Mercedes-Benz Heckflosse Oldtimer kaufen

14 Angebote zu Mercedes-Benz Heckflosse gefunden

Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 220 S b
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 190 c
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 230 S
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 220 SE b - Mercedes-Benz 220 SE b (W 111) 1964
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Mercedes-Benz 300 SE
Einträge pro Seite

Mercedes-Benz Heckflosse

Unter dem Namen Mercedes-Benz Heckflosse stellte der deutsche Automobilhersteller Mercedes-Benz zwischen 1959 und 1968 eine Reihe von Fahrzeugen her, die offiziellen Verkaufsbezeichnungen lauteten Mercedes-Benz W 110, W 111 und W 112.

Die Geschichte der Mercedes-Benz Heckflosse

Der Name der Ober- beziehungsweise Mittelklassewagen bezog sich auf die markante Heckflosse, mit der die Fahrzeuge nach amerikanischem Vorbild verziert wurden. Die Serie von Heckflossenfahrzeugen aus dem Hause Mercedes-Benz wurde 1959 mit dem Mercedes-Benz Heckflosse W 111 begründet. Dieser wird unter Liebhabern auch als „Große Flosse“ bezeichnet und wurde bis 1968 hergestellt. Die große Flosse war als Cabriolet und Kombi erhältlich und erlangte über etliche Filmauftritte weltweite Berühmtheit – heute ist der Wagen der oberen Mittelklasse ein gesuchter Oldtimer. Im Jahr 1961 erschienen der Mercedes-Benz W 110 und Mercedes-Benz W 112, die ebenfalls zur Serie er Heckflosse gehörten. Der W 110 und W 111 teilten sich die so genannte Einheitskarosserie, der W 110 wird in Sammlerkreisen auch „kleine Flosse“ genannt. Die kleine Flosse war als viertürige Limousine, viertürige Limousine mit sieben Sitzen und als fünftüriger Kombi erhältlich. Der Kombi trug oftmals den Beinamen „Universal“ und wurde bei IMA in Belgien gefertigt.

Die Mercedes-Benz Heckflosse im Detail

Das Topmodell Mercedes-Benz Heckflosse war der Mercedes-Benz W 112, der von 1961 bis 1965 angeboten wurde. Das Fahrzeug der Oberklasse war als Coupé, Cabriolet und in zwei verschiedenen Limousinenversionen erhältlich. Die Karosserie des W 112 basierte weitgehend auf der des W 111, unterschied sich allerdings durch umfangreichere Chromverzierungen und eine deutlich hochwertigere Innenausstattung. Die deutsche Musikgruppe „Kraftwerk“ bildete eine Mercedes-Benz W 112 Limousine auf dem Cover ihres Albums „Autobahn“ ab. Da das Topmodell der Mercedes-Benz Heckflossen-Serie mit einer komplexen Technik ausgestattet war wurde es lange Zeit von Sammlern und Liebhabern außen vor gelassen, heute ist der Mercedes-Benz W 112 längst ein begehrter Oldtimer geworden – der technische Standard und die geringen Stückzahlen trieben die Preise nach oben. Die technischen Merkmale des Fahrzeugs wurden seinerzeit als „Stand des Machbaren“ bezeichnet und zeichneten sich unter anderem durch ein neues Daimler-Benz-Viergang-Automatikgetriebe, einen 160 bzw. 170 PS starken Motor, eine Luftfederung für ein konstantes Fahrzeugniveau und eine Servolenkung aus.