Buchtipp | Die großen Citroën – Avantgarde aus Frankreich

Immo Mikloweit Die großen Citroën Avantgarde aus Frankreich Cover _I

Französische Automobile haben immer so ein gewisses O là là gehabt – nicht so teutonisch perfekt und unnahbar wie ein Panzer, sondern sie verkörpern stets eine französische Eleganz , etwas ich will nicht sagen leichtlebiges, aber eine gewisse Freude an Opulenz und Eleganz. Ob sie es deswegen in Deutschland immer etwas schwerer hatten? Natürlich haben sich der R4 als Raum- und Transportwunder oder der Citroën 2CV als Traumgefährt aller Gauloise-rauchenden Studenten tief in das automobile Bewusstsein eingegraben, doch letztlich haben es die großen Limousinen immer schwer gehabt. Obwohl sich der seiner Zeit um Lichtjahre vorauseilende Citroën DS in Architekten- und frankophilen Ärztekreisen einer gewissen Beliebtheit erfreute, waren die großen Citroën-Modelle stets als Avantgarde verschrien, für deren Erwerb man schon dem Druck der Nachbarschaft entgegenzuhalten hatte.

Immo Mikloweit Die großen Citroën Avantgarde aus Frankreich Back I

Die großen Citroën – Nicht nur für Connaisseure

Immo Mikloweit, ausgewiesener Citroën-Kenner hat sich einmal der großen Modelle des Hauses angenommen – vom Traction Avant 15 Six H (der legendären „Gangster“-Limousine) über die „Göttin“ DS hin zu dem faszinierenden (aber sehr komplexen) SM und den CX-, XM-, C5- und C6-Modellen, mit denen Citroën bis 2017 die deutschen Käufer, die etwas anderes fahren wollten, erfolgreich belieferte. Herausgekommen ist die Geschichte einiger wahrhaft ungewöhnlicher großer Limousinen, die eine größere Verbreitung verdient gehabt hätten – und seien wir ehrlich: Ein DS 21-Cabriolet oder einen perfekten SM mit dem Maserati-Sechszylinder hätte doch fasst jeder von gerne in der Garage stehen. Aber es hatten eben nicht so viele den Mut, sich von der breiten Masse abzusetzen und ihre Garage mit etwas O là là zu schmücken.


Immo Mikloweit: Die großen Citroën – Avantgarde aus Frankreich, Motorbuch-Verlag Stuttgart, 34,90 EUR

Immo Mikloweit Die großen Citroën Avantgarde aus Frankreich Cover _I

Erschienen: 10/2020
ISBN-10: 3613043181
ISBN-13: 978-3613043183
Immo Mikloweit: Die großen Citroën – Avantgarde aus Frankreich ist im Buchhandel Ihres Vertrauens oder direkt beim Verlag verfügbar.


Fotos Motorbuch-Verlag

Autor: Jürgen Lewandowski

Jürgen Lewandowski schreibt seit mehr als 40 Jahren über Menschen und Autos - und hat mehr als 100 Bücher veröffentlicht. Traumklassiker: Alfa Romeo 8C 2900 Touring Spider und Lancia Rally 037. Eigener Klassiker: Alfa Romeo R.Z. von 1993.

Weitere Artikel

Hauptuntersuchung neu Plakette Dekra

Ihr gutes Recht | Wo Hauptuntersuchung neu draufsteht, muss sie auch drin sein

Schon länger hat die Rechtsprechung Händler, die ein Fahrzeug mit Hauptuntersuchung neu veräußern, verpflichtet ein solches Fahrzeug zu liefern, dessen technischer Zustand so gut ist, dass es berechtigter weise das Siegel der neuen HU trägt. weiterlesen Ihr gutes Recht | Wo Hauptuntersuchung neu draufsteht, muss sie auch drin sein

Mille Miglia 1931 Rudolf Caracciola Mercedes-Benz SSKL (2)

Mille Miglia 1931 – Der Sieg von Rudolf Caracciola im Mercedes-Benz SSKL

Vor 90 Jahren gelingt Rudolf Caracciola ein Überraschungssieg bei der Mille Miglia 1931. Der große und trotz zahlreicher Erleichterungsmaßnahmen immer noch schwere Mercedes-Benz SSKL (W 06 RS) geht eher als Außenseiter an den Start in Brescia. weiterlesen Mille Miglia 1931 – Der Sieg von Rudolf Caracciola im Mercedes-Benz SSKL

1998 McLaren F1 (16)

McLaren F1 – Rennsport in Reinform

Die 90er waren an der Spitze ein Wettkampf unter wenigen, aber sehr potenten Supersportlern. Die bewährten Kräfte wie Ferrari und Porsche nahmen teil, mit Bugatti tauchte ein alter Name wieder auf und mit dem McLaren F1 kam eine neue (Auto-) Marke mit einem neuartigen Konzept auf die Bühne. weiterlesen McLaren F1 – Rennsport in Reinform