Als „Mut zur Farbe“ nichts mit Mut zu tun hatte

Mut zur Farbe

Ja, es gab eine Zeit vor Schwarz, Silber, Weiß und Dunkelblau. Eine Zeit vor dem Einheitsbrei der Auto-Lackierung. Schaut man aktuell ins Straßenbild, begegnet einem ein überaus langweiliger Mix aus den immer gleichen Farben. Unterscheiden tun sie sich nur in Nuancen. Zwar gibt es auch heute so genannte „Trends“ beim lacken, jedoch haben diese meiner Meinung nach wenig mit Stil oder individuellem Ausdruck von Geschmack zu tun. Matt-Schwarz, Schokoladen-Braun, Bundeswehr-Grün oder gar Camouflage. Diese Ausreißer kann man heute fast schon als „Farbexplosion“ bezeichnen. Wenn man mal ehrlich ist beschränken sich die Hersteller bzw. die Neuwagenkäufer heute auf Tertiär-Farben wie Silber, Schwarz, Weiß, Grau, Braun oder Oliv. Oder haben Sie in jüngster Vergangenheit mal eine Knallgelbe Audi A4 Limousine oder eine Feuerwehrrote Mercedes S-Klasse gesehen?

Doch es gab durchaus eine Zeit in der die Primär-Farben (Rot, Gelb und Blau) absolut angesagt waren und sich niemand die Frage stellte: „Was denkt wohl mein Nachbar wenn ich in einem blauen Opel Kadett vorfahre?“ Es war die Zeit in der Sekundär-Farben (Orange, Grün, Türkis & Violett) absolut normal, ja gar ein absolutes Must-have waren. Evtl. lag es aber auch einfach an der Nachkriegs-Zeit und die Autofahrer wollten dazu beitragen wieder mehr Farbe ins Leben der Menschen zu bringen. Wer weiss das schon genau. Eines jedoch ist sicher: Wir brauchen wieder mehr „Mut zur Farbe“!


Lancia Stratos HF Grün

Grüne Klassiker bei Classic Trader ansehen

Renault R5 Turbo Blau

Blaue Klassiker bei Classic Trader ansehen

Opel Manta Rot

Rote Klassiker auf Classic Trader ansehen

Porsche 911 Gelb

Gelbe Klassiker auf Classic Trader ansehen

TVR Chimaera Lila

Lila Klassiker auf Classic Trader ansehen

Datsun 240 Z Orange

Orangene Klassiker auf Classic Trader ansehen

Autor: Timo Joost

Timo Joost ist Gründer & Geschäftsführer von Classic Trader. Wann immer es seine Zeit erlaubt schreibt Timo selbst für das Classic Trader Magazin. Traum-Klassiker: Porsche 550 Spyder & Jaguar C-Type Eigener Klassiker: MGA 1500 Roadster von 1955

Weitere Artikel

FIAT Gran Luce 1900 Coupé

IM CLASSIC CARS POP-UP STORE: FIAT GRAN LUCE 1900 COUPÉ

Der erste Classic Cars Pop-Up-Store rückt immer näher: Für dieses gemeinsam mit Potomac Classics organisierte Event sind wir schon längst emsig in die Vorbereitungen vertieft. Mehr als 100 der verfügbaren Slots sind bereits vergeben. Mit dabei wird im April auch ein Klassiker sein, den es so wahrscheinlich kein zweites Mal zu finden gibt: Ein 1953er FIAT 1900 Gran Luce Coupé. weiterlesen IM CLASSIC CARS POP-UP STORE: FIAT GRAN LUCE 1900 COUPÉ

Maserati 3500 GT I 1963 (9)

Maserati 3500 GT – Rennsportler in feiner Abendrobe

Mit dem Maserati 3500 GT gelang der italienischen Marke der Sprung von einem Hersteller, der nahezu nur Einzelstücke für den Rennsport fertigte zu einem, der Sportwagen der Oberklasse in Serie für die Straße herstellte. weiterlesen Maserati 3500 GT – Rennsportler in feiner Abendrobe

Thiesen Berlin Portrait (26)

Thiesen Berlin im Classic Trader Händlerportrait

In den Classic Trader Händlerportraits stellen wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Oldtimer-Händler und -Spezialisten vor, die unser aus 14 Fragen bestehendes Interview beantworten. weiterlesen Thiesen Berlin im Classic Trader Händlerportrait