|

Alpine V6 Oldtimer kaufen

Renault Alpine V6 GTA wurde ein Sportwagen der französischen Automarke Alpine genannt. In Europa trug er auch die Bezeichnungen V6 Turbo oder V6 GT.

Anfänge des Alpine V6 GTA

Bei dem Alpine V6 GTA handelte es sich um ein Sportwagenmodell des französischen Autoherstellers Alpine. Er entstand zwischen 1984 und 1991 und war auch als V6 GT, V6 Turbo oder Renault Alpine GTA bekannt. Die Abkürzung GTA stand für Grand Tourisme Alpine und markierte eine firmeninterne Modellbezeichnung.  Die Herstellung des V6 begann Ende des Jahres 1984. Für das Design des Fahrzeugs war Robert Opron verantwortlich, der für den französischen Autokonzern Renault als Chefdesigner arbeitete. Gleichzeitig verabschiedete sich Alpine von der bis dahin üblichen Handarbeit, die bei der Konstruktion von Automobilen der Firma bislang üblich gewesen war.  Frühe Modelle des Alpine V6 Turbo oder V6 GT erhielten bei ihrer Anfertigung im Werk zunächst ein Emblem von Renault. Dies erwies sich jedoch als irreführend, da das Modell kein Wagen der Firma Renault, sondern der Firma Alpine war. Ab 1989 wurden sämtliche Logos der Firma Renault von den Modellen des Alpine GTA entfernt. Außerdem kamen ausschließlich Alpine-Embleme zur Anwendung. Auf diese Weise war die Marke des Fahrzeugs eindeutig zu identifizieren.  Der Alpine GTA war ein 2+2-Sitzer-Coupe, das über eine Karosserie aus Kunststoff verfügte. Der Wagen trat die Nachfolge des Renault Alpine A310 an. Der Motor wurde im Heckteil untergebracht. Für den Antrieb der Hinterachse war ein manuelles 5-Gang-Getriebe verantwortlich. Die Hinterreifen des V6 fielen um 30 Millimeter breiter aus als die Vorderreifen, was jedoch typisch für einen Sportwagen war.  Betriebsintern trug der Alpine V6 GT auch die Bezeichnung D500. Als Motor diente zunächst ein 2,7-Liter-V6-Vergasermotor. Er brachte es auf eine Leistung von 160 PS (118 kW) und kam bereits im A310 zum Einsatz. Insgesamt wurden von dieser Variante 1472 Stück hergestellt. Erstmals an die Öffentlichkeit gelangte der Wagen im Frühling 1985 im Rahmen des Genfer Automobilsalons.

Weitere Entwicklung des Alpine V6 GTA

Die Konstruktion des Alpine V6 GT war als reiner Straßensportwagen vorgesehen. Aus diesem Grund erfolgte auch keine Entwicklungsorientierung mehr am Rennsport, wie dies noch bei früheren Modellen der Fall war. Der Verkauf des Alpine V6 GT blieb jedoch, verglichen mit dem Vorgängermodell A310, hinter den Erwartungen der Hersteller zurück. Ab 1985 versah man den Alpine V6 mit einem 2,5-Liter-V6-Motor samt Abgasturbolader und Benzineinspritzung. Diese Variante erhielt die Bezeichnung Turbo. Der Turbo schaffte eine Leistung von 200 PS (147 kW) und erreichte ein Höchsttempo von 250 Stundenkilometern.  Nach dem Turbo kam eine V6-Version mit einem Katalysator auf den Markt. Dessen Motorleistung betrug allerdings nur noch 185 PS (136 kW). Zwischen dem Alpine V6 Turbo und dem V6 GT bestanden lediglich optische Detailunterschiede. Dazu gehörten beispielsweise die Felgen und verschiedene Fensterschriftzüge.  Nach der Anfertigung mehrerer Sondermodelle endete die Produktion des Alpine V6 im Frühjahr 1991.

Suchergebnisse

Immagine 1/8 di Alpine GT V6 (1986)
1 / 8
21.500 €
🇧🇪
Privat
Fahrzeug zeigen
Immagine 1/42 di Alpine GT V6 (1986)
1 / 42

1986 | Alpine GT V6

original Lack, wenig KM, Topp Zustand

32.900 €
🇩🇪
Händler
Fahrzeug zeigen
Zurück
|
1 von 1
|
Weiter