ferrari da corsa“ oder Ferraris vielleicht schönster Rennwagen gegeben. Doch die Lektüre des 264 Seiten dicken Prachtbands vermittelt dem Leser dann rasch, dass der in Cagliari auf Sardinien lebende Gianni Agnesa mit seinem Urteil nicht Unrecht hat: Der von 1969 bis 1971 eingesetzte 312 P war und ist ein faszinierender Rennwagen, dessen Ästhetik bis heute begeistert. Darüber hinaus war der in drei Exemplaren entstandene Prototyp ein wettbewerbsfähiges, leistungsstarkes, schnelles, robustes und zuverlässiges Auto, das nur unter einem Problem litt: Es musste gegen den übermächtigen Porsche 908 antreten, der damals praktisch alle Rennen, bei denen er antrat, gewann.

Ferrari 312 P 3 Gianni Agnesa

Der legendäre Ferrari 312 P

Dabei verfügten die drei Fahrzeuge, die als Spyder und als Coupé bei den Läufen zur Marken-WM antraten, über einen der legendärsten Motoren schlechthin: den 2.989,56 cm³ großen Zwölfzylinder, der bei 9.800/min nicht weniger als 430 PS bereitstellte. Ein Zwölfzylinder mit Vierventil-Technik, vier obenliegenden Nockenwellen und einer Lucas-Benzineinspritzung – und einem unvergleichlichen Klang. Agnesa schreibt: „Im März 1969 fand ich an einem Kiosk das Heft 10/1969 von Autosprint mit dem 312 P auf dem Titel. Ich verliebte mich unsterblich in den Wagen, in seine Form“. Es war der Beginn einer lebenslangen Leidenschaft, die nun in einem phantastischen Buch kumuliert, das dem unterschätzten und nicht so im Rampenlicht stehenden Rennwagen ein würdiges Denkmal setzt. Dafür hat Ingenere Agnesa jahrzehntelang weltweit Zeitzeugen besucht und meterweise begleitende Literatur studiert. Das Ergebnis ist mehr als beeindruckend – es ist ein wunderbares Werk, dem man in jeder Zeile die Zuneigung zum Ferrari 312 P spürt.

Ferrari 312 P 2 Gianni Agnesa


Gianni Agnesa: 312 P – Ferraris vielleicht schönster Rennwagen, McKlein-Publishing Köln, 89,90 EUR

Ferrari 312 P Gianni Agnesa
Erschienen: 12/2019
ISBN-10: 3947156197
ISBN-13: 978-3947156191

Gianni Agnesa: 312 P – Ferraris vielleicht schönster Rennwagen ist im Buchhandel Ihres Vertrauens oder direkt bei Amazon verfügbar.


Fotos McKlein-Publishing

Autor: Jürgen Lewandowski

Jürgen Lewandowski schreibt seit mehr als 40 Jahren über Menschen und Automobile – dabei sind auch mittlerweile mehr als 100 Bücher erschienen. Traumklassiker: Alfa Romeo 8C 2900 Touring Spider und Lancia Rally 037. Eigener Klassiker: Alfa Romeo R.Z. von 1993.

Weitere Artikel

Porsche 993 – 25 YEARS

Buchtipp | Porsche 993 – 25 Years 1994 – 2019 – Der Letzte seines Stammes

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie oft Bücher zu dem Thema Porsche auftauchen. Porsche und Ferrari – und hin und wieder noch Mercedes-Benz – das sind (neben den Reparatur-Anleitungen) die klaren Bestseller. weiterlesen Buchtipp | Porsche 993 – 25 Years 1994 – 2019 – Der Letzte seines Stammes

Delahaye 135 M 1948 Titel

Delahaye – Die Eleganz vergangener Tage

Delahaye, für die Kundigen eine französische Automobilmarke, die sportliche Luxusfahrzeuge herstellte, die von den berühmtesten französischen Karossiers eingekleidet wurden. weiterlesen Delahaye – Die Eleganz vergangener Tage

Volkswagen Touareg V6 TSI (6)

Kolumne Zeitsprünge | Volkswagen Touareg V6 TSI 4Motion

Eigentlich ist es nur logisch: Damit Firmen Geld verdienen können, genügen ein paar gemeinsame Plattformen, denen dann die Label ihre eigenen Karosserien überstülpen können weiterlesen Kolumne Zeitsprünge | Volkswagen Touareg V6 TSI 4Motion