• Merkliste 0
    0

    Änderungen bei gemerkten Fahrzeugen

    Merkliste

    Nutzen Sie die Merkliste, um schnell auf Ihre bevorzugten Inserate zuzugreifen.

    Um die Merkliste zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein.

  • Gespeicherte suchen 0
    0

    neue Angebote in Suchaufträgen

    Suchaufträge

    Speichern Sie Ihre Suchen und starten Sie diese jederzeit mit nur einem Klick erneut.

    Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn zu Ihren gespeicherten Suchen neue Inserate erscheinen.

    Um Ihre Suchen speichern zu können, müssen Sie angemeldet sein.

Rolls-Royce Camargue (1980)

ROLLS ROYCE CAMARQUE EX-EDWIN MARRIOTT

94.950 EUR12.579.926 JPY185.703 BGN2.450.944 CZK706.808 DKK84.487 GBP29.305.368 HUF404.060 PLN435.488 RON911.995 SEK109.506 CHF886.738 NOK712.932 HRK6.468.004 RUB410.421 TRY143.185 AUD356.224 BRL140.156 CAD739.005 CNY875.534 HKD1.513.387.161 IDR392.409 ILS7.283.852 INR126.651.906 KRW2.125.750 MXN473.155 MYR157.057 NZD5.766.408 PHP152.043 SGD3.713.969 THB1.500.656 ZAR

Angeboten für: 94.950 EUR

  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
  • Rolls-Royce Camargue
1 von 41
Verkäufer schreiben
  • DLS Automobile
  • Deutschland Deutschland
  • Ansprechpartner:
    Harry Utesch

Betreff

Anfrage zum Rolls-Royce Camargue (1980) | Fahrzeug-ID: 25437

Merken Gemerkt
Drucken
Melden
Fahrzeug begutachten lassen
Transport organisieren
Versicherungsangebot
  • Fahrzeugdaten
  • Beschreibung
  • Zustand
  • Marke Rolls-Royce
  • Modell Camargue
  • Modellbezeichnung Camargue
  • Baureihe n.a.
  • Baujahr 1980
  • Fahrgestellnummer JRH 50295
  • Getriebenummer n.a.
  • Gutachten n.a.
  • Zustandskategorie Original
  • Tachostand (abgelesen) 39 km
  • Anzahl Vorbesitzer n.a.
  • Erstzulassung 05/1980
  • Motornummer n.a.
  • Matching numbers n.a.

Technische Details

  • Karosserieform Coupé
  • Leistung (kW/PS) 158/212
  • Hubraum (ccm) 6.750
  • Zylinder 8
  • Türen 2
  • Lenkung Rechts
  • Getriebe Automatik
  • Gänge n.a.
  • Antrieb Heck
  • Bremse Front Scheibe
  • Bremse Heck Scheibe
  • Kraftstoff Benzin

Individuelle Konfiguration

  • Außenfarbe Rot
  • Herstellerfarbbezeichnung Paprikametallic
  • Schiebedach Nein
  • Faltdach Nein
  • Servolenkung Ja
  • Zentralverriegelung Ja
  • Elektrische Fensterheber Ja
  • Innenfarbe Rot
  • Innenmaterial Leder
  • Sitzheizung Nein
  • Klimaanlage Ja
  • ABS Nein
  • Airbag Nein
  • Tempomat Nein

ENTWICKLUNG, TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Die Karosserie des nach einer Landschaft im Süden Frankreichs benannten Camargue wurde bei Pininfarina entworfen; verantwortlicher Designer war dort Paolo Martin. Das Design stand in der Tradition einiger großer Pininfarina-Coupés, die Martin bereits einige Jahre zuvor entworfen hatte. Hierzu gehört zunächst ein Coupé auf der Basis des Mercedes Benz 300 SEL, das 1970 entstanden war und ein Einzelstück blieb, darüber hinaus aber auch das Fiat 130 Coupe.  Der Camargue nahm wesentliche Merkmale dieser Entwürfe auf: Hier wie dort folgte der Aufbau einer ausgeprägten Trapezform, und die Linien waren von glatten Flächen und dem Verzicht auf Rundungen geprägt. Allerdings wurden nicht alle Vorschläge Pininfarinas übernommen. Anstelle der im Entwurf angelegten Breitbandscheinwerfer verwendete Rolls-Royce beispielsweise vier runde Doppelscheinwerfer (die rechteckig eingefasst waren).

Innovativ war die von Anfang an lieferbare Klimaautomatik mit verschiedenen Zonen: Die Mitfahrer mussten sich nicht zwischen warmen Füßen und einem kühlen Kopf entscheiden. Besonders hervorgehoben wurde auch der Umstand, dass der Wählhebel für die Automatik mit einer Servounterstützung verbunden war.

Die Ausstattung der Camargue folgte zu jeder Zeit den Wünschen der Kunden. In den 1980er-Jahren gab es einige Ausführungen, die ungewöhnlich auffallend hergerichtet waren. So wurde etwa ein Dutzend Camargues hergestellt, bei denen zu weißer Innenausstattung nicht nur die Karosserie, sondern auch alle üblicherweise verchromten Anbauteile wie Stoßstangen, Fensterrahmen usw. weiß lackiert waren; lediglich der Kühlergrill war weiterhin verchromt. Diese weißen Modelle waren in den 1980er-Jahren mit einem deutlichen Preisaufschlag verbunden; sie sind heute nicht sehr beliebt und werden auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu geringeren Preisen gehandelt als die anderen Ausführungen.

Der Camargue war nach dem Phantom VI der bis dahin zweitteuerste in Serie produzierte Rolls-Royce. Bei seinem Debüt kostete der Camargue 29.250 £; damit war er doppelt so teuer wie ein serienmäßiger Rolls-Royce Silver Shadow. 1981 wurde der Camargue auf dem deutschen Markt für 416.000 DM angeboten, nahezu das Sechsfache des Preises, der für das seinerzeit teuerste Serienmodell von Mercedes-Benz, den Mercedes 500 SLC verlangt wurde.

Die deutsche Fachzeitschrift auto, motor & sport testete 1983 einen Camargue. Das Blatt hob hervor, dass der Wagen nicht für sportliches Fahren gemacht sei; statt Leistung gebe es Laufkultur. Der Camargue wurde, gemessen an seinen Ausmaßen und seinem Gewicht, für leicht fahrbahr befunden und als ein hervorragendes Auto für eine entspannte Reise gehalten. Der Federungskomfort sei bei hohen Geschwindigkeiten schlechter als bei den Konkurrenzprodukten von Mercedes-Benz; bei niedrigen Geschwindigkeiten habe allerdings Mercedes Nachholbedarf.

Bis 1986 entstanden vom Camargue 531 Exemplare.

SONDERVERSIONEN

Ein 1985 hergestelltes Camargue-Exemplar wurde als Bentley  ausgeführt. Das braun lackierte Fahrzeug trug ein dunkles Vinyl-Dach und einen Bentley-Kühler.
1980 erwog Rolls-Royce, den Camargue mit einem Turbotriebwerk auszurüsten und ihn als Bentley zu vermarkten. Das Fahrzeug sollte eine Antwort auf den zuvor präsentieren Bristol Beaufighter sein, der als sportlicher Zweitürer für Selbstfahrer Aufsehen erregt hatte. Rolls-Royce verbaute hierfür in den bekannten, 6,8 Liter großen Achtzylinder einen Turbolader. Ein Prototyp wurde aufgebaut und getestet. Das Konzept wurde allerdings aufgrund thermischer Probleme aufgegeben. Das Turbotriebwerk debütierte 1982 letztlich im neuen Bentley Mulsanne, der von Anfang an für höhere Leistungen konzipiert worden war.
Technische Daten

Motor: V8, Frontmotor
Hubraum: 6750 cm³
Leistung (Kraftfahrt-Bundesamt): 156 kW (212 PS) bei 4500/min
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung (0–100 km/h): 10,5 s
 

Genug fachgesimpelt. Die Historie dieses von uns angebotenen Rolls Camarque ist mindestens so aussergewöhnlich, wie seine einzigartige Farbkombination in Außenfarbe “Paprika” mit Conolly-Leder “Nuella Brick Red”. Das Fzg. gehörte einem sehr prominenten Engländer, der neben seiner Popularität vor allem an seinem Kennzeichen “TOP 10″ zu erkennen war, das seine Rolls Royce im Laufe der Jahre schmückte. So auch dieses Pininfarina-Coupe, das sehr wahrscheinlich eines der besterhaltenen existenten Exemplare überhaupt ist. (Ohne nun alle zu kennen, stehen wir doch sehr stolz hinter dieser Behauptung, denn besser geht kaum…es sei denn, die Fa. RR legt noch einen neuen Camarque auf)

Die komplette Dokumentation, alle Fahrzeugpapiere, alle Wartungsrechnungen, darüber hinaus 2 schriftliche Stellungnahmen der damals für dieses Fahrzeug ausdrücklich bestellten Mechaniker, bestätigen und liefern gleichzeitig den Grund für den heutigen Zustand, der über jeden Zweifel erhaben ist.

Zustand, Zulassungen & Dokumente

  • TÜV/HU
  • Zugelassen
  • Fahrbereit

Fahrzeug-ID: 25437


Neu bei Classic Trader?

Registrieren Sie sich schnell und einfach, um von folgenden Vorteilen zu profitieren:

  • Sichern Sie Fahrzeuge auf Ihrer persönlichen Merkliste.
  • Erstellen und speichern Sie individuelle Suchaufträge.
  • Keinerlei Kosten oder Verpflichtungen.

Ich bin Privatverkäufer

Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft.
Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.

Ich bin Privatverkäufer

Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft.
Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.