• Merkliste 0
    0

    Änderungen bei gemerkten Fahrzeugen

    Merkliste

    Nutzen Sie die Merkliste, um schnell auf Ihre bevorzugten Inserate zuzugreifen.

    Um die Merkliste zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein.

  • Gespeicherte suchen 0
    0

    neue Angebote in Suchaufträgen

    Suchaufträge

    Speichern Sie Ihre Suchen und starten Sie diese jederzeit mit nur einem Klick erneut.

    Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn zu Ihren gespeicherten Suchen neue Inserate erscheinen.

    Um Ihre Suchen speichern zu können, müssen Sie angemeldet sein.

Porsche 928 (1982)

PORSCHE 928 MK I / CHIFFONWEISS / VOLL-LEDER MOCCA / 5-GANG-SCHALTER

36.928 EUR40.218 USD4.443.916 JPY72.224 BGN988.599 CZK274.730 DKK31.362 GBP11.510.458 HUF156.106 PLN167.118 RON354.546 SEK39.978 CHF344.014 NOK275.649 HRK2.253.018 RUB144.488 TRY53.376 AUD126.770 BRL54.617 CAD276.871 CNY312.987 HKD533.998.452 IDR146.567 ILS2.585.440 INR45.357.924 KRW757.781 MXN175.593 MYR57.741 NZD1.996.992 PHP56.020 SGD1.384.320 THB524.640 ZAR

Angeboten für: 36.928 EUR

  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
  • Porsche 928
1 von 21
Verkäufer schreiben
  • DLS Automobile
  • Deutschland Deutschland
  • Ansprechpartner:
    Harry Utesch

Betreff

Anfrage zum Porsche 928 (1982) | Fahrzeug-ID: 53285

Merken Gemerkt
Drucken
Melden
Fahrzeug begutachten lassen
Transport organisieren
Versicherungsangebot
  • Fahrzeugdaten
  • Beschreibung
  • Zustand
  • Marke Porsche
  • Modell 928
  • Modellbezeichnung 928
  • Baureihe n.a.
  • Baujahr 1982
  • Fahrgestellnummer n.a.
  • Getriebenummer n.a.
  • Gutachten n.a.
  • Zustandskategorie Authentisch
  • Tachostand (abgelesen) 110.000 km
  • Anzahl Vorbesitzer n.a.
  • Erstzulassung n.a.
  • Motornummer n.a.
  • Matching numbers n.a.

Technische Details

  • Karosserieform Coupé
  • Leistung (kW/PS) 178/240
  • Hubraum (ccm) 4.474
  • Zylinder 8
  • Türen 2
  • Lenkung Links
  • Getriebe Manuell
  • Gänge 5
  • Antrieb Heck
  • Bremse Front Scheibe
  • Bremse Heck Scheibe
  • Kraftstoff Benzin

Individuelle Konfiguration

  • Außenfarbe Weiß
  • Herstellerfarbbezeichnung Chiffonweiß
  • Schiebedach Ja
  • Faltdach Nein
  • Servolenkung Ja
  • Zentralverriegelung Ja
  • Elektrische Fensterheber Ja
  • Innenfarbe Braun
  • Innenmaterial Leder
  • Sitzheizung Nein
  • Klimaanlage Ja
  • ABS Nein
  • Airbag Nein
  • Tempomat Ja

Der Porsche 928 wurde im März 1977 auf dem Genfer Auto-Salon als „Der große neue Sportwagen von Porsche“ vorgestellt. Die Karosserie war auf Leichtbau ausgelegt, um das Gewicht des Wagens trotz der umfangreichen Ausstattung möglichst gering zu halten. Dazu wurden die Türen, Kotflügel und die Motorhaube aus Aluminium gefertigt. Der 928 war deutlich länger, breiter und flacher als der damalige 911. Die Stoßstangen waren in die Karosserie integriert und bestanden aus einem Metallprofil für die Stoßaufnahme und einer strömungsgünstigen Front- und Heckschürze. Die Klappscheinwerfer wurden in Ruhestellung nach hinten in die Kotflügel versenkt.

Der Achtzylinder-V-Motor mit einem Hubraum von 4474 cm³ (4,5 Liter) leistete 176 kW (240 PS) bei einer Drehzahl von 5500/min. Der einzige stärkere Porsche war der 911 Turbo, der zu dieser Zeit 191 kW (260 PS) bot. Als Benzineinspritzung wurde eine mechanische K-Jetronic von Bosch eingesetzt. Der 928 konnte mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe oder mit einem von Mercedes-Benz zugelieferten Dreigang-Automatikgetriebe bestellt werden. Serienmäßig hatte der Wagen 15’’- oder 16’’-Leichtmetall-Lochscheibenräder in einer gelegentlich als „Telefonwählscheibendesign“ bezeichneten Gestaltung.

Das Fahrzeug war luxuriöser ausgestattet als andere Porsche vorher, so etwa beispielsweise mit einer Reinigungsmittel-Dosierpumpe für die Scheibenwaschanlage oder einer als Extra erhältlichen Klimaanlage, die außer dem Innenraum auch das Handschuhfach kühlen konnte.

Der ab Herbst 1977 ausgelieferte Sportwagen gewann wegen seines fortschrittlichen Designs und seiner Ausstattung bei seiner Einführung viele Auszeichnungen. Die Leser der Stuttgarter Autozeitschrift mot wählten ihn zum vernünftigsten Sportwagen des Jahres und auf der British Motor Show in Birmingham wurde ihm eine Goldmedaille vom Institute of British Carriage and Automobile Manufacturers verliehen, das alle Sportwagen in den Disziplinen Design, Qualität und Komfort bewertete. 1978 wurde er als erster Sportwagen überhaupt durch eine internationale Jury von Journalisten zum europäischen Auto des Jahres gewählt.

Die Exemplare des Jahrgangs 1979 erfuhren kaum Veränderungen gegenüber den Modellen des Vorjahres, außer dass es mittlerweile ein elektrisch betätigtes Schiebedach, elektrisch verstellbare Sitze und in Wagenfarbe lackierte seitliche Rammschutzleisten gab. Neu waren die seitlichen Blinker an den Vorderkotflügeln.

Der 928 sollte nach den Vorstellungen des damaligen Porsche-Vorstandsvorsitzenden Ernst Fuhrmann zu Beginn der 1980er Jahre den 911 ablösen. Dieses Ziel wurde nicht erreicht, da der 928 eher als Gran Turismo im ursprünglichen Sinne des Begriffs denn als ein klassischer Sportwagen gelten konnte. Er war größer und schwerer als der 911. Auch wenn der 928 bei der Markteinführung seiner Zeit technisch sehr weit voraus war und das in vielen Belangen bessere Auto gewesen sein mag, konnte er sich nicht gegen den 911 durchsetzen. Bei allen Vorzügen, die der 928 zu bieten hatte, schworen die meisten Porsche-Kunden weiterhin auf den 911, obwohl (oder gerade weil) dieser wegen seiner ausgeprägten Neigung zum Übersteuern im Vergleich zum komfortorientierten und ausgeglichenen 928 am Limit wesentlich schwieriger zu beherrschen war. Dem 928 kam daher immer die Rolle des schnellen und komfortablen Reisewagens zu, während der 911 die Position des reinen Sportwagens mit Rennsport-Eigenschaften besetzte. Infolge der erfolglosen Modellpolitik wurde Ernst Fuhrmann durch Peter W. Schutz zum Ende des Jahres 1980 als Vorstandsvorsitzender abgelöst.

1982 wurde die Produktion des Porsche 928 eingestellt und nur noch der 928 S weiter produziert.

Inzwischen ist er ungefähr so selten wie die totale Mondfinsternis: Ur- 928 in phänomenaler Farbkombi chiffonweiß/ Voll-Leder mocca, mit dem begehrten 5-Gang-Schaltgetriebe, aber vor allem in der letzten, gebauten Version mit hochverdichtetem Motor, der sich deutlich sparsamer bei weit besseren Fahrleistungen sehr angenehm vom seinem “Normal”-Benzin-V8 der allerersten Serie unterscheidet. Zum Zeitpunkt 1982 wurden kaum noch 928er in der Grund-Version gebaut, da sie sich preislich kaum vom 2 Jahre vorher vorgestellten 928S unterschieden. Die Modellpflege-Maßnahmen jedoch waren umfangreich und führten eben zu dieser Anpassung.

Aus heutiger Sicht jedoch präsentiert sich der  völlig “gecleante” Ur-928 ohne jegliches Spoilerwerk in seiner reinen, ursprünglichen Form ungleich markanter und strahlt einen Charme aus, der schwerlich übertroffen werden kann. Man darf dabei nie vergessen, daß er inzwischen fast 40 Jahre Geschichte hinter sich hat! Umso mehr muß man selbst heute noch Herrn Harm Lagaay unfassbar zukunftsorientierte, fast schon visionäre Eigenschaften zugestehen, als er den 928 maßgeblich gestaltete.

Der Porsche 928 ist inzwischen ein hochpreisiger Klassiker. Die Preise für Fahrzeuge in makellosem Zustand sind von 2005 bis 2016 auf dem deutschen Markt um mehr als 100 % gestiegen. Wir bemühen an dieser Stelle kein Orakel, sind aber speziell beim 928 sehr zuversichtlich, daß sich dieser Trend berechtigt fortsetzen wird. Die Frage nach dem “warum” ist schnell beantwortet – weil er preislich immer noch in eine ganz andere Liga gehört, als die, in der er gehandelt wird. Wer inzwischen Golf GTI der ersten Serie im Preisbereich von 928ern sieht, und sich nicht wundert, weiß, was wir damit meinen…

Dieser Meilenstein von einem GT hat eine Gesamtlaufleistung von rund 110.000 km, die wir ihm auf Grund seiner Eigenschaften wie technischem Allgemeinzustand, Beschaffenheit des Leders, des Armaturenbretts, des Unterbodens und seines gesamten Verschleißbildes abnehmen. Das Fzg. wird von uns mit einer Voll-Inspektion inkl. Zahnriemen/Wasserpumpe/Spannrolle und neuen Reifen ausgeliefert. Die Hauptuntersuchung in Form eines Voll- und H-Gutachtens hat das Fahrzeug mängelfrei bestanden.

Zustand, Zulassungen & Dokumente

  • TÜV/HU
  • H-Kennzeichen
  • Zugelassen
  • Fahrbereit

Fahrzeug-ID: 53285


Neu bei Classic Trader?

Registrieren Sie sich schnell und einfach, um von folgenden Vorteilen zu profitieren:

  • Sichern Sie Fahrzeuge auf Ihrer persönlichen Merkliste.
  • Erstellen und speichern Sie individuelle Suchaufträge.
  • Keinerlei Kosten oder Verpflichtungen.

Ich bin Privatverkäufer

Inserieren Sie bis zu 2 Fahrzeuge pro Jahr. Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft. Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.

Ich bin Privatverkäufer

Inserieren Sie bis zu 2 Fahrzeuge pro Jahr. Mit Classic Trader ist ihr Fahrzeug schon so gut wie verkauft. Wir unterstützen Sie auf dem Weg dahin.

Ich bin Händler

Inserieren Sie beliebig viele Fahrzeuge und präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistungen auf Classic Trader.