Als „Mut zur Farbe“ nichts mit Mut zu tun hatte

Mut zur Farbe

Ja, es gab eine Zeit vor Schwarz, Silber, Weiß und Dunkelblau. Eine Zeit vor dem Einheitsbrei der Auto-Lackierung. Schaut man aktuell ins Straßenbild, begegnet einem ein überaus langweiliger Mix aus den immer gleichen Farben. Unterscheiden tun sie sich nur in Nuancen. Zwar gibt es auch heute so genannte „Trends“ beim lacken, jedoch haben diese meiner Meinung nach wenig mit Stil oder individuellem Ausdruck von Geschmack zu tun. Matt-Schwarz, Schokoladen-Braun, Bundeswehr-Grün oder gar Camouflage. Diese Ausreißer kann man heute fast schon als „Farbexplosion“ bezeichnen. Wenn man mal ehrlich ist beschränken sich die Hersteller bzw. die Neuwagenkäufer heute auf Tertiär-Farben wie Silber, Schwarz, Weiß, Grau, Braun oder Oliv. Oder haben Sie in jüngster Vergangenheit mal eine Knallgelbe Audi A4 Limousine oder eine Feuerwehrrote Mercedes S-Klasse gesehen?

Doch es gab durchaus eine Zeit in der die Primär-Farben (Rot, Gelb und Blau) absolut angesagt waren und sich niemand die Frage stellte: „Was denkt wohl mein Nachbar wenn ich in einem blauen Opel Kadett vorfahre?“ Es war die Zeit in der Sekundär-Farben (Orange, Grün, Türkis & Violett) absolut normal, ja gar ein absolutes Must-have waren. Evtl. lag es aber auch einfach an der Nachkriegs-Zeit und die Autofahrer wollten dazu beitragen wieder mehr Farbe ins Leben der Menschen zu bringen. Wer weiss das schon genau. Eines jedoch ist sicher: Wir brauchen wieder mehr „Mut zur Farbe“!


Lancia Stratos HF Grün

Grüne Klassiker bei Classic Trader ansehen

Renault R5 Turbo Blau

Blaue Klassiker bei Classic Trader ansehen

Opel Manta Rot

Rote Klassiker auf Classic Trader ansehen

Porsche 911 Gelb

Gelbe Klassiker auf Classic Trader ansehen

TVR Chimaera Lila

Lila Klassiker auf Classic Trader ansehen

Datsun 240 Z Orange

Orangene Klassiker auf Classic Trader ansehen

Autor: Timo Joost

Timo Joost ist Gründer & Geschäftsführer von Classic Trader. Wann immer es seine Zeit erlaubt schreibt Timo selbst für das Classic Trader Magazin. Traum-Klassiker: Porsche 550 Spyder & Jaguar C-Type Eigener Klassiker: MGA 1500 Roadster von 1955

Weitere Artikel

Wallner Classic 21

Geschützt: Wallner Classic im Classic Trader Händlerporträt

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Jameson Merlin_Classic_Cars_Pop_Up_Store1

Unique 12 cylinder, 1760hp build sold: 1975 Jameson Merlin

German Version

What creates the special fascination that surrounds classic cars? Is it power, craftmanship, history or rarity? During the sale of the 1975 Jameson Merlin at the Classic Cars Pop-Up Store we were able to witness a car that combines all of those. weiterlesen Unique 12 cylinder, 1760hp build sold: 1975 Jameson Merlin

Jameson Merlin_Classic_Cars_Pop_Up_Store1

12-Zylinder Unikat mit 1760 PS verkauft: 1975 Jameson Merlin

English Version

Wodurch ensteht die besondere Faszination für historische Fahrzeuge? Sind es die Leistung, die Handwerkskunst, die Historie oder doch besondere Skurrilität? weiterlesen 12-Zylinder Unikat mit 1760 PS verkauft: 1975 Jameson Merlin